Wie finde ich die Gänge meines Getriebes wieder?!

  • Guten Abend!

    Bei meinem Wagen sind sämtliche Gänge verschwunden - bitte um Hilfe!


    Ich habe in meinen TRABANT 601 ein regeneriertes Getriebe einbauen lassen, das viel besser und leiser läuft als das alte - aber nach dem Einbau ist der Schalthebel im 2. und im 4. Gang senkrecht hinter dem Lenkrad gestanden, was das Schalten sehr unbequem gemacht hat. Also habe ich die Klemmschraube an der Schaltstange gelöst, um die Stellung der Schaltstange angenehmer einzustellen, den Schalthebel (in Leerlaufstellung) vorsichtig etwas in eine bessere Stellung gebracht und die Klemmschraube wieder angezogen - und nun sind alle Gänge weg!! Der Schalthebel läßt sich widerstandlos bewegen - es ist nichts zu finden, und ich bin ziemlich verzweifelt...


    Was kann ich tun, damit ich wieder alle fünf Gänge schalten kann?


    Mit bestem Dank im Voraus und herzlichen Grüßen aus Wien an alle TRABANT-Fahrer!

  • Da wird vermutlich der Schaltfinger auf der Schaltwelle im Inneren locker sein.
    Ziehe die Schaltstange noch mal aus der Klemmung am Getriebe und versuche die einzelnen Gänge am Getriebe selber zu schalten, ist das nicht möglich dann musst du es noch mal ausbauen und öffnen (lassen).



  • Was kann ich tun, damit ich wieder alle fünf Gänge schalten kann?


    Wieso 5 Gänge ?
    Zählst Du den Leerlauf/Rückwärtsgang mit ? ?(:thumbsup:;)

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

    Edited 2 times, last by guidolenz123 ().

  • Wird aber üblicherweise nicht in der Reihe der Gänge mitgezählt/angegeben..

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Wie steht der Schalthebel eigentlich original? Meiner steht im Leerlauf waagerecht. d.h. im 2., 4. u. R stößt man mit dem Knie ran.


    P.S.: Mit dem Leergang sind's nicht nur 5, sondern 6 Gänge. :whistling:

  • Den Schalthebel kann sich doch jeder so einstellen wie er möchte oder nicht? Ich hab zB kein Bock mir die Knie zu stoßen!

  • Achso sorry das hab ich dann wohl überlesen!

  • Vielen, vielen Dank an alle, die mir weiterhelfen wollten, die vier/fünf/sechs Gänge meines Wagens wiederzufinden.


    Ein guter Freund, der selbst TRABANT- und WARTBURG-Fahrer ist, hat (wie ich) kopfschüttelnd ins Leere geschaltet, hat dann die (von mir nicht fest genug angezogene) Klemmschraube mit einem vorwurfsvollen Blick gelöst, hat seufzend am Getriebe den ersten Gang eingelegt, hat die beste Schalthebelstellung gesucht, und hat schließlich die Klemmschraube fachkundig fest angezogen - und seitdem hat mein Wagen wieder ein Getriebe und alle Gänge.


    Auf der einen Seite schäme ich mich, daß ich das nicht selbst zustande gebracht habe, aber auf der anderen Seite bin ich sehr froh darüber, daß mein Wagen wieder fährt - und daß der Schalthebel endlich die von mir gewünschten Schaltstellungen einnimmt.


    Also: Alles wieder in Ordnung!