Dokumentation 50PS Motor

  • Einen Motor mit 36PS kann man doch aber fertig kaufen.

    Das stimmt, kann man durchaus machen.

    Zb hier beim Fg601, bei OSD usw.

    Ich denke mal schon das sie dort auch ihre angegebene Leistung haben da sie in Handarbeit und mit Erfahrung zusammen gebaut werden und nicht am „Fließband“ um einfach die Masse zu bedienen

  • OSD und gute Qualität? Gewagte Behauptung...

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • OSD und gute Qualität? Gewagte Behauptung...

    Ist das nicht der Fall?

    Gibt es Beispiele das die keine gute Qualität abliefern?

    Nicht das ich deinen Kommentar anzweifeln möchte aber es wäre vielleicht auch für andere gut zu wissen

  • "Bessere Pleuel gibts in Deutschland nicht zu kaufen"

  • Ich hatte letztens erst aus OSD einen Motor gehöhrt , ich muss sagen der klang echt gut:thumbup: . Auch der Besitzer sagte mir das er sehr zufrieden ist . Man muss sehen was die Zeit bringt. ;)

  • Es hat ja niemand behauptet das die per se schlecht sind.


    Mit frisch gemachten Teilen zusammengesteckt, hört sich (fast) jeder Motor erstmal gut an.


    Aber die ausgebuchsten Pleuel und die angeblich selbst produzierten Kolben sprechen eine deutliche Sprache.


    Muss am Ende jeder selbst entscheiden von wem er sich am besten übers Ohr hauen läßt.

    Laufen tut erstmal fast alles..........


    Den Motor den ich hier gerade von einem Forenkollegen am Wickel habe und eigentlich aus seriöser Quelle Richtung Dresden stammt......dem ist mit Pfusch noch geschmeichelt!!!

    Das geht schon äußerlich damit los, wenn SW 16 u. 17 gemischt verbaut werden.


    Aber lassen wir das.....reg ich mich nur künstlich auf.....

  • Tim ... ;)deshalb schrieb ich ............Man muss sehen was die Zeit bringt.;)

  • Das Video mit den bearbeiteten Pleueln habe ich auch gesehen und fand das mit dem ausbuchsen etwas bedenklich.

    Funktioniert das also nicht?

    Aber selbst wenn es das nicht tut finde ich gut das sie was ausprobieren und es auch mal zeigen denn die meisten Verhalten sich so als wenn sie alles könnten aber sehen kann man davon wenig.

    Woher soll jemand der noch nicht mit der Materie vertraut ist wissen zu wem man geht und zu wem besser nicht? Soll jeder Lehrgeld bezahlen müssen?

  • Das hatten wir schon.......

    Funktionieren sicher anfänglich ja....

    Aber......wie lang soll das halten wenn man die Pleuelwandung um die Hälfte schwächt?


    Und alle finden es sicher gut wenn man sich Gedanken zum Erhalt und Weiterbetrieb macht.

    Wenn dabei aber sinnlos Ressourcen vernichtet werden, dann gibt es (schon im Vorfeld) viele die das alles andere als witzig finden.


    Spätestens wenn das Erste dieser "besser gehts nicht" Pleuel abgerissen ist, die Gehäusewand durchschlagen hat und den Hubzapfen beschädigt hat, dann wird auch OSD erkennen das man Pleuel nicht um die Häfte schwächt und sie gleichzeitig noch mit einer eingepreßten Buchse unter Spannung setzt.


    Sachsenring selber hat den Fehler 1961/62 an den ersten 600er gemacht und das Pleuelauge zu dünn gemacht, weil sie dachten dass das 500er Pleuel reicht. Das haben die aber schnell gemerkt und das Pleuel verändert, indem sie zuerst die Buchse dünner machten und den Kopf dicker und später den Kopf dann noch dicker.

  • Ok das sind ja auch vernünftige Argumente!

    Um das mal ohne Umschweife und für alle sichtbar zu machen, bei wem/wo kann man denn dann mit seinen Motoren hingehen zum aufarbeiten?

    1.Fg601

    2.

    3.

    usw

  • 1.Fg601


    Ende.........!!!


    Alles andere sind private Freundschaftsdienste. Ich kenne keinen weiteren gewerblichen Anbieter von dem ich einen Motor kaufen würde.

    Man überzeuge mich gern vom Gegenteil.

  • Also gibt es nur einen in Deutschland zu dem man dann hingehen kann?! Sorry aber das ist äußerst schwer vorstellbar und falls es so ist echt ne traurige Nummer!

  • doch gibt genug andere, aber bisher keine außer fg601 wo man qualitativ gute Arbeit bekommt. Bei einigen anderen hört man immer wieder von verfrühten Ausfällen, gebrochene Wellen usw...

  • Das ist gut für Frank das er gewissenhaft und mit Erfahrung arbeitet aber traurig so viele Leute beim Thema Motor nen großes Maul haben und es scheinbar keiner hinbekommt.

  • Es gibt schon einige die Motoren vernünftig bauen könnten, es fehlt dabei nicht unbedingt an Fachwissen, sondern eher an notwendiger Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit. Es wird halt das Material so verbaut, wie man es bekommt oder hat und das funktioniert heute nicht auf Dauer.


    Natürlich funktionieren die Motoren und hören sich auch zum grossen Teil gut an, aber wie lange? Ich habe schon Nachwendemotoren zerlegt, da waren unterschiedliche Zylinderpaarungen drauf (23 und 26PS), Drehschieberfedern haben gefehlt, Dichtungsmasse war Massenhaft im Gehäuse oder die Lager wurden damit sogar eingeklebt und es waren nicht alles Privat zusammengekloppte Motoren, meist nämlich gewerblich verkaufte.


    Wenn Ich einen Motor bräuchte, wäre meine erste Adresse auch Frank, wenn Ich es nicht selber könnte oder wüsste, wer Privat gute Motoren baut.


    Allein durch das lesen und verstehen hier im Forum bekommt man mit, das er sich wirklich Gedanken um den Motor und das zu verwendene Material macht, genau wie einige andere hier, man kann halt nicht alles so zusammenkloppen, wie man es in die Hand bekommst, meist muss jedes Teil nachgearbeitet werden.

  • Das mag alles stimmen und Frank macht seine Sache schon sehr gut. Man darf aber auch nicht vergessen das wir Ihn hier durch das Forum schon stark fokussieren, eben weil wir uns hier "kennen". Seine Ansätze sehen und wie er zu arbeiten scheint.


    Frank und auch die anderen hier, bitte nicht falsch verstehen. Die Motoren von Frank haben sicher Ihre Qualität und auch ich greife gelegentlich auf seine Dienste zurück. Ich kann mir aber schwer vorstellen das es nur einen Frank in diese Universum gibt!


    Es gibt sicher noch andere gute Motorenbauer, wenn auch nicht viele, die sind hier nur nicht vertretten und so öffentlich für uns zugänglich.