Dokumentation Motor 36 PS

  • Wenn sie noch gehen sollte kann er sie mir ja leihweise schicken ;)

  • zum gängig machen quasi :)

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ich bräuchte mal eure Hilfe.


    Wenn ich den 30er Mikuni verbaue und eine kleinere Lima nehme, brauch ich dann den längeren Riemen ect?


    Desweiteren wäre es schön wenn jemand mal Maße hat,für die Schwungscheibe muss nicht ultraleicht sein.




    Gruß Mike

  • Das kommt darauf an welche Lima du verwendest und wie du sie anbringst. Ich glaub ich hab nen 1025,ziger verbaut. Bin mir aber nicht sicher, zu mal ich da noch mal ran wollte um die Lima mehr hochkant zu stellen um näher an den Block zu kommen.


    Eine erleichterte Schwungscheibe für Kolbenringabdichtung hab ich noch, die kannste haben.

  • Die Frage ist halt brauch ich das komplettkit oder reicht Vergaser mit Zügen und Adapter.


    Kleine Lima baue ich sowieso ein.


    Mhh ich mach ja Dichtring.
    Die soll auch noch halten weißt deswegen frage ich nach Maßen.
    Mein Dreher versteht das nich wenn ich sage"mach so das noch Material da ist" ;-)

    Edited once, last by Low Budget ().

  • Was beinhaltet den ein Komplettkit?


    Wenn du den Gaser und die Züge hast reicht das doch. Denn Limahalter kannst du dir dann selbst machen, alles was in den Shops verkauft wird ist eh meist auf die Serienlima angepasst.


    Ob ich noch ne Zeichnung hab weiß ich grad nicht aber war da nicht eine in den 36 oder 45 PS Anleitungen?


    Wenn keiner schneller ist kann ich da morgen mal nach schauen.


    Ansonsten soll dein dreher halt Kreativ sein;-) Bei uns in der Bude heißen die Drehe immer "Rotationskünstler" :-)

  • Ich kaufe das Kit aber nicht im Shop ;-)


    Nee bei den Anleitungen ist keine bei.


    Wenn du dazu Lust hast wäre das sehr geil wenn du die Maße abnimmst.

  • Wenn ich samstag an die schwungscheibe komme sacke ich die ein und nehm nächste woche mal maß, vorher geht leider nicht.

  • Ich habe auch ne kleinere Lima und fahre mit originalem Keilriemen, nur die Spannstrebe musste ich dafür verlängern. Rein theoretisch kann man sogar nen kürzeren Riemen fahren aber ich hatte damals nicht wirklich viel Zeit zum experimentieren.


    Wegen dem Vergaser fragst du am Besten Frank, eigentlich brauchst du nur den TMX, nen Seilzugchoke und ein paar Fahrradbowdenzüge. Für die Chokebetätigung darf man dann etwas kreativ sein. Ich nutze z. B. den originalen Chokezug vom Trabant und verbinde den dann mit nem kurzen Zug der an den TMX geht. Der Frank fährt ne simple Drahtschlaufe spazieren. :D

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Den Rieme so kurz wie möglich zu halten macht auf jeden Fall Sinn, ich hatte durch einen zu langen Riemen im Alltagseinsatz probleme mit der Lima Befestigung. Als ich die Schraubverbindungen, durch Kontermuttern dazu gebracht habe, sich nicht mehr zu lockern hatte ich hier und da Risse im Halter der Lima, allerdings noch mit der schweren Vw Lima. Wenn es blöd kommt kann einem durch die Vibrationen auch das Auge für die Spannstrebe am Block ab reißen, was dann zu unnötiger Arbeit führt.


    Also so gut es geht die Vibrationen durch einen kurzen Riemen im Griff behalten;-)

  • Nein Steffen ich hab das geändert, ist jetzt wie original und gibt es auch so dazu.solltest du vielleicht auch so machen.
    Die Bowdenzuge sind jetzt fertig vor gelängt.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ach, ich bin mit meiner Konstruktion auch zufrieden, aber da können wir ja noch mal drüber reden. ;)

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Ich nicht, zeige ich dir warum.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • So damit es nicht so langweilig wird.


    Entgegen aller Erwartungen verzieht sich am Gehäuse genau gar nichts!!!
    Lässt sich super schweißen.


    Hab dann mal ein DS Rohling gemacht aber aus normal Blech gefällt mir das nicht auch nicht nur zum probieren.
    Die es bei ebay zu kaufen gibt sind deutlich zu teuer.
    Kann mir nur schwer vorstellen das eine Tafel Kleinformat über 300 Euro kostet.
    Ich werd mal die Dörfer abklappern und mir ein Schrotsägeblatt besorgen.


    Weiss jemand von euch wie die richtige Materialbezeichnung ist?


    Irgendwie lädt das forum nicht immer alle Bilder hoch.
    Die Datei ist dann ein DS Rohling mit Maßen,für diejenigen die es mal brauchen können.

  • So heute hab ich die Schwungscheibe gedreht bekommen.
    Nochmal Dank an Alex ;-)


    Die nächste wird etwas leichter da ist noch Potenzial.


    Vergaser hab ich heute bestellt.
    Eigentlich sollte es ja ein 30er werden, dann 32 und dann 35.
    Nun hab ich aber endlich genug vom hin und her und einen 32er PWK bestellt.
    Der Ansaugtrakt ist auch für 32 ausgelegt.


    Die Platte werd ich wieder abschneiden.
    Vergaser mit Seilzugchoke, , Gummiflansch und 2 90º Bögen für die Züge 134 Euro.


    Ist zwar kein Mikuni und auch da wieder Neuland aber irgendwas ist ja immer :)



    Nun schwanke ich aber wieder mit der ESZ :(


    Gruss Mike

  • Mal einen anderen Vergaser zu probieren ist sicher nicht verkehrt. Man muss halt Zeit und Muse einplanen eine Grundeinstellung zu finden. Beim Mikuni ist da schon vieles bekannt (Blumen an FG) und man weiß das er mit der Serienansaugperepherie funzt. Probieren geht da über studieren. Ich hatte auch lange überlegt aber dann doch einen Mikuni gekauft um nicht noch mehr event. Fehlerfaktoren ins System zu hohlen. Aber du machst das schon ;)
    Was mir an den ganzen PWK inkl. Nachbauten nicht gefallen hat war der 6mm Benzinanschluss. Das ist zu klein. Wenn der bei dir auch so klein ist würde ich auf jeden Fall versuchen den zu vergrößern oder eine Benzinpumpe einbauen.


    mfg. paul

  • Thx für die Info.


    Solche Sachen wie mit dem Anschluss wusste ich nicht.


    Ich habe vor dem bestellen dort angerufen und der meinte das sind die Grossen und die sind in der Qualität super.


    Ich hatte lange überlegt ob ich das mache.
    Aber selbst einen vor abgestimmten mikuni muss ich noch selbst abstimmen.
    Und 32 gibt's nur tm der ist aber gleich zum 35 oder halt 32 VM.


    Ich probiere es und wenn ich nicht klarkomme gibt's hier ne Adresse der sowas auch einstellt ;)

  • Benzinpumpe würd ich bei dem Vorhaben eh verbauen. Sicher ist sicher. Wenn dein Schwimmerstand nich gleichbleibend ist tust du dich mit der Abstimmerei nur unnötig schwer.


    Vorausgesetzt dein Motor wird was und verarbeitet Sinnvoll genug von dem Treibstoff:-):-):-)

  • So die Post ist durch.


    Der Vergaser macht erstmal keinen hochwertigen Eindruck.


    Durchlass ist 32, 6
    6mm Durchlass am Benzinstutzen.


    Worauf ich aber gar nicht klar komme, ist der Ansaugstutzen.
    Warum macht man das ausser mittig?
    Hat da jemand eine Erklärung?


    Mein Anschluss ist ein 38x3 Rohr da hab ich dann unten eine richtige Kante.



    Plan B wäre jetzt ein Flansch direkt am Vergaser anzuschweissen und Ausser mittig anschrauben so das beide Durchmesser fluchten.

  • Worauf ich aber gar nicht klar komme, ist der Ansaugstutzen.
    Warum macht man das ausser mittig?
    Hat da jemand eine Erklärung?


    Hi.
    Das ist beim Mikuni TMX27 auch so. Beim Mikuni ist es anscheinend so, dass 30er und 27er TMX den gleichen Guss-Rohling haben. Um die kleinere Durchlassbohrung des 27ers zu realisieren, ist das "Loch" außermittig gebohrt. Und zwar nach unten versetzt, weil da ist ja die Bezugskante fürs Kraftstoffniveau (Schwimmer) usw. Außerdem müsste man sonst für den 27er einen andere Düsenstock, andere Gasschieber und was weiß ich nicht noch alles anfertigen.