Trabant 2.0

  • Guudem


    Vielleicht erinnert sich noch wer an mich, war vor gut einem Jahr das letztes Mal wirklich aktiv (Damals noch mit der grünen Erna). Leider entpuppte sich der Wagen als Fass ohne Boden, sodass ich ihn leider wieder verkaufen musst. Nun ja, man lernt aus seinen Fehlern.


    Jedenfalls habe ich die Zeit genutzt und fleißig Geld gespart, denn der Trabant Virus steckt immer noch in mir drin. Und dazu hätte ich das Forum gern wieder als Begleitung, dass diesmal nur wenig schief geht :thumbsup: .



    Gestern hatte ich mir einen Trabant 601 Universal, Bj. 1990 angesehen. Dieser war von der Karosse scheinbar ganz ok (Nach Erna weiß ich ungefährt wo so ein Ding überall rostet), war sogar noch aus Erster Hand der Wagen (Garagenfahrzeug) und mit nachweisbaren 90.000 km. Die hatte der Motor aber auch schon runter und klang dementsprechend. Allgemein hat der Vorbesitzer bei dem Wagen nie groß wert auf Pflege gelegt, dementsprechend marode war die Technik. Von daher sehe ich davon eher ab, auch wenn ich lieber einen Kombi hätte.


    Dann hätte ich noch diesen Kollegen im Peto:


    http://kleinanzeigen.ebay.de/a…278110936-216-7435?ref=wl


    Hört sich schonmal besser an, was meint ihr ?


    Gruß
    Tamino

    Hercules R50 - Auf zwei Rädern bleibt man jung !

  • Also Zweiterer sieh augenscheinlich nicht schlecht aus.
    Die Frage ist wie ist da das Blech? Wenn er TÜV bekommt hat das nichts zu sagen. Drüber lackiert ist fix.
    Am linken Dom siehts fast so aus als obs dort schon blüht.
    Anschauen.


    Auf jeden Fall bietet er die nette Autouhr und den Werkzeugkasten...

  • Hi,


    wenn Du mal Pech gehabt hast dann schau lieber nach einem besseren Exemplar. Wer weis wie der vor der Lackierung ausgesehen hat. Bei den Felgen hat dann wohl Geld oder Zeit nicht gereicht. Die Kabelführung des Hauptkabelbaums in den Innenraum ist auch mitlackiert. das spricht dann nicht für die Liebe im Detail. Mir wäre die Laufleistung auch zu hoch. Lass Di sonst Bilder schicken vom Zustand vor der "Restaurierung" und vom Unterboden.
    ich denke aber Du solltest nach etwas originalerem Ausschau halten.


    LG


    Stefan

  • StefanS : Nu ? Ich dachte nach den Kilometerständen solle man nicht gehen, da die Tachos gern mal getauscht wurden ?


    Zuschlag für den blauen, habe den Wagen heute besichtigt.


    Stand Tip Top da, der Lack hatte nur an einer Stelle einen Kratzer und war von der Oberfläche spiegelglatt. Am Innenraum gab es nix auszusetzen, alles original, auch mit der schönen Uhr, Werkzeugkasten und nichts verbastelt und verbohrt. An der Elektrik funktionierte soweit alles, lediglich eine Blinkerbirne war im A****. ;)


    Der Motor lief - wie zu erwarten ist bei angegebenen 1200km - Tip Top (Nur im kalten Zustand hoppelte er ein bisschen) Der Verkäufer hat die Regenierung selbst durchgeführt und konnte mir auch alle Rechnungen vorzeigen. Allgemein wurden die Dokumente immer fleißig gesammelt.


    Sicher 1-2 rostige Stellen gab es, vor allem der Unterbodenschutz bedarf in der nächsten Zeit einer Erneuerung. Bis auf marginalen Flugrost konnte ich keinerlei Zeichen für schlimmeres Entdecken. Und der Tacho hat einen furchtbaren Lärm gemacht, den sollte ich tauschen


    Da hab ich auch prompt zugeschlagen, möchte den Wagen gern nächstes Wochenende holen. Dies darf ich freundlicherweise noch unter der Anmeldung des Verkäufers. Wegen einsetzenden Regens heute bin ich dann nicht mehr dazu gekommen, eine große Bebilderung für euch zu starten, dies will ich aber alsbald nachholen. ;)


    Vorab ein schlechtes Handybild:


    [Blocked Image: http://abload.de/thumb/img_20150124_105127v1uai.jpg]


    Gruß
    Tamino


    Edit sagt: Achja, die silber Lackierten Stoßstangen, Scheinwerferringe und Rückleuchte finde ich auch hässlich. :D

    Hercules R50 - Auf zwei Rädern bleibt man jung !

    Edited once, last by Besier ().

  • herzlichen Glückwunsch in viel Spass mit deinem Neuen.


    LG


    Stefan

  • Nun möchte ich hier gerne Fahrtenbuch führen. Kann immer mal praktrisch für andere sein.
    Vielleicht mag ein Mod ja mal das Thema in den passenden Bereich verschieben ?


    Den Trabant habe ich gestern Morgen in (bei) Aschaffenburg abgeholt und bin die 115 km nach Heidelberg ohne Probleme runtergeritten. Auf der Strecke hat er etwa 7,5 Liter Sprit gebraucht (ganz grob mim Tankstab geguckt), ganz okay.


    Nur zwischendrin schien er Leistungsmäßig leichte Hemmungen zu haben..sprich auf der Landstraße 90 gefahren, dann innerorts 50 und nach den Ortschaften beim beschleunigen dann schien er sich etwas schwer zu tun. Ein bisschen Zweitakterfahrung hab ich von meinen Mopeds schon und hab testweise den Choke leicht gezogen und siehe da: Alles paletti, beschleunigt einwandfrei bis 75-80. Aber dann gehts wieder nicht weiter, Choke wieder komplett weg und er geht auf 90-100 km/h. Sicherlich eine Einstellsache des Vergasers oder vielleicht sogar der Zündung ? Oder Nebenluft ? Schreibt mal was dazu. ;) Dazu sei gesagt, dass die rechte Zündkerze rehbraun und die des Linken Zylinders etwas heller ist.


    Auf einem kurzen Stück Autobahn hat er sogar 120 (nach Tacho) gemacht, bin echt zufrieden. Auf Bilder müsst ihr noch was warten, hier ist das Wetter grad richtig griesgrämig.


    Gruß
    Tamino

    Hercules R50 - Auf zwei Rädern bleibt man jung !

  • Weiter gehts.
    Das beschriebene Probleme hat sich mittlerweile verstärkt, der Trabbi neigt bei Belastung zum Klemmen. Ein Bild von den Zündkerze zeigt an sich eine Farbe (Braun) die okay ist, der weiße Ring um die Elektrone deutet aber auf Nebenluft ?? Oder eine falsche Zündung ??



    Hier noch ein Video vom Motorlauf. Munter hochdrehen tut er. Meiner Meinung nach jubelt er aber ein bisschen lang nach, ehe die Drehzahl wieder gegen Standgas geht.


    https://www.youtube.com/watch?v=2N8WuhhKzbo&feature=youtu.be

    Vielleicht hat hier jemand die Lösung bzw. einen Ansatz, wo ich zuerst schauen sollte. Oder vielleicht kommt ja jemand aus der Umgebung Heidelberg, der kundig ist ? :)


    Gruß
    Tamino

    Hercules R50 - Auf zwei Rädern bleibt man jung !

  • Für meinen Geschmack sehen die Kerzen etwas zu hell aus.
    Deine Vermutung mit der Falschluft könnte richtig sein, ist dein Vergaser am Flansch richtig dicht und die Isolierplatte drunter?


    Kann es sein das dein Motor im Video etwas rasselt?

  • So, wie es vom Video akustisch rüberkommt, klingt der Motor, meiner Einschätzung nach, definitiv nicht wie vor 1.200 km regeneriert...
    bzw. wie und was wurde regeneriert...?
    Gruß Lutz

    Jawohl, Sie haben richtig gehört! Wir machen Hausbesuche! Selbstverständlich ohne langwierige vorherige Terminabsprache! Wir kommen auch zu Ihnen! Stets zu Diensten...Ihre Steuerfahndung! :grinsi:

  • Ich wär da vorsichtig mit der Einschätzung, ich hab auch schon Videos von meinem Motor gemacht der in der Realität sauber klingt. Irgendwie machen diese Handyvideos die Motoren akkustisch schlechter als sie es in wirklichkeit sind.

  • Quote

    Deswegen schreiben alle so schwammig aber das langsamere Abtouren ist nicht zu verfälschen.


    Genau das wollte ich rüberbringen. :D


    Quote

    wie und was wurde regeneriert...?


    Rechnungen liegen bei..Zylinder, Kolben, Kurbelwelle, Lager, Dichtungen und Simmerringe. Also einmal komplett.


    Ich hab Herta heute mal an die Garage bewegt wo ich mich ihr Tage ihr widmen werde. Dabei wird ein gerissener Auspuffhalter, der Luftansaugschlauch (warum wurde der nicht getauscht, hat nen Riss ?( ) und - falls er auf Anhieb funktioniert - der Vergaser gewechselt (Das stelle ich aber hinten an...)


    Aber erst einmal gilt es, der Nebenluft auf die Schliche zu kommen. Auch möchte ich die Zündeinstellung prüfen, geht das auch ohne Strobopop ?


    Gruß
    Tamino

    Hercules R50 - Auf zwei Rädern bleibt man jung !

  • Gestern Abend habe ich mich der Sache angenommen. Zuerst habe ich die Brille abgenommen und mit Bremsenreiniger bei laufendem Motor nach Nebenluft gesucht -ohne Erfolg !


    Anschließend habe ich de Vergaser ausgebaut, demontiert - der ist wie neu! Kein Krümelchen Dreck. Auch alle Düsen waren frei. Zur Sicherheit habe ich alle Düsen nochmal durchgeblasen.
    Was hat es mit der großen Schraube oben auf dem Vergaser auf sich ?


    Hier schmeis ich noch ein paar Bilder hinterher:


    [Blocked Image: http://www.abload.de/img/sxlkt.jpg]
    Da sieht man den Vergaser Flansch. Hat an der ärgsten Stelle nicht mal einen Millimeter wo er sich krümmt. Reicht das schon ? Kann es sein, dass er hier nur Nebenluft zieht, wenn der Motor warm ist ? Weil ich ja zuvor kein Ergebnis feststellen konnte.


    [img=http://www.abload.de/thumb/6lppc.jpg]


    [img=http://www.abload.de/thumb/61ojm.jpg]

    Gruß
    Tamino

    Hercules R50 - Auf zwei Rädern bleibt man jung !

  • Habe den Vergaser meinem Vermieter zum Planen mitgegeben. Hoffe, dass er das heute schafft, sodass ich den Wagen morgen zusammenbauen kann und er dann hoffentlich Funktioniert.


    Die Zündung kontrolliere ich auch gleich, konnte eine Strobopoppistole organisieren.


    Bleiben nur noch 2 Fragen:


    Was bewirkt die Schraube oben auf dem Vergaser (Rot eingekreist) ??


    [Blocked Image: http://abload.de/img/img_20150209_181000772kz9r.jpg]


    Ist meine Farbe Neptunblau ??


    [Blocked Image: http://abload.de/img/img_20150212_23070992wiase.jpg]


    Danke schonmal,


    Grüße
    Tamino

    Hercules R50 - Auf zwei Rädern bleibt man jung !

  • Okay, danke für den Link @areasunshine, habe den geplanten Vergaser gestern verbaut und den Leerlauf eingestellt. Der Motor springt perfekt an (kalt wie auch warm), aber er läuft nicht rund. (eine weitere Probefahrt habe ich vermieden, will nichts riskieren.


    Nun kann es eigentlich nur noch an der Zündungseinstellung liegen. Mal schauen, ob ich das hinkriege, kommt hier jemand aus dem Raum Heidelberg / Speyer / Hockenheim und hat Lust/Zeit mir zu Helfen ?


    Gruß
    Tamino

    Hercules R50 - Auf zwei Rädern bleibt man jung !

  • Hat denn das Drehen an der Umgemischschraube überhaupt irgendwas bewirkt?


    Die O-Ringe an der UGS und der LGS sind schlimmstenfalls 25 Jahre oder älter. Genauso wie der Wellendichtring der Drosselklappe. Das sind Quellen für Falschluft. Da bringt auch das Sprühen mit Bremsenreiniger nichts.


    Die Zusatzdüse ist definitiv frei? Die ist aufgrund ihrer Einbaulage erster Kandidat zum Zugammeln, vor allem wenn das Auto mal lange gestanden hat. Würde auch erklären, warum er "obenrum" schlecht zieht.

  • Quote

    Hat denn das Drehen an der Umgemischschraube überhaupt irgendwas bewirkt?


    Sicherlich, Leerlauf ließ sich super einstellen.


    Quote

    Die O-Ringe an der UGS und der LGS sind schlimmstenfalls 25 Jahre oder älter. Genauso wie der Wellendichtring der Drosselklappe. Das sind Quellen für Falschluft. Da bringt auch das Sprühen mit Bremsenreiniger nichts.


    Die O-Ring werde ich nochmal Prüfen (wobei ich mir sicher bin, dass die neu sind)


    Quote

    Die Zusatzdüse ist definitiv frei? Die ist aufgrund ihrer Einbaulage erster Kandidat zum Zugammeln, vor allem wenn das Auto mal lange gestanden hat. Würde auch erklären, warum er "obenrum" schlecht zieht.


    Neu & Frei. ;)


    Gruß
    Tamino

    Hercules R50 - Auf zwei Rädern bleibt man jung !