Trabi 601 Bj.89 Motor Überholung oder: Ein neues Herz für Herta

  • Ich bin jetzt beileibe kein Motorenspezialist aber was mir bei dem Bild vom Zylinder auffällt: Querrillen/Kratzer quer zur Laufrichtung und Spuren vom Kolben (Kolbenkippeln wg. zu hohem Einbauspiel?).
    Das es sich eigentlich verbietet unterschiedliche Kolbenmaße zu verwenden sollte jedem klar sein der ein bisschen Sachverstand hat. Bei keinem Mehrzylinder, egal ob Trabant oder was anderes, nimmt man unterschiedliche Kolbengrößen, dafür sind die Massen und Kolbenkräfte die auf die Welle einwirken einfach zu unterschiedlich.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Quote

    Querrillen/Kratzer quer zur Laufrichtung und Spuren vom Kolben (Kolbenkippeln wg. zu hohem Einbauspiel?).


    Das sind die Spuren vom Honen.
    Ich habe im Bekanntenkreis im Gesichtsbuch jetzt mal rumgefragt, wer mir den Zylinder ausmessen kann. Also noch etwas warten..


    Gruß
    Tamino

    Hercules R50 - Auf zwei Rädern bleibt man jung !

  • Was ist das auf den Bildern für ein Kurbelwelle??? Eine Hubwange abgedreht und die andere nicht? So ein Schrott!

  • Da ist gar nichts abgedreht, das spiegelt sich nur.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Was ist das denn für ein Forum hier? Hab selten so einen Haufen Menschen gesehen, die sich einem unerfahrenen so abgehoben und unfreundlich verhalten haben. (Gilt nicht für alle)


    Dementsprechend kriege ich meinen Kram auch ohne euch hier fertig und hole mir lieber Hilfe von befreundeten Mechanikern..


    Auf Nimmerwiedersehen
    ~Besier

    Hercules R50 - Auf zwei Rädern bleibt man jung !

  • Das ist ein Forum wo die meisten Leute ihre Fahrzeuge und deren Technik lieben und achten. (hoffe ich)Die anderen Leute verhalten sich dann bei unbequemen Antworten wie Du. ;)
    Weil ich so abgehoben bin.

  • Ich glaube, alle sollten sich bemühen, den Ball flach zu halten. Immer etwas selbstkritisch überlegen, wie das Geschriebene bei anderen ankommt.
    Hier kann keiner wirklich Karriere machen.

  • Auf Nimmerwiedersehen


    Das ist sehr schade. Und aus meiner Sicht unnötig, und auch unverständlich, weil nicht mal klar erkennbar ist, warum du dich jetzt plötzlich ausklinkst. Was war der auslöser? Niemand hat dich persönlich angegriffen, und in fast allen Beiträgen ist zumindest die Absicht erkennbar, dich, bzw. dein Vorhaben durch kritische Anmerkungen in eine zielführende Richtung zu lenken. Dabei gab es auch ein paar Meinungsverschiedenheiten zwischen den Diskussionsbeteiligten, welche aus meiner Sicht aber auch halbwegs kultiviert ausgetragen wurden.


    Was auch immer dein Gemüt jetzt so erhitzt hat, dass du dem Forum den Rücken zukehren möchtest: Am besten, du schläfst erstmal drüber. Wenn du dann immer noch gehen willst, dann geh' halt, es ist deine Entscheidung. Niemand hat dich gezwungen, zu kommen, niemand zwingt dich zu bleiben und niemand, absolut niemand hat versucht, dich rauszuekeln.


    Ach ja, bevor du drüber schläfst noch ein Hinweis: Ein Großteil der Forenmitglieder sind geborene DDR-Bürger. Und man möchte es nicht glauben: Wir Ossis hatten eine sehr offene und direkte Kommunikationskultur. Trotz aller (politischen) Restriktionen, die es bei uns gab. Das ist zwar viel praktischer, als die Schauspielerei, die man heutzutage aufbringen muss, um sein Gegenüber nicht zu verärgern, aber (wie im letzten Teilsatz schon ausgedrückt): Es wird zum Problem, sobald einer der Kommunikationspartner diese offene, direkte Art nicht kennt. Vielleicht kommst du ja auch mit deinen Facebook-Freunden besser zurecht. Aber deren Antworten auf deine Fragen müssen nicht unbedingt besser (zielführender) sein, nur weil sie mehr dem entsprechen, was du hören willst.


