Kennlinienzündung am 353er Motor

  • trabantwelt.de/Wabant/Wabantec…abant-Wartburg::2059.html
    Gestern ist mir aufgefallen das trabantwelt neuer Dings eine neue Zündung für den Wartburg-Motor anbietet.
    Wer hat diese schon gekauft und kann Erfahrungswerte liefern.

  • Kannte bis jetzt nur die von Detlef, die ist aber anders.

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


    Edited once, last by Toni ().

  • Der Marko hats endlich mal ins Pappenforum geschaft:-)


    Wichtig wär mir bei ner so ner Zündung, mal abgesehen von der Kennlinien Spielerei, auf jeden Fall eine Vernünftige Zündspule.

  • Frank das was deine Freunde drin haben ist die steini ktz....Die gibt es aber glaube nicht mehr zu kaufen weil ich mal gelesen habe das derjenige gestorben sei.
    Alex....zündpulen ist klar und versteht sich von selbst.
    Ich möchte halt explizit wissen wer genau diese zündanlage verbaut hat.

  • Ich denke das ist die Sparker Ignitech TCIP4 die es jetzt wohl auch bei Trabantwelt gibt. Bei ORP gibt es die auch. Am besten dazu mal auf der Seite vom Wartburgpeter schauen, da gibts einen Interessanter Bericht.
    Die Zündung selbst, den Pickup und die Sektorscheibe für den Wartburg inkl. einer einfachen Zündkurve gibt es auch schon einige Jahre direkt beim Hersteller. Ist nur etwas umständlicher direkt in Tschechien zu bestellen und die Anleitung war zumindest vor 2 Jahren auch etwas dürftig. Auch ist es etwas friemelei die einzubauen da der Unterbrechernocken abgedreht bzw. modifiziert werden muss. Einfach anbauen ist nicht (war vor 2 Jahren so). Keine Ahnung ob da Trabantwelt jetzt was anders gelöst hat, so wie es auf dem Bild scheint glaube ich das aber nicht. Auch ist zum vernünftigen Einstellen zwingend eine Zündblitzpistole notwendig. Ein direkter Ausgang für Kompaktzündmodule ist leider auch nicht vorhanden.


    Ansonsten ist die Zündung schon cool, man kann alles erdenkliche Einstellen und der Beifahrer kann während der Fahrt am Laptop die Zündkurve hin- und herschieben ^^
    Meiner Meinung nach ist die Zündung vom Detlef mehr Plug&Play, dafür kann man bei der Sparker selber alles Verändern und hat mehr Möglichkeiten (Drosselklappenpoti, Schaltblitzausgang u.s.w.).


    Anmerkung: Da es mich damals Tage der Suche gekostet hat....Die Zündreihenfolge beim Wartburg ist nicht gleich der Zündspulenausgänge :D

  • Wie genau die sich zur Steini oder anderen verhällt, kann ich nich sagen. Die 2 die ich kenn mit der Zündung sind zufrieden. und nen schönen Drehzahlbegrenzer kann man auch rein programmieren.. Macht Sinn um den Motor nich zu überdrehen wie ich finde

  • Ich werde sie jetzt einfach bestellen