Begriffe rund um Verbrennungsprozess im Motor

  • Hallo zusammen, da es wie ich denk,e immer mal wieder Verständnissprobleme rings im den Verbrennungsprozess im Motor gibt, rege ich mal an die einzelnen Begriffe genau zu erklären mit eurer Hilfe! Was ist es, und wie wird es abgestellt?!


    Mir fällt da ein:



    Abrissklingeln

    Vollastklingeln

    Klopfen

    Vorentflammung

    Nebenluft



    Ich füge dann die einzelnen Erklärungen ein, und dann könnte man es in ein FAQ tuen....

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • folgende Begriffe noch dazu:


    Zündzeitpunkt:


    Schwerpunktlage: ist der Zeitpunkt, wo das Gemisch zu 50% verbrannt sein soll > 8 Grad nach OT ist ideal> beim Trabantmotor nicht messbar ohne Induziermesstechnik




    oberer Totpunkt: höchster Punkt, an dem sich der Kolben befinden kann, auch als 0/360 Grad definiert> im Uhrzeigersinn!



    PS: momentan kann ich meinen Beitrag nicht editieren, da hoffe ich auf Hilfe der Admins... ;) Die Richtigkeit der einzelnen Definitionen muss gegengelesen werden!!!

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

    Edited once, last by JL ().

  • Klopfen:
    Ist der unkontrollierte Druckanstieg nach Einleitung der Zündung im Brennraum.
    Es gibt das Hochgeschwindigkeitsklopfen und ein "Normales". Ersteres ist Schädlicher da man es nicht mitbekommt.


    Nebenluft:
    Würde ich so definieren:
    Ist die Luftmasse die nicht erfasst an der Gemischbildung teilnimmt.

  • Moin,


    grundsätzlich ne gute sache. Aber will man etwas erklären muss man es in klare verständlich Worte fassen.


    Ich finde die Definitionen teilweise unglücklich.

    oberer Totpunkt: höchster Punkt, an dem sich der Kolben befinden kann, auch als 0/360 Grad definiert> im Uhrzeigersinn!

    Nebenluft:


    Würde ich so definieren:
    Ist die Luftmasse die nicht erfasst an der Gemischbildung teilnimmt.


    Oberer Totpunkt: Umkehrpunkt des Kolbens welcher der Zündkerze am nächsten ist.
    Unterer Totpunkt: Umkehrpunkt des Kolbens welcher am weitesten entfernt der Zündkerze ist.


    Falsch-/Neben- luft: Luft die nicht durch den Vergaser (generell Anreicherungssystem) in die endgültige Verbrennungsluft gelangt.

  • Beim klopfen würde ich noch hinzufügen dass es durch eine zweite, selbstentzündete flammenfront entsteht. Trifft diese auf die durch die zündkerze entzündete flammenfront kommt es zu schädlichen druckspitzen.


    Sent from my SM-G531F using PappenForum.de mobile app

  • Oberer Totpunkt: Umkehrpunkt des Kolbens welcher der Zündkerze am nächsten ist.Unterer Totpunkt: Umkehrpunkt des Kolbens welcher am weitesten entfernt der Zündkerze ist.


    Das gilt aber nur für Motoren, bei denen die Zündkerze in der Mitte des Brennraumes angeordnet ist. In sofern ist diese Definition irreführend.

  • Das gilt aber nur für Motoren, bei denen die Zündkerze in der Mitte des Brennraumes angeordnet ist. In sofern ist diese Definition irreführend.

    Versteh ich nicht, da ich eigentlich keine Konstruktion kenne, bei der Zündkerze näher am UT als am OT ist. Von daher würde ich die Definition eigentlich schon unterschreiben.


    Zündzeitpunkt: Zeitpunkt, zu dem der Funke an der Kerze zur Entflammung des komprimierten Kraftstoff/Luftgemisches ausgelöst wird. Gemessen wird dieser in mm oder Grad vor OT. Beim Trabant gelten z. B. 3-4 mm bei geöffneten Fliehgewichten.
    Schließwinkel: Winkelgrad, in dem der Primärkreis der Zündspule geschlossen ist. Beim Trabantmotor ist dieser abhängig von dem richtigen Unterbrecherabstand, und stellt so sicher, dass der Zündfunke maximale Stärke erreicht, ohne aber dass die jeweilige Zündspule überlastet wird. Gemessen wird dieser in Grad (oder manchmal in Prozent). Beim Trabant gelten z. B. 132°.