Dokumentation 50PS Motor

  • mangelschmierung ist ein problem, vor allem bei den sparvergasern. meiner verbraucht in der ersten einstellung 14 liter, vorteil ist das die möhre nicht fest geht, egal was man damit macht, nachteil sind die laufenden kosten.

    Klingt nicht gerade nach der professionellsten Lösung.

    Wie gut läuft so ein überfetteter Motor?


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Bei 14l/100km Verbrauch ist man ganz sicher schon in einem Bereich, wo man messbar weniger Leistung als mit weniger Verbrauch hat. In diesem Diagramm kann man ganz gut erkennen, dass man bei zu niedrigen Lambdawerten (zu fettes Gemisch) irgendwann auch wieder Leistungseinbußen hat: http://www.lambda-tuning.de/images/Lambda.jpg


    Es kommt nun ganz drauf an, in welchen Betriebszuständen der Motor wie viel verbraucht. Ich hatte bei meinem Sparvergaser mal mit den Düsen rumexperimentiert und ihn auf knapp 10l Verbrauch "abgestimmt", da hatte ich unter Volllast teilweise Lambdawerte von 0,7 und weniger. Das hat sich bereits mit einzelnen Zündaussetzern bemerkbar gemacht. Auch in der Teillast bei konstanter Fahrt mit zum Beispiel 70km/h im Vierten Gang, begann der Motor damit gern mal nur noch jede zweite Umdrehung richtig zu zünden - zumindest gefühlt. Bemerkbar hat sich das mit einem Blubbern und deutliche rauheren Motorlauf gemacht. Unter Volllast hatte ich auch bei warmen Motor immer eine deutliche blaue Fahne damit. Gefühlt hatte ich zumindest in der Teillast damit auch weniger Leistung. Nur ist die Teillast ohne Prüfstand wirklich schwer messbar. Auf jeden Fall machte eine solche Abstimmung für meinen Motor überhaupt keinen Sinn. Und damit war der Motor wie gesagt gerade mal bei 10l/100km.


    Gruß, Felix

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von FelixBRB ()

  • naja, wie hier schon mehrfach breitgetreten läuft er im Resobereich sogar etwas zu mager, also nix mit weniger leistung. Dafür fährt er im Teillast und außerhalb der Reso zu fett. 3000km ohne Kerzenwechsel, kein zublubbern im Schleichgang in der Stadt usw. läuft um welten besser als die 2 Serienmotoren vorher.


    Ich probier aktuell mit einer anderen Nadel und anderer Bedüsung rum. bin jetzt soweit das er im Resobereich tiptop läuft, jetzt gehts an den Teillast. HD vorher 430 und LL 10. aktuell HD 370, LL30.


    Sieht so aus als müsste Ich auf HD 360 und LL 35. läuft untenrum noch minimal zu fett. Vorteil ist eigentlich die Nadel.