    In diesem Sinne: Es ist egal wie du dich entscheidest. Es muss für dich passen. Ich hoffe nur, dass es im Ergebnis auch für deinen Motor passt.


    Gruß Steffen

  • Schon schade das manche Sachen immer runter gemacht werden wenn sie von eBay sind wenn es von nicht so bekannten Händlern kommt. Wie wenn es von A.F. kommt der seine Sachen ja bekanntlich auch auf eBay vertreibt . Oder Trabantwelt der ja auch hin und wieder Teile bei eBay anbietet .

  • Der Thread erinnert mich ein wenig an den Film "Das Leben des Brian", wo bei der Steinigung irgendwer das Wort "Jehova" sagt und sofort hagelt es Steine :D
    Der Threadersteller wollte -wenn ich das richtig verstanden habe- den Fehler an Seinem Motor reparieren. Unterschiedliches Schleifmaß hin oder her. Und er glaubt die Kurbelwelle als Ursache ausgemacht zu haben, richtig? Ich wundere mich immer wieder, wie einige hier im Forum abgehen.
    Fg601: Ich (und vielleicht andere) wüsste(n) sicher gern was Du in dem roten Kringel entdeckt hast. Fehlende Rollen im unteren Pleuelager? Oder was oder wie?

  • Eigentlich sollte so ein Lager ja gleich mäßig aus schauen, tut es aber irgendwie nicht. Schaut das für dich normal aus?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Wie das Lager auf mich wirkt spielt keine Rolle ;-) Wichtig ist, ob in Wirklich und Echt die Rollen da sind, wo sie hingehören. Anhand des Fotos bin ich etwas verunsichert, aber könnte das nicht auch ne dämliche Reflexion/Schatten o.ä, sein? Ich denke mir dann immer: Wer wäre so dämlich und würde sich die Arbeit machen eine neue KW zusammen zu pressen und ein paar Nadeln im Lager weglassen und das nicht merken? Obwohl...man soll niemals nie sagen.

  • Jetzt gehen die Spekulationen los . Aber ist die selbe Verfahrensweise wie bei anderen Herstellern .Die mit INA Nadellagern arbeiten an dieser Stelle .

  • Erich,warum fühlst Du dich immer so angegriffen? Ich gehe mal davon aus, das er die Welle von dir bezogen hat. Aber woher willst Du wissen, das die Welle auf dem Bild von dir ist?
    Du must dich nicht immer rechtfertigen, zumal es überhaupt kein Grund dafür gibt. ;)


    @ FG
    Ich habe das Bild hauptsächlich wegen der angeblich abgedrehten Wange der Welle gemacht, weil das haben ja wohl 2 Leute gesehen. Das das Lager auf dem Bild komisch ausschaut aber nicht.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ich erinnere mich nur an dunkle Hubzapfenwangen. Blank kenne ich sie nur von nachträglicher Bearbeitung. Und der Rand am Umfang sieht für mich schmaler aus.

  • Dem schließe ich mich an. Auch der Radius sieht anders aus. Das mit den Nadeln war mir noch gar nicht aufgefallen aber sieht auch komisch aus.

  • Im Pleuellager kann ich bei dem Foto nichts auffälliges erkennen. Es ist wohl ein reguläres zweireihiges Zylinderrollenlager mit Alukäfig. Oben verschwimmt der Rand des Käfigs mit dem Schatten des schräg eingeschnittenen Pleuels.

  • Hallo,


    Besier:
    Hier sind verschiedene Meinungen aufeinandergeprallt. Die Leute hier im Forum sind zum großen Teil absolut hilfsbereit und freundlich. Manche Art und Weise der Leute kann man aber ganz schnell fehl-interpretieren.


    Ich muss dazu sagen, dass wirklich gute Hinweise kamen, welche von dir in einer etwas herablassenden Art weggeworfen wurden. Verständlich, dass man so auf Unmut stößt.


    Ich hoffe, dass du deinen Rückzug nochmal überdenkst. Ich persönlich fand, dass hier etliche hilfreiche Fakten zusammengetragen wurden und es wäre schön, wenn das so lange weitergeht, bis dein Motor vernünftig läuft.
    Du hast hier Wissen abgezapft und ein Forum lebt davon, Rückmeldung zu erhalten.



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love: