Kurioses bei E*** Teil 2

  • Der Verkäufer des grauen P70 Kombis hat eine weitere Anzeige mit besseren Bildern geschaltet. Eine abschließende Beurteilung kann man natürlich erst am Ende geben, wenn man einen solchen Wagen in Realität gesehen und betatscht hat - aber rein von den Bildern her finde ich, dass der Gesamtzustand im Speziellen auch der Holzteile durchaus nicht schlecht ausschaut.

    Wenn der Zustand in Realität den Bildern gerecht wird, finde ich auch den Preis nicht einmal so verkehrt - man bekommt dafür immerhin einen schönen Wagen mit einiger Originalsubstanz, an welchem - wenn es denn stimmt - zumindest keine teure Komplettüberholung für alle Holzteile erforderlich ist.

    Man mag ja vom P70 halten, was man will - optisch ist er schon ne gewisse Augenweide. Und Leute, die sich solcher Holzkarossen annehmen, haben eh meinen größten Respekt - nach ein paar Monaten Holzarbeit am Tannenberg (...und bei dem ist nur im Innenraum und nicht an den wichtigsten Stellen der Karosse Holz verbaut) würde ich z.b. niemals mehr auf die Idee kommen, mir ein Fahrzeug wie z.b. einen F8 oder einen schlechter erhaltenen P70 aufzuhalsen, ohne mir vorher einen Stellmacher zum besten Freund zu machen.




    https://www.ebay-kleinanzeigen…1957/1329680441-216-19785

  • Der 500er hat zwei Vorbesitzer. Der 1. von 1960-68, der zweite von 68-......

    Der 1. war bei Kauf 58 Jahre alt, der zweite war 38.

    Die Farbe ist laut Brief nicht geändert worden, also zumindest nicht in einem anderen als dem ursprünglichen lackiert.

    Wie sie heißt kann man raten, ich würd sagen Hellgrau.



    edit. der Verkäufer sagt auch Hellgrau.

  • Hellgrau wäre ja der Eintrag der Originalfarbe.

    Vielleicht gibt es noch eine Angabe zu einer weiteren Farbe unter "Bemerkungen" im alten Fahrzeugbrief. Die Frontscheibendichtung ist neu.

    Für meine Augen ist die jetzige Farbe Alabasterweiß.


    Aber der Innenspiegel müßte original sein. Hier auf dem Bild sind auch noch solche Spiegel verbaut. Auch symmetrische Scheinwerfer mit Innenverstellung und auch die umlaufende Zierleiste unter der Heckscheibe.

    Vielleicht steht er hier sogar mit auf dem Bild...


  • „hellgrau“ steht auch bei meinem 59er so unleserlich drin. Bei dem von Ebay Kleinanzeigen würde ich auch eher auf alabasterweiß tippen...


    Möchtest du ihn kaufen oder bist du nur vielseitig desinteressiert am Wagen?


    Zum P70K:

    Bei meinem Kombi brauchten auch beide A-Säulen Arbeit und am Dachgerippe gab es was zu tun. Dafür hatte ich keine reingesägte Anzeige im Armaturenbrett und wie schon erwähnt war meine Innenausstattung dagegen neuwertig. Bei meinem waren auch die originalen Glasblinker, der baujahrgerechte Zubehör-Rückspiegel und die richtigen Kerzenstecker montiert. Dazu hatte der Wagen 4x DEKA Reifen und alle 5 originalen Felgen waren auch dazu.
    Nach über 2 Jahren hab ich ihn dann für deutlich unter 2.000€ abgegeben...


    Lange Rede kurzer Sinn:
    Es wäre erstaunlich, wenn der Wagen zum angegebenen Preis verkauft werden sollte...




    Standard. weniger ist mehr.

    Suche Kastenschürze für den W311.

    Suche NSD für den P601 Export.

    Suche Simson Spatz im Erstlack: nur mit DDR-Papieren, Original-Motor und -Rahmen.

