Mein Pannamagrüner Giftzwerg

  • Hallo liebe Schrauber Gemeinschaft,
    Ich bin es langsam leid, seid Monaten schraub ich an mein 89er, Unterboden, Bremsen neu und und und... alles kein Ding, aber ich bekomm ihn nicht zum laufen. Ich habe schon zwei Vergaser versucht, Funken gecheckt .... . Ich habe manchmal das Gefühl er bekommt kein Sprit, dann aber schaffen wir es das er mal 5min läuft, danach geht er aber null an... . Bis jetzt haben wir es 3mal geschafft das er kurz lief... . Ich habe keine Ideen mehr und bin einfach nur noch genervt, gestern war ich an den Punkt das ich am liebsten alles verkaufen würde, vom Landrover bis hin zu allen Mopeds.
    Die Ideen werden auch immer abenteuerlicher, kann es sein das der Zündfunken unter Kompression ausfällt? Das das Steuerteil nicht richtig funktioniert? Wenn ja, muss man nach den wechsel die Zündung neu einstellen? Die Einstellung haben wir auch schon mal geprüft, sicher mit Luft nach oben(Prüflampe) aber doch so das es funktionieren sollte.... . :((

    Zwei Kerzen gegen den Rest :raser:

    Edited once, last by Robse ().

  • Was hast Du denn für Kerzen drin? Schon mal komplett andere versucht? Ich habe aufgrund der von Dir beschriebenen Symptome auch schon mal tagelang Vergaser gewechselt, bis ich gemerkt habe, dass die Zündkerzen (neue(!) Isolator) im eingebauten Zustand nur sporadisch funkten. Dazu kam noch ein kalter Anschluss am Kondensator vom Entstörgeschirr.
    Beim Zündung einstellen an der Luft war immer alles i.O., im eingebauten Zustand nach kurzer Zeit abgesoffen und dann auch nicht mehr anzubekommen...

  • Nur alte die aber neu sind, wo ich aber genau weiß das die bei mein anderen laufen.

    Zwei Kerzen gegen den Rest :raser:

  • Das ganze mit neuen Kerzen probiert, kein Unterschied. Dann noch ein Vergaser probiert, wieder nichts, hatten das Gefühl das die Kerzen auch nicht Nass sind also haben wir den Zylinderkopf abgemacht, das kann es auch nicht sein, denn die Zylinder sind klitsch Nass....

    Zwei Kerzen gegen den Rest :raser:

  • Hab jetzt ne andere eingebaut, das das jetzt nicht geht ist also normal, weil ich die nicht neu eingestellt habe? Zündspullen und Stecker sind auch andere drauf, im Trockentest Funkt er.... Wie vorher auch

    Zwei Kerzen gegen den Rest :raser:

  • Einstellen muß man die EBZA natürlich nur, wenn am Geber was getauscht wurde. Allerdings "mit Luft nach oben" ist schlecht. Besorge Dir ne Meßuhr und machs richtig, ansonsten ist die Fehlersuche Kaffeesatzleserei.

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Ist mit nen Maßstab und Lampe gemacht worden.
    Wenn die Zündung nicht gänge dann dürfte er doch auch nicht nur 5min gehe , oder?
    Wenn er läuft, klang er auch super.... . Hat jemand noch eine Idee? Bin jetzt komplett Ratlos...

    Zwei Kerzen gegen den Rest :raser:

  • Ist mit nen Maßstab und Lampe gemacht worden.
    Wenn die Zündung nicht gänge dann dürfte er doch auch nicht nur 5min gehe , oder?
    Wenn er läuft, klang er auch super.... . Hat jemand noch eine Idee? Bin jetzt komplett Ratlos...


    Messstab und Lampe reicht erstmal für's Grobe. Zeigt sich daran, dass er damit irgendwie lief.
    Wenn er also nach fünf Minuten ausgeht, und das mit beiden Töpfen gleichzeitig, dann ist es
    ziemlich unwahrscheinlich, dass Steuerteil, Spulen, Stecker oder Kerzen schuld sind.
    Bleiben noch der Geber, die Strippen dorthin, oder eben doch der Sprit.
    Beim Geber könnte es sein, dass er ab einer gewissen Temperatur nicht mehr will. Allerdings
    ist das nur Theorie, es sind bis jetzt wohl keine entsprechenden Vorkommnisse bekannt.
    Das sieht bei den Strippen schon ganz anders aus: Durch die Vibration scheuern die gern an
    irgendwelchen scharfen Kanten. Deine fünf Minuten sind Zufall, jeder andere Zeitpunkt wäre
    auch möglich. Du solltest die Strippen genau untersuchen.
    Für die Spritdiagnose gibt es wahrscheinlich irgendein Starthilfe- oder ähnliches Spray.
    Aber davon verstehe ich nix.


    MfG
    hjs

  • Zur Messuhr, i h habe eine nur leider fehlt die richtige Länge zum ranschrauben ( die kleinen Stäbchen die man unten rein dreht) ich habe ein kurzen und ein langen, der geht z.b. beim Wartburg. Könnte man den nicht einfach kürzen? Oder sind diese Stäbchen genormt?

    Zwei Kerzen gegen den Rest :raser: