Krtekracingteam - Querlenker mit Kugelkopf

  • Naja, Ich denke die Jungs sind offen für alles. Wenn man denen sagt das man gerne 10€ mehr zahlt aber die Nähte besser werden müssen, dann ist das sicherlich machbar.


    Mich persönlich juckt das garnicht, so lange es hällt. Für das Geld ist das ganz großes Kino was die da verkaufen! Wenn Ich überlege was originale Limas, Anlasser, Querlenker usw. kosten kommt Mir echt die Wurst!


    Wenn Ich gewusst hätte das man den ganzen alten Schrott noch zu Geld machen kann, hätte ich nicht gleich alles in die Tonne getreten was für Mich unbrauchbar ist.


    Aber die Anlassermimik und die Achsteile find ich Preis/Leistung megageil.

  • Jo, hab die Bilder vom echten schonmal gesehen. ist aber schon fast 1 jahr her. Auf jeden fall saugeil mit der Uniballanlenkung. Bin gespannt, aber die komische Klemmung find ich nicht so pralle, weil das alles irgendwie nach Blattfeder aussieht, bin mal gespannt ob es da ne Schraubfedermimik geben wird.

  • bin mal gespannt ob es da ne Schraubfedermimik geben wird.

    Wieso, Blattfeder fetzt!


    Die Jungs habe aber auch scheinbar festgestellt, das die Teile gefragt sind, habe Ihre Preise ganz schön angezogen.

  • Sieht gut aus, aber für ein Alltagsauto wahrscheinlich etwas übertrieben.

    Und mit den Uniballgelenken sieht das sehr modern aus - sieht dann auch jeder blinde Prüfer, dass das garnicht original sein kann. Eingetragen bekommen das die wenigsten. Hab im April/Mai meine Abnahme und bin gespannt, was mein Prüfer (sehr tolerant) zu den Querlenkern mit Kugelkopf an meiner nagelneuen Vorderachse sagen wird:/ Hab extra alles unauffällig schwarz lackiert:D

  • Was ist an der Klemmung falsch? Golf IV Plattform und Derivate haben 1! Schraube am Federbein.


    Spiral geht nicht ohne den Dom zu ändern. Wer soll die Kräfte aufnehmen bzw wo soll die Feder hin?

    Interessanter wäre ob das ne Gfk BlattFeder ist.


    Wenn Uniball dann konsequent. D.h die Gummilager müssen weg. Das ist doch nur halbherzig. Und sind die Döme der Gummis verschlissen hilft es auch nicht.


    Ne wilde Konstruktion kann ich auch machen aber für welchen Nutzen?

  • Die Fahrzeuge mit geklemmtem Dämpfer haben allerdings üblicherweise einen Festanschlag des Dämpfers nach unten.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Sieht gut aus, aber für ein Alltagsauto wahrscheinlich etwas übertrieben.

    Und mit den Uniballgelenken sieht das sehr modern aus - sieht dann auch jeder blinde Prüfer, dass das garnicht original sein kann. Eingetragen bekommen das die wenigsten. Hab im April/Mai meine Abnahme und bin gespannt, was mein Prüfer (sehr tolerant) zu den Querlenkern mit Kugelkopf an meiner nagelneuen Vorderachse sagen wird:/ Hab extra alles unauffällig schwarz lackiert:D

    Ich bin gespannt. Ich und 2 weitere haben das auch noch vor sich. hinten hab ich die verstellbaren. Halt Mich mal auf dem laufenden.

  • und wie schaut es mit dem eintragen aus?

    Mittlerweile sollte es doch Erfahrungen zu berichten geben.

    Die Frage ist, auf welcher Grundlage willst du die Teile eintragen? Selbst ein Materialgutachten (+ passendem Schweißerpass), welches mittlerweile kaum noch zu einer erfolgreichen Abnahme führt, haben die Querlenker nicht. Aufwendigere Gutachten gar nicht erwähnt.


    Falls du keinen befreundeten Prüfer hast, der dir einen Gefallen schuldet, wird das nichts ohne viel Geld in die Hand zu nehmen


    Probier es, aber sei nicht enttäuscht, wenn es keiner machen möchte.

  • Bin noch drann. Könnte auf eine "theoretische" Langzeitstabilitätsberechnung raus laufen. Unmöglich ist es nicht, aber die Zeiten haben sich extrem geändert. Ich bin absolut erschrocken was das thema 21er Abnahme angeht. Ohne bunte Zettel geht fast garnichts mehr.


    Hab aktuell noch einige andere Baustellen, an der pappe geht seit Monaten nix weil ich nicht dazu komme. Im November mach Ich ein 32 und 36PS Gutachten, und irgendwann gegen Januar-Februar nehm ich die Abnahme in Angriff, aktuell bau Ich Auto und Motorrad.


    Ich werde berichten wenn sich was getan hat und Ich vom Prüfer auch die Freigabe bekomme öffentlich darüber zu sprechen.

  • Wollte diese Woche bei krtek was bestellen(erstmalig) aber dann bekam ich eine e-Mail das die Teile erst ab ca. Februar wieder lieferbar sein werden und auf die Frage ob ich mir schonmal was reservieren lassen kann bekam ich garkeine Antwort.

    Ist das dort normal? Ich kann da leider nicht anrufen da mein tschechisch(nicht vorhanden) und mein englisch nicht so perfekt sind.




    Mfg Dirk

  • Meine Querlenker waren auch ausverkauft. Ich habe bestellt und eine Bestellbestätigung bekommen. Dann kam nach knapp 2 Monaten eine Nachricht das die Teile fertig sind und eine "Rechnung", dann habe Ich überwiesen und nach 2 Wochen war das Zeug da.

  • Ja habe auch eine Bestätigung bekommen aber danach eben eine Mail das die Teile wohl erst ab ca. Februar wieder zu haben sind. Was das jetzt genau heißt weiß ich nicht da ich auf Nachfrage keine Antwort bekommen habe.


    Passen die Querlenker eigentlich bei Blattfeder sowie Spiralfeder?




    Mfg Dirk

  • Heute hab ich meinen tschechischen Kollegen gebeten mal bei Krtek-Racing an zu rufen.

    Krtek hat Lieferprobleme, da sie einen neuen Lieferanten/Hersteller suchen müssen. Und frühestens Anfang Februar rechnen Sie mit der ersten Lieferung. Alle Bestellungen bleiben im System und wenn die erste Lieferung da ist, werden die Interessenten nochmals angeschrieben.

    Gruß Enrico

  • Ah, Ok.


    Jetzt mal ne Frage, wenn dein Kumpel sich da verständigen kann. Frag mal ob Er nochmal anrufen kann und eventuell darauf aufmerksam macht ob die Jungs sich jemanden suchen können der nach DIN 9001 Zertifiziert ist?


    Mein Dekramann meint das der letzte Punkt bei den Querlenkern sein könnte das der Herstellungsbetrieb nicht DIN 9001 zertifiziert ist. Ansonsten sieht es aktuell ganz gut aus mit der Eintragung. Eine Dauerbelastungsbrechnung wird jetzt gemacht und er sieht prinzipiell keine technischen Bedenken. Dazu kann aber kommen das die 21er Prüfstellen wie in Hessen am Ende noch die Herstellung der Teile allgemein beanstanden.


    Wichtig währe ein Nachweis das der Betrieb nach 9001 zertifiziert ist und noch geiler währe dazu noch ein popeliger Zettel mit Stempel auf dem das verwendete Material nachgewiesen wird. ST52 würde schon reichen.

  • St52 gibt's so nicht mehr als Bezeichnung. Das ist alt.

    Ich glaube kaum,daß eine ISO 9001 Zertifizierung drin ist.

    Wenn ich das Theater hier schon sehe...

  • Wenn sie sich zertifizieren lassen würden(wovon ich nicht ausgehe) würden die Teile logischerweise auch teurer werden und das ist leider ein wunder Punkt bei vielen Trabantfahrern.

    Außerdem denke ich nicht das sich das für die lohnen würde da bestimmt keine hohen Stückzahlen produziert werden.


    Mfg Dirk