    Suche Innenausstattung grau oder rot für P50/0 Standardausführung.

    Suche P50 Felgen von 6/59.

    Edited once, last by toppimoppi ().

  • Hellgraue Außenfarbe spräche dann ja für den Tausch der Sitzgarnitur.

    Die Innenverkleidung wäre dann ja passend.


    Oder sind die Sitze nun auch grau ? ;)

  • Bei den Sitzen wäre ich mir da auch nicht so sicher ob beige oder grau. Die Beleuchtung bei den Fotos vom Innenraum ist nicht so optimal.

    Lack könnte auch Papyrus sein. Die eckigen Katzenaugen passen auch dazu.

  • Bei meinem Standard sind die Sitze in dem selben Stoff in beige und die Verkleidung auch.

    Ich glaube nicht, daß es diese Webart noch in einer anderen Farbe gab.

  • Ich habe da schon drüber nachgedacht ihn zu kaufen. Dafür müsste aber Platz geschaffen werden.

    Auch ist er mit Anfang 60 schon etwas vom Urschleim weg.

    Was mich aber abhalten würde wäre der Lack, wenn er denn nicht der Erste ist. Andererseits bin ich vom technischen Gesamteindruck angetan.


    Der Verkäufer macht den Eindruck das er schon erkennen kann ob der komplett lackiert wurde. Nach seinen Angaben eher nicht, wenn dann nur Teilausbesserungen am Dach.

    In den Bildern vom Brief ist die erste Farbe nicht durchgestrichen und auch kein wie sonst üblicher Eintrag auf Seite 9.

  • Das Ding ist mitnichten schlecht!

    Dann fahr hin und kuck selbst. Kannste gleich nach Federn, Hinterachse etc kucken.


    Wenn ich mir das zu 95% Angebotene im Netz ankucke, machst du da garantiert nichts falsch.

  • Umlaufende Zierleiste bei nem 60er?

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Ja, das Bild ist tatsächlich von 1960 und zeigt die ersten Kombis, noch mit symmetrischem Licht und Scheinwerferverstellung von außen.

    Bei den Limousinen sind schon Scheinwerfer mit Innenverstellung montiert, aber die Streugläser sind noch symmetrisch. Das ist die Zwischenlösung vor dem Übergang zum asymmetrischen Licht mit 45 Watt. So ist das bei meinem P 50 auch noch. Nur hat meiner dann schon nicht mehr die umlaufende hintere Zierleiste, sondern nur noch die verkürzten Stummelleisten seitlich.

    Übrigens sind hier im Bild die Schalthebelgriffe alle schon glatt und nicht mehr kugelig ausgeformt.

    Ich habe das Bild in einem Buch in A-3-Größe, da sieht man fast alle Details.

  • @ Tim: Ich schreib hier nix mehr dazu. Wenn du Fragen hast, ruf an. Rechtfertigen brauch ich mich hier nicht.

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Warum Dirk? Ich kann noch sagen das die EZ. im Feb. 1960 war. War da keine umlaufende Leiste?

  • Dirk 72

    Falls du mich mit der Rechtfertigung meinen solltest - man darf ja wohl

    noch fragen.


    Meine Limo Bj. 1960 hat jedenfalls die umlaufende Zierleiste hinten.


    Nach meiner Kenntnis wurde auch bei den ersten Baujahren mehrmals

    die Leistenform gewechselt.


    Auf den Murmelbildern der IFA Freunde Rostock ist übrigens gut zu sehen, wie das über mehrere Baujahre gewechselt hat.

    Bei manchen Baujahren sogar innerhalb eines Jahres - wie augenscheinlich

    1960.

  • Die meisten Limousinen die man auf dem Foto sieht sind einfarbig.

    Wenn man heute auf Treffen guckt sind meistens zweifarbige.

    An diesem Foto in einer guten Qualität hätte ich sehr Interesse. Könntest du mir das als gute Kopie zukommen lassen?