Kurioses bei E*** Teil 2

  • Oh Manno ihr könnt einem auch alle Hoffnung nehmen;(

    Ich habe Mitleid und komme Dir entgegen, bevor Du Geld für die fachgerechte Entsorgung ausgeben musst, schickst mir alles, ich kümmere mich darum, vollkommen kostenlos. 8o

    Na ist das was?

    Das ist doch was.


    Kriegst von mir auch 'ne Packung Tulpenzwiebeln.

  • Aber was soll man nur mit den ganzen Leuchtmitteln machen.......

    Was bei mir an Glühlampen liegt reicht bis zum jüngsten Tag... vor allem 6V.


    Was soll man also damit tun? Das will niemand haben.......

    Bei 12V geht hier und da auch was an die Westwagen, was die Bestände aber auch kaum verringert.

  • Tim: Ja, das Glühobst liegt wie Blei im Lager. Allerdings ist es damit alles andere als alleine: Rückleuchten, Türschlösser, Bilux-Einsätze, 08-15 Blechteile nur z.B. unter all dem zusammengesammelten oder geschenkt bekommenen Zeug...

    Dieser ganze Kram braucht bei mir zumeist erheblich mehr Platz, als die 2 mittelgroßen Kartons mit Leuchtmitteln in 6 und 12V. Die machen mir also am allerwenigsten Bauchschmerzen und ich lasse sie einfach stehen. ;)

    Erstaunlich bleibt dabei, wie ultraselten man überhaupt mal ein Birnchen wechseln muss.

  • Kugellampen 6V 15W und 6V 5W mit Sockel BA 15s nehme ich euch gern ab, wenn euch bei dem Gedanken, was ihr damit machen sollt, angst und bange oder unwohl wird. Bei der Wieder-Bestückung des Campifix mit 6V habe ich letztens erst wieder welche benötigt...

    Standard. weniger ist mehr.

    Suche Kastenschürze für den W311.

    Suche Innenausstattung grau oder rot für P50/0 Standardausführung.

    Suche P50 Felgen von 6/59.

  • Die Kabinenleuchte neben der Tür habe ich durch 'ne LED-Sofitte ersetzt, damit die Lichtwert über dem Symbolischen Bereich hinaus kommt.

    Und 'ne extra BA15s 12V 18W für ein vorderen Blinker könnte ich schon vertragen. Aber die eine 15W blinkt auch.

  • Nach dem soundsovielten Zwischenhändler...


    Die Dinger läßt ohnehin nur eine Händlerin nachfertigen. Die (der) andere(n) Händler kaufen dann dort ein, was auch die Preisunterschiede erklärt.


    Was nun der Merseburger Kollege macht, weiß ich nicht. Entwder kauft der auch nur dort ein (was ich vermute) oder er hat eine vergoldete Schnittschablone bauen lassen.

  • Na, hat jemand Interesse?

    Könnte man als Trabibesitzer auch umgekehrt schreiben, wie: Tausche Trabi gegen Porsche oder Airbus A380.

  • Ja wegen dem Platz und der Landebahn.......

    Scheiß auf Fridays for Future, ich fahre 1:508o

    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • Einen gut 20 Jahre alten Audi mit "schmutzigem" Diesel und 300tkm auf der Uhr gegen einen Trabant zu tauschen, halte ich für legitimer/realistischer als diese div. Angebote ala biete Simson tausche gegen Trabant.


    Wobei man für den verbrauchten Audi auch nur einen ebenso verbrauchten Trabant erwarten kann.

    Bei mir auf dem Hof steht auch noch genauso eine A6 Limo mit 2.4 Benziner und annähernd Vollausstattung. Ein wirklich schönes Auto, aber im Moment leider praktisch wertlos.

    Der wird erst wieder, genau wie viele andere, im Wert steigen, wenn er in 7 Jahren über die 30 ist und dann event. einen Liebhaber findet. Wenn nicht wird es meine Luxus-H-schaukel für die Rente.


    Hier fahren z.B. jetzt schon einige 80er B3 mit einem H rum. Auch ein Wagen, der mit etwas Pflege ein Leben lang hält.

  • Allein wenn man die Teilekosten für die aufwändigen Mehrlenkerachsen kalkuliert, im EK mit Firmennummer.


    Einen B4 sehr gerne, als 2.0 Benziner würde ich den in entsprechenden Zustand sofort kaufen und den Fabia abgeben. Und den mag ich ich auch sehr gern.

  • Ich hatte mal einen Audi A4. Der war sehr rubust, aber wenn was kaputt war, dann wurde es oft richtig teuer.

  • Dito, daher auch B4, wobei der auch seine Teilekosten hat.;)

  • Als der A4 damals anno 95 rauskam , um den grundsoliden und ausgereiften B4 zu beerben, ist das qualitativ ja ganz schön in die Hose gegangen.

    Zumindest das erste Modelljahr war mächtig mängelbehaftet, u.v.a. an der besagten Mehrlenkerachse.

    Obwohl 2 ältere Audi 80 unsere ersten Westbleche und wir mit denen auch sehr zufrieden waren, war und ist die Marke bei mir unten durch. Ich hätte damals so ein Fiasko, wie das mit den frühen A4 , einfach nie und nimmer für möglich gehalten. :beleidigt:

  • Fahrfusshebel auf deinem Bild is aber nen 1,6l - 2,3l Benziner (ohne Allrad)... :S


    Der TDI wäre auch meine erste Wahl, danach der 2,3l 5-Zylinder NG- Motor. Der 1,6l TD mit zuletzt 80 PS (nur in der Limo, hier gab’s die 80 PS nur kurz für den Passat Variant vor Erscheinen des 35i) und optional 80l Tank war auch sehr munter und ein Sparbrötchen, aber kam in jeglicher Hinsicht nicht an den TDI heran...

    A4 hatte ich 2x nen B5 Facelift Avant mit 115 PS PD TDI...einmal als Automatik (lahm) und einmal als 6-Gang Schalter mit Quattro - der war absolut top!


    Standard. weniger ist mehr.

    Suche Kastenschürze für den W311.

    Suche Innenausstattung grau oder rot für P50/0 Standardausführung.

    Suche P50 Felgen von 6/59.

  • Kannst meinen haben...1Z Motor,Klimaautomatik,AHK...Nur was über 450t km aufm Buckel.


    Problem beim B4:Vorderachsbuchsen. Sonst ein Sparschwein.

    Leider gibt's das Audi-Problem:Teile (Zierleisten ZB) gibt's nur da und leider EoE...

  • Post by 600ter ().

    This post was deleted by the author themselves ().