Eure Alltagsautos

  • Du bist böse..... :evil:




    :D

  • nicht gut, hat schon mein Fahrlehrer festgestellt, aber mit dem Trabi gehts wesentlich besser, weil er übersichtlicher ist. Ich muss nicht endlos rangieren bis er so steht, bis er nur noch eine Parklücke ausfüllt. Manchmal steht er schief aber meistens klappts. Hängt aber auch mit meinem nicht vorhandenen räumlichen sehen zusammen. Das gestaltet das Autofahren insgesamt meist etwas schwierig. :)

  • Fast so gut wie der "RP


    Dank Monojet aber zu durstig. Beide. Da wäre mir ein PF oder PB lieber. Mehr Leistung, bei weniger Verbrauch. Die Haltbarkeit ist genauso gigantisch.


    Nen ABS hab ich hier noch im IIIer Variant rumstehen. Der zutscht mit 410 000 schon ordentlich Öl und klingt auch nicht mehr berauschend. Als die MKB dreistellig wurden, ging auch die Quali runter. Ist zumindest mein Eindruck. Allerdings ist auch nicht unerheblich, was in den Jahren so damit getrieben wurde.

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

    Edited once, last by Sasch ().

  • In den schwarzen Passat habe ich heute einen Minikat implantieren müssen, da Re-Import. Wie kann man dem Staat nur jahrelang soviel Kohle schenken? ?(


    @Sasch :


    Über den Verbrauch kann ich nicht maulen, fahre den im Moment mit 6,5-7 Litern. Die ABS, ADZ und der kastrierte AAM sind ebenso unverwüstlich wie der RP - wenn man sie pflegt! RP hatte ich im Golf 2, der Verbrauch lag bei dem allerdings höher, so um die 8-9 Liter.



    Hegautrabi : Die 2E sind echte Saufkisten, vor allem im Hängerbetrieb <X

  • Dafür hatte ich den aber gekauft. Mit dem Wohnwagen taten die sich mit ihren 115-Benzin-PS deutlich schwerer als der aktuelle 3C mit seinen 140 Dieselpferdchen. :-)
    Trotzdem waren das gute Autos, der Facelift zudem absolut zuverlässig.

  • 140 Dieselpferdchen haben ja auch mehr Drehmoment als 115 müde Benzin-Gäule ;)


    Dafür hat der gute alte 35i kein besch....... Zweimassenschwungrad 8o

    Edited 2 times, last by Chris79 ().

  • @Chris79: Genau den Verbrauch vom RP kenn ich auch beim ABS. Schön, wenn er bei dir sparsamer ist. Dann ist beim Golf meines Paps wohl mehr faul gewesen. :)


    Im eigenen Vergleich hatte ich nur den RP und den PF auf längere Zeit. Und da war der PF trotz 17 PS mehr 1,5 Liter sparsamer. Und das, obwohl ich der festen Überzeugung bin, dass ich den GTI deutlich weniger zurückhaltend gefahren bin, als den GT.


    Den neumodischen Kram (ABS, ADZ, ...) habe ich selbst nie ausgiebig getestet.


    AZD ne Weile... Der war wirklich genügsam, bei entsprechender Fahrweise. Da fehlte dann aber der Spaß!

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

    Edited once, last by Sasch ().

  • Unsere zwei altags AXe und unsere Ente (die hoch gelobte Cabriolimosine)


    Ein paar werbefilme.


    ttps://www.youtube.com/watch?v=U0U0-Z4IFCA


  • du hast dich bestimmt vertippt ......das hier ist das Pappenforum........
    http://forum.andre-citroen-club.de/

  • Nee, wieso? Unter der Charleston- Ente steht doch "Trabant" Ist halt ein Trabant 2CV ;-) Außerdem haben andere auch schon Alltagsautos hier gepostet, die kein Trabant sind.

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Oder pinokio hat sich verlesen. Dieser Thread im Unterforum Offtopic nennt sich "Eure Alltagsautos".


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • Ich war die letzten Tage auch einiges mit Anhänger unterwegs und das nicht langsam. Durchschnitt trotzdem unter 7 Liter mit dem Verbrauchsopel. Genau genommen 6,6 Periode, ziemlich genau zweimal 40 Liter auf 2x 600km.

    Edited once, last by heckman ().

  • ...gähn...
    Schade, dass der keinen Bordcomputer hat, an der Durchschnittsgeschwindigkeit würde sich so mancher BMW Fahrer die Haare raufen. Rost hab ich auch keine Ahnung von. Finde das komische Zeug einfach nicht an der 20 Jahre alten Kiste.
    Und immer schön dran denken:

    Edited 2 times, last by heckman ().

  • Was nicht dran ist, kann auch nicht kaputt gehen...


    Übrigens gibt's auch genügend BMWs mit lahmen Motoren.
    Und ich hab sogar schon welche rosten sehen.


    Solche markenbezogenen Pauschalaussagen sind einfach furchtbar :-D



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love: