Und es Rasselt und Rasselt...

  • Auspuffanlage oder Steuergerät tauschen.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Auspuffanlage oder Steuergerät tauschen.


    Kannst du das mal erläutern?
    Beides hätte ich da.

  • Wenn Mittel Rohr und oder Esd zu gesetzt sind gibt es Rückstau in der Auspuff Anlage und der Motor wird die Abgase und Wärme nicht los. Das ein Steuergerät auch schuld sein kann, hatte Gustl erlebt, der hatte alles mögliche gemacht ohne Erfolg bis er zufällig das Steuergerät getauscht hatte, danach wars weg.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Gut, Steuergerät habe ich heute morgen noch getauscht. Keine Besserung.
    VSD ist 6 Monate alt und ein nachbau (Werde mir aber wieder einen IFA besorgen)
    ESD ist ein IFA der auch erst im Herbst verbaut wurde.
    Mittelrohr ist fertig und schon geschweißt, ein neues bekomme ich aber nächste tage (War eh geplant)
    Das ist bis auf eine dünne Rußschicht soweit frei, hatte es zum Schweißen ab als ich den VSD gewechselt habe.


    Den Vergaser habe ich gegen einen anderen getauscht (Sauber und eingestellt) aber keine Änderung.


    Ich werde erstmal Testweise meinen alten IFA Vorschaller wieder einbauen. Der ist zwar außen schon durch aber das ist zum Testen ja egal mit dem Heizmantel.


    Und ich dachte mit einem Frischen Motor hätte ich erstmal ruhe...
    Sollte ich das Problem nicht bald in den griff bekommen werde ich bei einem Händler einen Motor kaufen, eine Leiche in Zahlung geben und den der die Probleme Bereitet dann irgendwie weiter verwerten/in Reparatur geben.


    Aber ob ich nochmal 1000€ für den Motor hinlege oder mir nen Lader ect. kaufe ... macht mich alles sehr traurig :(


    Gruß Sascha

  • Das kommt mir bekannt vor....
    Ich bin vor ca. 1 Woche an die Ostsee gefahren >600km, als kurz vor Rostock der Motor lauter wurde, ganz komisch schäpperte und auf einmal aus war.
    Habe ihn glüklicherweise wieder problemlos starten können, aber danach war er nicht mehr "derselbe".
    Am Ziel angekommen, bin ich nur ca. 10km gefahren. Als es zurück ging Richtung Heimat, konnte ich nur 80 fahren. kam ich der 90 näher, fing er wieder an zu schäppern, als wolle er mich "verlassen", ausgehn oder Dergleichen. ich fahre einen Trabi auf der Autobahn normal immer zwischen 80 und 90. Wenn es mal 100 ist, dann nur sehr selten, und für kurze Zeit.
    Zuhause angekommen , fahre ich größtenteils 50-60km/h. in dieser Geschwindigkeit, fährt er relativ normal. Zieht manchmal nicht so gut, aber meistens will ich nicht klagen.
    Was mir aber aufgefallen ist, ist daß der Motor von Anfang an (ein Gebrauchter seit Dezember 2014) komisch rasselt. ein helles nagelndes Geräusch. Nein, es ist kein Klingeln, was ich meine... Es hört sich an, als käme das Rädchen von der Lichtmaschine ganz leicht irgendwo dran. Hab alles nachgesehn, aber hab nichts entdeckt.
    Bei hohen Geschwindigkeiten und ganz leichten Steigungen schon, fängt er auch an zu klingeln. Zündung ist perfekt eingestellt, und bei halb gezogenem Choke, hört er auf zu klingeln.

  • wenn mit Choke das Problem weg ist, dann ist es auf jeden Fall ein Kraftstoffproblem. Hauptursache ist mangelnder Benzinfluss, bei manchen Motoren muss die Bedüsung angepasst werden.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Hatte sowas in der Art schon vermutet.
    Bitte nicht lachen, aber wie macht man das?
    Sitzt da die Düse etwas zu, und man tauscht sie ggf. aus, oder ist das ne Sache der Einstellung?
    Vergaser hab ich bisher nach Möglichkeit nämlich immer die Finger von gelassen.

  • Austauschen, oder die alte aufbohren.
    Düsenlehre brauchst du, einen vernünftigen elektronischen Messschieber und die Möglichkeit, dir einen Bohrer selbst im Durchmesser zu schleifen. Ich hab mir jetzt sowas wie ne Düsenahle selbst geschliffen, weil ich grad keine Bohrer von 1,15 bis 1,20 hatte.

  • Klingt interessant...
    Die Möglichkeit, mir so'n Bohrer zu schleifen hab ich leider nicht.
    Werde dann wohl eher zu einer neuen Düse greifen müssen. :-(
    Trotzdem danke, für eure Hilfe. :-)

  • Warum kontrollierst du nicht erstmal die Düsen, die drin sind?
    Sone billige Düsenlehre kostet nen 10er bei ebay. Düsen haben die Eigenschaft, mit der Zeit zuzukorrodieren.
    Du willst dir nen Stück Rohr als NSD rein bauen, beschäftige dich doch erstmal mit fundamentalen Dingen am KFZ ;-)

  • Wusste bis eben nicht, dass es sowas wie ne Düsenlehre gibt....
    Und nein, ich fummel nicht am ESD rum, und widme mich meinem Motor und Vergaser.
    Bin ja lernfähig. ;-)

  • Hat denn jemand ne Idee, woher das seltsame Klappern herkommen könnte?
    Warum er trotz perfekt eingestellter Zündung noch klingelt, weiß ich jetzt, und gelobe mich zu kümmern. ;-)
    Aber das Klappern macht mir Sorgen.
    Hab bisher keine Auffälligkeiten gefunden, alle Dichtungen neu gemacht, und es ist IMMER da... :-(

  • Lagerschaden?

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Das will ich nicht hoffen! ;(
    Also das Spiel der Kurbelwelle ist jedenfalls keineswegs zu beanstanden. Da ist 0 Spiel.

  • wenn mit Choke das Problem weg ist, dann ist es auf jeden Fall ein Kraftstoffproblem. Hauptursache ist mangelnder Benzinfluss, bei manchen Motoren muss die Bedüsung angepasst werden.


    Habe mal eine 130er getestet. Bringt aber nix.
    Ich baue den gesamten Motor noch mal aus und muss dann den Fehler finden.


    Nützt ja nix.


    Alles nur auf dem 2. Pott. Fraglich warum. Zylinder 1 läuft aber tadellos kräftig und engagiert !



    Gruß Sascha

  • Alles nur auf dem 2. Pott. Fraglich warum. Zylinder 1 läuft aber tadellos kräftig und engagiert !


    Was heißt das??
    130 ist viel viel zu groß.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Mal so als Idee, könnte auch ein Flachschieber falschherum montiert sein?
    Wie sind da die Symptome?

  • Mir gefällt das auch ; die Antwort von Darkfish vom 24.8.!
    Hallo Darkfish , Teil 1 Deiner Antwort finde ich richtig . Warum : ich arbeite in handwerklichen Arbeitsgemeinschaften von Grundschulen . Mit "...immer (drüber) lachen..." über die Unwissenden und Lernenden geht's irgendwann nicht weiter , weder mit dem einzelnem Menschen noch mit der schönen deutschen Wirtschaft .
    Nebenbei : in den AG's sind die Mädchen sogar die Besseren .
    Aus Teil 2 Deiner Antwort muß ich mich raushalten .
    Nur zur Ergänzung : 1990 wurden von IFA alle DDR-Zweitakt-Motoren auf Gemisch 1:50 freigegeben wegen der nun verfügbaren Öl-Additative. Auch zum Einfahren . Keine Regel ohne Ausnahme : der Außenborder Pfeil nicht.
    Freundliche Grüße an alle Schrauberinnen und Schrauber.

  • Was heißt das??
    130 ist viel viel zu groß.


    Damit läuft der wie mit gezogenem Choke.


    Mal so als Idee, könnte auch ein Flachschieber falschherum montiert sein?
    Wie sind da die Symptome?




    Ich vermute das die Probleme nur vom 2. Zylinder herrühren. So verrät es mir das Kerzenbild und als ich den Motor mal Testweise nur auf einem Zylinder laufen lassen hab da merkte man das bei Nr 2 was nicht stimmt.
    Um das Zerlegen komme ich nicht rum.


    Das eine 130er düse zu groß ist sollte bekannt sein. Aber da ich keinen Ansatzpunkt habe wollte ich mal verschiedene Parameter Testweise ändern.


    Die einbaurichtung der Drehschieber ist richtig. Auch schon nach geschaut. Ich bin mir gar nicht sicher ob die nicht sogar Symmetrisch sind und nur an einer stelle eine Phase haben.


    Gruß Sascha