Neue ordentliche Scheibenwischer

  • Ich frag nur, weil ich etliche alte Wischerarme hier rumliegen habe, deren Feder verdammt lasch ist. Die Wischergummis liegen dann einfach nicht mehr vernünftig an der Scheibe an. Aber irgendwie konnte ich die Fummelei mit den Federn noch nie so richtig erfolgreich zu Ende bringen, irgendwie scheitert es immer daran, die Feder vernünftig zu fassen und den Wischer vernünftig, aber schadensfrei (für Mensch und Wischer) festzuspannen.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Alles klar, danke! :thumbup:

    Dann muß ich mir mal was einfallen lassen, wie ich sowas montieren kann, ohne daß ich mit der Zange abrutsche und mir alles um die Ohren fliegt.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Ich hab an die Trabiarme einfach eine Aufnahme vom Clio 1 B/C57 geschweißt und hab seit dem 2,99 Bosch-Flatnachbauwischer von ebay drauf. wischt top, und die Federspannung reicht bis ungefähr 120.

  • Ich habe mir so ein Teil gekauft, mit dem man die „schlierigen Wischerblätter“ einfach etwas „abraspelt“. Für meine anderen Autos funktioniert das wunderbar. Für den Trabant habe ich es noch nicht angewendet, da ich noooooch nicht so weit bin.

    Aber, es ist eine dufte Alternatiefe zu einem neuen Wischergummi.

    Nur so, ihr könnt es ja mal ausprobieren. Ca. 10,— € hat das Teil mich gekostet und dieser Kaufpreis hat sich für mich schon lange amortisiert.

  • Ach soooo, na dann ist es ja gut......

  • Bei mir funktioniert dass mit den „abrassbeln“ auch sehr gut. Ich kann es nur empfehlen.

    Die „Rasspel“ kostet fast nichts.

  • Kannst Du die Raspel mal bitte kurz näher beschreiben (Produktbezeichnung, Bezugsquelle, vielleicht Foto)? Am einfachsten ein Link?

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • Gut, was der Mario da sendet.

    Das mit den Wischerrummis ist wohl „der letzte Schrei“. Bitte sucht einfach im Netz und ihr freut euch auch, wie ich und viiiiiiiiiiiele andere.

  • Wischergummis / Blätter sind so günstig, da lohnt es sich für mich nicht, nachzuschneiden.

  • Bei meinen Wischergummis die ich gelegentlich dranmache brauche ich nach 2-3 mal im Regen fahren nichts mehr abschneiden, weil es dann schon fast von alleine ab ist. Wenn meine Vorräte aufgebraucht sind muß ich mir mal Gedanken machen.

  • Nachdem die (noch relativ reichlich vorhandenen) orig. Ost-Wi.gummis meist leider nur noch eine Halbwertzeit von wenigen Wo haben, ehe die Lippen wieder abreißen, bin ich inzw. auf 'Westgummis' umgestiegen. Diese gewinne ich aus den Billigwischersätzen, die regelmäßig bei den Discountern für unter 10 €uronen im Angebot sind.

    Man muss lediglich darauf achten, dass es die passende Ausführung ist, also noch mit den einlegbaren Metallstreifen. Ich ziehe die dann aus den W.blättern raus und schneide sie auf Länge (aus manchen Blättern bekommt man dabei glatt 2 raus). Passend sind sie sowohl für PAL, als auch für die ältere Ausführung. Ggf. müssen lediglich die Aufnahmekrallen etwas nachgebogen/enger gemacht werden, damit die neuen Gummis gut und sicher sitzen. Mit dem Wischergebnis und der Standzeit der Wischer bin ich seither vollauf zufrieden. Und die orig. Optik bleibt auch erhalten. ☺

  • Bei den Wischergummis die ich dran habe wird es schon schwieriger werden vergleichbare neue Gummis zu bekommen. Die sind etwas kleiner vom Profil als die vom 601.

  • Und in s Lenkrad schweiße ich mir nen Airbag und find das wunderbar.

  • Aber „ruckzuck“, muss das gehen... 😃