220v Anschlüsse zusätzlich sinnvoll?

  • Ich will in meinen Qek 500 zusätzlich 220v Steckdosen anbringen für zusätzliche Lampen, Radio.... . So wie in ein Zimmer.
    Meint ihr das ist sinnvoll? Wie habt ihr die Stromversorgung im Qek geregelt?
    Wie würdet ihr das anstellen?

    Zwei Kerzen gegen den Rest :raser:

  • Bei unserem hatte der Vorbesitzer über der originalen Steckdose eine "Aufputz" 3er-Steckdose zusätzlich montiert. Für unsere Anwendungen (Handyladegerät, Kaffemaschine, ggf. Heizlüfter) ist das absolut ausreichend.


    LG


    Nachtrag:
    Ich hab mir noch einen 12V Blei-Gel Akku eingebaut, der über 56G während der Fahrt, bzw. am Campingplatz-Netz mit Automatiklader geladen wird.
    Ergänzt mit einer weiteren Bordsteckdose innen neben der Türe (z. B. für Kühlbox) und am Panel eine zusätzliche Zigarettenanzünderbuchse.

    -> --> 26 Jahre <-- <--

    Bayrischer Trabant Club


    ES GIBT NUR WENIGE DUMME FRAGEN, ABER VERDAMMT VIELE DUMME ANTWORTEN !

    Edited once, last by Duesentrieb ().

  • Wenn du sowas vorhast, ist es sinnvoll über eine Außenteckdose nachzudenken.Kostet ca. 15€ bei Fritz-Berger

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • So was hatte ich auch vor.


    Duesentrieb, sowas wäre interessant. Wie hast du das eingebaut.
    Wie sind die 3 Zusatz Steckdosen gesichert?
    Weiß einer wo ich 3 Schwarze Sicherungsknöpfe(wo die Sicherungen reinkommen) herbekomme? Gehe ich richtig in der Annahme das die originale 220v Dose über die 4 Sicherungen läuft?

    Zwei Kerzen gegen den Rest :raser:

  • Die 3er-Steckdosen hatte der Vorbesitzer mit einem kurzen Kabel mit Stecker an die originale Steckdose angesteckt und somit abgesichert. Etwas Rustikal, aber funzt. Eleganter wäre es sicher, wenn man die Anschlüsse der 3er-Steckdose quasi unterputz verlegt und an die originale Steckdose anschließt.
    Wegen Sicherungshalter: von dem Herrn Conrad z. B.


    Die Batterie (z. B. sowas) ist mit einem stabilen Spanngurt im Staufach neben / hinter dem Radkasten befestigt. (Selbiger ist am GFK-Aufbau angeschraubt.) Die Plusleitung abgesichert mit einer 20 A Sicherung und von dieser gehts zur Kl. 56G, wie zum Ladegerät, Innenlicht, Zig.-Buchse und zur Bordsteckdose. Die Bordsteckdose ist eine Originale aus dem Trabi und die Leitungen vom Kleiderschrank durch die Unterschränke bis zur Türe verlegt.
    Den Platz anstelle des gerne brummenden originalen Trafos kann man nutzen um das Ladegerät der Batterie (und sonstige Spielereien) unterzubringen. Wenn man LED-Leuchtmittel verwendet, dann hat man für viele Tage Licht ohne ans Netz zu müssen.


    LG

    -> --> 26 Jahre <-- <--

    Bayrischer Trabant Club


    ES GIBT NUR WENIGE DUMME FRAGEN, ABER VERDAMMT VIELE DUMME ANTWORTEN !

    Edited 2 times, last by Duesentrieb ().

  • Hallo,
    ich habe bei einem Freund folgendes gemacht:


    3 Abgesicherte 220 V Steckdosen 1 x Vorzelt, 1x im Schrank, beide einzeln schaltbar, eine im Inneraum.
    Unten im Schrank steckt ein Ladegerät, das die 12 V Batterie im ehemaligen Gasflaschenplatz( unter der Spüle) auflädt.
    Dazu noch im Innenraum eine 12v Steckdose (Kühlbox), alle Lampen durch LED ersetzt -> 12 Volt läuft über Batteri, die vom Ladegerät aufgeladen werden kann.


    Man könnte noch über ein Solarpanel auf dem Dach nachdenken...

    Universal Bj '68 + HP400 '85

  • Warum lässt man es nicht so wie es ab Werk war? Reicht vollkommen aus. Warum muss bloß immer alles verschlimmbessert werden?


    Und Robse : wo du die "Teile " her bekommst sagte ich schon .... oder denkst du das dir das einer schenken wird? Warum fragst du das doppelt?

  • weil man heute andere technische Möglichkeiten und Anforderungen hat?
    den originalen Trafo konnte man niemanden mehr zumuten...

    Universal Bj '68 + HP400 '85

  • Habe den alten erstmal repariert. Solange er nur im Garten steht reicht der Trafo, aber wenn ich fort fahre und die Möglichkeit hätte etwas optimaler zu nutzen dann tu ich dies auch.
    Im Urlaub fängt das ja ganz simpel an, Radiowecker und Handyladekabel. Klar gäng es ohne oder anders aber das sind Sachen die ich mir im Urlaub nicht geben muss.


    War bin gerade am Himmel Problem.... . Es gibt Momente wo ich den kleinen in die Bach(die Bach?) schubsen würde... hatte es mit Pattex versucht. Das Resultat War ne riesen Sauerei und das die ganze Rotze wieder runter kam. Nun schneide ich streifen...

    Zwei Kerzen gegen den Rest :raser:

  • Ich habe zwar keinen Plan was du mit "Die Bach" meinst, aber sei´s drum.....



    Was spricht eigentlich dagegen dass du einfach eine Kabeltrommel benutzt ? Keine Umbauten, kein Streß und genug Steckdosen in dem kleinen Bumscontainer, brauchst doch nicht an jeder Ecke eine Steckdose oder ?


    Zu deinem Himmelproblem gibt es eine Klasse Lösung: Selbstklebende Teppichfliesen in verschiedenen Größen.

    Edited once, last by Micha88 ().

  • Die oder der Bach , keine Ahnung :D.
    Weiß nicht. Das ist so eine rustikale Lösung.
    Oha das klingt sehr interessant. Danke :)

    Zwei Kerzen gegen den Rest :raser: