Welcher Wabantkrümmer? W353!

  • Also hier mal meine ausgeliterten Werte:
    - 311er Krümmer (Teilenr.: 309 110 111 01) hat ein Vol. von 600ccm
    - 353er Krümmer (Teilenr.: 53 01001 098) hat wie schon gesagt ein Vol. von 700ccm


    Das Foto von mir zeigt nochmal den unterschied der zwei Krümmer.



    Mich würde jetzt noch interesieren wie es beim Barkas und vorallen bei dem Wabant(guss)krümmer von HMS aussieht...




    PS.: mir geht es nicht darum, jemanden schlecht zu machen. Im gegenteil, ist doch schön das HMS einen Gusskrümmer für die breite Masse rausgebracht hat. Aber es gibt ja auch Leute die Spaß am selber bauen haben und vielleicht noch etwas verfeinern wollen ;)

  • Der mit dem kleinsten Volumen ist der normale 353. Die anderen haben mehr.

    Ich dachte Du hast Ahnung und nun?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Nee,ich bin doof. Hab doch studiert...und zwei linke Pfoten.

  • um vergleichbare werte für die anderen krümmer zu bekommen, mein aufbau sah wie folg aus:
    - die 3 eingange von den Zylindern hab ich mit einer Platte verschlossen.... siehe Bild 1
    - dann den Krümmer mit Quarzsand gefüllt und ihn verdichtet (mit nen (rückschlagsfreien-)schonhammer an den Krümmer-außenwänden geklopft, damit keine Hohlräume bleiben und die Luft zwichen den Sandkörner raus geht)
    - Bild 2 zeigt die menge die im 311er Krümmer war
    - Bild 3 zeigt die gleiche menge Sand im 353er Krümmer



    ...ich denke die Werte sollten doch recht genau sein, oder gibt es Einwände?

  • Gibt es bei euch kein Wasser?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • bei dem Temperaturen matsche ich ungern mit wasser rum ^^ und dann ware immernoch die frage obs 100% dicht ist.


    Aber den Volumen unterschied sieht man ja schonmal.

  • Auch wenn ich immernoch doof bin und ich mich getäuscht habe frage ich mich ernsthaft warum dann nie irgendeiner den 311 Krümmer verbaut hat sondern den 353.
    Nach FG is der mit dem kleineren Volumen wohl besser,praktisch hier wohl nicht. Vielleicht spielt die Zusammenführung der 3Rohre doch eine Rolle? Den Unterschied sieht man ja.


    Ich bin ehrlich gesagt nicht auf dem Stand der Dinge,hab mich da aufn Onkel verlassen. Und ich behaupte auch mal das hier ganz ganz wenige mit wirklichen Wissen mitreden können. Zumal die Sache noch schwieriger als beim 2Zylinder is.

  • Es hängt noch mit der ASZ zusammen welcher Krümmer besser ist.
    An die Form glaube ich erst wenn ich Beweise sehe.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Beim 353 krümmer sieht man aber schön wo die Reise hingeht wenn man mit Zyl.1 Zyl3 aufladen mag. Ein bisschen weg zw. den Zylindern wird schon benötigt. Wenn ich richtig liege entscheidet be diese Aufladung/Methode(Anhebung des punktuellem Krümmerdrucks durch sich überlagerte Impulse) der erste Winkel des Auspuffs nach der Zusammenführung und ne Prallplatte. ;)


    :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • Dazu könnte sich ein JG sicher äußern.

  • @Fg: weil du so kritisch hinterfragt hast... ich hab jetzt im Badezimmer nochmal mit Wasser nachgemessen. Es bleibt bei 600ccm für´n 311er krümmer ;)
    @ruckzuck: Leider passen die beiden krümmer nicht in de Pappe. (zumindest bei einer 21° Adapterplatte) und die Wartburgfahrer wird es nicht interessieren, weil es mit dem 353er krümmer super geht.



    und bei den ganzen Faktoren die man für den Wartimotor im Trabi ändern muss, gibt es viele Möglichkeiten Leistung zu verlieren... Es funktioniert zwar so einiges (bzw. es läuft) aber was an Leistung rauskommt ist was anderes.

  • nein das sollte auf keinen Fall Kritik sein. Ich war eher erstaunt darüber weil auf die Idee wäre ich nicht gekommen.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • ach so, ok :top: (...es hätte ja auch sein können das ich einen denkfehler hatte ^^)


    aber wie du schon angespochen hast müsste man sich wirklich mal die Steuerzeiten anschauen. (ich glaub auf der homepage vom wartburg-perter stand mal was..?)
    ODER soll es ist wirklich nur der Krümmer in Verbindung mit VSD sein, der die 5PS Mehrleistung im Wartburg bringt? (mal abgesehen von Vergaser und Voll-/Halbwangen kurbelwelle)

  • Ja die Wellen machens!


    Nur am Rande: Viel graue Theorie kann man getrost sparen. Steht nämlich schon geschrieben. Man muß sich halt mit dem Thema befassen

  • ja das die Vollwangen Kurbelwelle die Vorverdichtung erhöht ist schon klar ;) ich war nur der Annahme das der 311er auch eine Vollwange hatte.


    hab jetzt nochmal nachgeguckt und folgende Info´s gefunden:


    - 311´er --> "alter" Auspuff mit Halbwange= 45PS


    - 353´er --> "neuer" Auspuff mit Halbwange= 45PS


    - 353´er --> gleicher Auspuff mit Vollwange= 50PS


    - 353´er --> gleicher Auspuff mit Halbwange = 50PS ABER ohne Lüfter und mit Jikov(das war die letzte ausbaustufe)



    Hab auch schon von einigen Wartifahrern (mit "Heckkühler") gehört, ohne Riemen für Wapu und Lüfter dreht der Motor williger hoch. Er muss ja auch weniger antreiben, aber egal das ist ein anderes Thema.



    Hier soll es ja um den Krümmer gehen.
    Aber bei den Daten die ich gefunden habe gibt es ja keine 100%ige Aussage... alter <--> neuer Auspuff =45Ps ; Vollwange <--> Halbwange = 50Ps (stark vereinfacht ausgedrückt)



    Ganz nach dem Motto: "Alles kann, nichts muss" :grinser:

  • Die 4 Vergaser lassen wir mal außen vor.....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Da gibts im Wartiforum ewig lange Diskussionen drüber.
    Wenn ich mich recht entsinne, ist man dort auf den Punkt gekommen, dass die Wangen nicht ausschlaggebend für die PS sind.
    Wirklich PS brachten wohl Jikov (den spürt man nämlich deutlich im rechten Fuß!) und das Weglassen vom Dauergebläse. Igrendwer hatte das Gebläse mal grob gegen gerechnet und kam drauf, dass das eigentlich nur sehr wenig (unter einem Ps) Leistung ziehen könne...
    84 (oder war es Ende 83?) kam der Jikov in Kombination mit Vollwange und Dauerquirl. ->50PS
    85 folgte die neue Front (E-Lüfter), ebenso mit Jikov und Anfangs wohl auch noch ganz kurz mit Vollwange ->50PS
    Von da an gabs nur mehr E-Lüfter, Halbwange und Jikov, ebenso 50PS.


    Die Wartijünger sprachen immer davon, dass die halbwangigen vor allem untenrum etwas besser gingen, die Vollwangen hingegen etwas weniger elastisch dafür aber oben raus besser.


    Die "stärkste" Kombi wäre theoretisch somit: Vollwange, Jikov, kein Dauerlüfter....


    Ob die generelle Streuung und der Zustand der Motoren nicht womöglich mehr ausmacht?


    In meinem 353W hatte ich erst ne Vollwange, dann halb. Beides an Jikov und beide mit Dauerlüfter. Gefühlt ging aber die halbe besser...


    Mahlzeit :)

  • "Die "stärkste" Kombi wäre theoretisch somit: Vollwange, Jikov, kein Dauerlüfter...."


    Hab ich im Tourist, fährt sich richtig gut...


    Schönstes Erlebnis: die unerwartet schnelle Fahrt mit einem IC 355 in ungewohntem Tempo....


    So gut, das ich bei einer späteren Inbetriebnahme mal auf die Rolle möchte, um zu luschern, bis wo es denn gestreut hat.....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Ich könnte mir vorstellen, dass ein gut eingestellter Motor dessen Block am oberen Ende der Toleranz ist, mit der "idealen" Kombi gut über 55PS kommt. Eventuell knabbert er sogar fast an der 60er Marke...