Tieferlegung

  • Hallo erstmal besten Dank für die Aufnahme...
    Ich bin dabei mein neu erworbenen Trabant 601 Tüf fertig zu machen.
    Und überlege ihn tiefer zu legen was sind denn so eure Erfahrungen wie weit kann man gehen und habt ihr mal Fotos wie es aussieht bei 120 mm oder 180 mm?
    Schöne Grüße Alex

  • zu tief ist relatief ;)

  • zu tief ist relatief ;)

    Sehe ich auch so, muss man immer unterscheiden, was man möchte. Alltagstauglich und universell einsetzbar, inkl. Feldweg, oder halt nicht ;)
    Das ist übrigens ne 180 er Tieferlegung( vorn ) in Kombination mit 14 Zoll. Ist eine kleine Auftragsarbeit, welche gerade in unserer Schraubergarage entsteht und nächsten Monat ausgeliefert wird :D

  • Ich dachte eine 180 mm währe tiefer ich glaube dann hole ich mir auch eine ...
    Muss bei der 180 mm die Auspuffanlage umgeschweist werden oder ist dann noch genug Bodenfreiheit?

  • Entschuldige bitte, aber das ist keine 180er Feder.
    Ich weiß nicht worauf sich die 180 beziehen...

    Also das ist eine Tieferlegungsfeder von Trabantwelt inkl. Sturzkorrektur. Die 180 beziehen sich auf das Plättchen, da steht TF 180. Nun ist die ganz frisch ins Auto gekommen, senkt sich aber sicher noch etwas. Der Auspuff ist aber schon entsprechend verlegt um auch ein Absinken der Karosserie, welches zu erwarten ist, zu kompensieren.

  • Erklärt doch mal einem ollen Karosseriebauer die Zahl hinter der Tieferlegung. Meines Denkens ist das die Höhe in mm, die das Fahrzeug aus dem Originalzustand tiefer kommt. Da kann ich mir schon vorstellen, das ich bei 18 cm dann das Geweih und die Schweller höher legen sollte, damit die Reifen noch die Fahrbahn berühren können.
    Und kommt mir bitte nicht mit unerklärten Fachbegriffen wie Sprenghöhe :-)

  • Sprenghöhe ist das Maß zwischen einen gedachten Line Höhe Mitte Blattfederauge und der unteren Federlage, mittig.


    Und ich kenne bisher als "echtes" Maß für eine Tieferlegung die Differenz von einer originalen zu der niedrigeren Sprenghöhe.
    Im Falle einer TF180 ist die unterste Federlage nach außen hin also schon leicht nach oben gebogen.


    Und da kann TW auf ihre Federn schreiben, was sie wollen. ; )

  • Ok. Hab ich begriffen.
    Wie tief das Fahrzeug dann über dem Boden liegt, ist dann also noch von mehreren Faktoren abhängig, also Gewicht, Sțärke der Federwirkung, Rädergröße, Sturz etc.

  • Ich dachte eine 180 mm währe tiefer ich glaube dann hole ich mir auch eine ...
    Muss bei der 180 mm die Auspuffanlage umgeschweist werden oder ist dann noch genug Bodenfreiheit?

    Bei Tuning Auspuff ab TF120 und Serien Auspuff ab TF150. Wäre sinvoll.


    Ich habe TF 120, andern Auspuff und schleife oft. Da Auspuff nicht umgeschweißt ist.

  • Die 180 entspricht der Sprengmaßdifferenz zum original. Und wenn man nach den Angaben vom Kollegen oldschoolMuscle geht, ist die Feder dann gerade. Da sollte dann je nach Federqualität eine echte Tieferlegung von 120-140mm raus kommen, zumindest nach meiner Erfahrung. Ich hab, gemessen an der Dachhöhe, irgendwas zwischen 160-180mm.

  • Ich habe eine 120er Feder von TW drin und die ist gerade , da ist nichts mehr gebogen so wie beim Original.


    Und die hintere zeigt aussen schon nach oben , keine Ahnung wie es da noch tiefer gehen soll.


    @Woodstock601 , welche Größe und ET haben die Felgen auf dem Bild? Die sehen noch etwas breiter aus als meine.

  • Ist eine umgebaute TF160 mit Verstärkungslage, war damals von Trabantwelt, die ist auch qualitativ verdammt hochwertig gewesen, Kein Vergleich mehr zu dem Müll was die heute verkaufen, mit abgeschnitten Fanglagen usw.....

  • @Woodstock601 , welche Größe und ET haben die Felgen auf dem Bild? Die sehen noch etwas breiter aus als meine.

    Felgen sind von RSL 8X14ET 5 und 9X14ET 10 mit Reifen Tojo Proxos V Profil 195/45 und 225/40 14 Zoll, sind die Gleichen, welche der Erbauer auf seinem weißen Kombi drauf hatte und der Auftraggeber auch auf der nun entstehenden Limo haben wollte. Ist übrigens eine recht interessante Karosse. Baujahr 05/90 mit Details vom 1.1er, wie Tankvorsehung im Kofferraum und der Entlüftung am hinteren inneren Scheibenrahmen. Der Rest ist aber 601. Hatte ich vorher so noch nicht gesehen, dachte selbst immer,dass mein 09/89er einer der letzten 601er war. Aber man lernt ja nie aus :)
    Das ist übrigens der Auslöser, warum nun die blaue Limo entsteht. Zwei Interessenten für " Hilde " und nachdem die an den ersten Interessenten ging, wurde ein neues Projekt "geboren"

  • Stimmt, die Ähnlichkeit ist schon nicht zu übersehen, obwohl der ja eigentlich das Vorbild für den Aufbau und Farbe war :)

    PS: da steht übrigens TF 120 auf der vorderen Blattfeder ;)