HP400.02 Scan/Kopie Fahrzeugpapiere

  • Hallo,


    ich habe einen HP400 mit wunderschöner Holzbeplankung erstanden, leider fehlen jedoch jegliche Unterlagen wie Schein und Brief. Eidesstattliche, Unbedenklichkeitsbescheinigung und Kaufvertrag alles vorhanden. Um es dem TÜV einfacher (und mir kostengünstiger) zu machen, da ja nach Aufwand berechnet wird, wollte ich mal hören ob es (hier) irgendwo schon einen Scan von besagten Papieren gibt. Ein Datenblatt oder sowas reicht ja vielleicht schon.


    Klasse wäre natürlich wenn jemand von euch seinen Krempel grad abfotografieren oder abscannen und dann hochladen könnte, falls sowas noch nicht den Weg ins Netz gefunden hat.


    Viele Grüße,
    Jason

  • Habe auf die Schnelle was im Netz gefunden..
    Vlt hilft es..


    [Blocked Image: http://up.picr.de/26169797kv.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/26169799vp.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/26169800ae.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/26169802uc.jpg]

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Vielen, vielen Dank für die vielen Infos.


    Die genaue Bezeichnung ist übrigens 400.02/32. Sobald ich auf der Arbeit Luft habe ruf ich mal bei der DEKRA an.

  • Den habe ich mir auch gerade angelacht - der wird gerade nochmal komplett wachgeküsst......

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Spitze!
    Wenn alles gut läuft geht's heute auf zum TÜV und danach berichte ich.


    Gruß,
    Jason

  • Der Hänger hat die Vollabnahme vor kurzem zwar ohne Probleme bestanden (danke nochmal für die super ausführlichen Unterlagen!), aber meine zuständige Zulassungsstelle ist für ihren Stursinn bekannt. Die brauchen ernsthaft eine Kopie des Personalausweisem vom Ex-Besitzer damit die auch sicher gehen können, dass ich mir die Person die "an Eides statt" erklärt hat, dass sie die Papiere verloren hat, auch nicht ausgedacht habe :cursing:


    Kurz gesagt: Anfang der Woche hab ich glücklicherweise besagte Kopie vom Verkäufer erhalten und jetzt brauche ich nur noch einen Termin bei der Zulassungsstelle oder verdammt viel Geduld.


    Wenn ich Glück habe, komme ich morgen dran und berichte dann.

  • Deswegen verliert man die Papiere auch immer selbst, spart ne Menge Ärger und Rennereien.


    In der letzten Autobild Klassik gab es darüber auch nen ausfühlichen Bericht und selbst da kam man mit einem Augenzwinkern zu der Erkenntnis das man die Papiere lieber selbst verliert.

  • Naja, wenn das Fahrzeug als Besitz von jemand anderem in der Datenbank steht möchte ich nicht mit so einer erfundenen Geschichte ankommen.

  • Ich kaufe Autos auch von Privatpersonen stets mit Kaufvertrag. Ich habe die zwar nachher noch nie gebraucht, aber sicher ist das. Dann darf man die Papiere nur nicht gemeinsam mit dem Kaufvertrag verlegen.

  • Wenn ich einen Kaufvertrag habe ist das Fahrzeug fürs Amt , in meinem Besitz. Dann darf ich auch die Papiere verschludert haben , auch wenns noch nicht umgemeldet ist.


    Solange du noch an den Vorbesitzer ran kommst , alles kein Problem.


    Bei einem Scheunenfund der 20 Jahre stand sehr schwierig, mal davon abgesehen das die Behörde dann keine Daten mehr gespeichert hat.

  • So, nach langer Wartezeit ist die Eidesstattliche Erklärung bei mir angekommen und damit hat auf dem Amt dann auch alles geklappt. Weil unter der Fahrgestellnummer meines Hänger bereits eine unbekannte Landmaschine angemeldet ist, war keine Aufbietung möglich bzw. unsinning und somit habe ich für meinen HP nun endlich neue Papiere und angemeldet ist er natürlich auch.


    Danke nochmal an alle!


    PS: Wenn es jemandem hilft, kann ich die Papiere hier auch hochladen, einfach kurz bescheidsagen.

  • Bei manchen Anhängern musste nach der Wende zusätzlich das Jahr vor die FIN gestempelt werden, weil die angeblich jedes Jahr wieder neu vergeben worden waren. Mein Vater musste das damals bei seinem machen lassen.

  • Dazu kamen noch die Aufbaunummern die nach Bezirken vergeben wurden.....


    Einer der CT hier teilt sich seine FIN mit 6 anderen Anhängern in D.

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de