Schrothgurte eintragen lassen

  • Hallo,


    eigentlich bin ich ja nicht so der Tuning-Typ, aber mein Winter-Trabi soll ein bisschen sportlicher ausssehen. Sportlenkrad, Standheizung und Wartburgschürze sind schon eingetragen, aber leider wollte mir der TÜV-Prüfer die Schrothgurte und den Heckscheibengrill nicht abnehmen. Hat vielleicht jemand ein TÜV-Gutachten für eines der beiden Teile und kann es mir mal schicken. Wäre echt super.


    Mfg, Jenny

    Noch bin ich klein, muß artig sein - bald bin ich groß, na dann gehts los! :sonnenblume:

  • das muss dir der tüv abnehmen wenn du es hinten zwischen dem sitzpolster und der rückenlehne festmachst (die alten befestigungspunke der rückbank) das müsste schon gehen

    "Wenn Schweine fliegen könnten bräuchten die Bullen keine Hubschrauber mehr!"
    Wartburg 353 top original Zustand mit Schalensitzen (die sind echt der Hammer ;-)
    Simson S51 top original Zustand polierter Motor
    MZ RT 125 Bj: 1958 top original Zustand

  • Die Gurte sind im Kofferraum mit der Bodengrubbe verschraubt, aber der TÜV-Mensch meinte, dass das bei einem Aufprall nicht hält und er das deshalb nicht abnehmen kann.

    Noch bin ich klein, muß artig sein - bald bin ich groß, na dann gehts los! :sonnenblume:

  • Irgendwo gabs hier schon mal was drüber glaub ich...Da muß zusätzlich ne Stahlplatte als Verankerungspunkt eingeschweißt werden. Frag mich jetz aber nich wie groß die sein muß... :hä:

  • Nimm einfach mal dies hier, TÜV klappt damit relativ gut und zuverlässig


    [Blocked Image: http://www.elchtestteam-ifa.de/schroth2.jpg][Blocked Image: http://www.elchtestteam-ifa.de/schroth.jpg]

  • Also ich hatte auch erst Probleme mit der Eintragung. Selbst mit dem Doblina-Gutachten (wegen anderem Winkel der Gurte).


    Bei der DEKRA in Dresden gabs dann überhaupt keine Probleme, ruf mal dort an, oder frag bei Little nach nem Namen für nen Prüfer.


    Wichtig is auch noch, dass die Gurte nicht über die Schultern abrutschen können, also eine geeignete Gurtdurchführung im Sitz vorhanden ist.


    Viel Erfolg!

  • Also ich hab meine am Bodenblech verschraubt, dann hab ich auf anraten auch nochmal jeweils 2 Stahlplatten verschaubt.
    Als ich beim Tüver war hat der gesagt, dass wenn noch orginale Gurte drinn sind die anderen NICHT eingetragen werden müssen, demzufolge ist es auch egal wo und wie die festgeschraubt sind.


    :top:

    Doppelkerz
    Die Kraft der 2 Kerzen


    :greenmen:

  • So habe dir das Gutachten zu geMailt. Selber hatte ich keine Probleme damit beim TÜV gehabt. Habe sogar nur U Scheiben genommen und glaube ich 12er oder 14er Schrauben.
    Am besten vorher zum Prüfer gehen und alles abklären.

  • @drehschieber: :top: so hab ich es bei mir auch, ohne platten und trotzdem problemlos eingetragen bekommen.aber wie in jeder eintragungsdebatte gilt auch hier, es kommt auf den prüfer an.


    mfg sandro

    :thumbsup: Vielen Dank allen Besuchern für unser mehr als gelungenes 7. Ostfahrzeug-, Young- & Oldtimertreffen in Altmittweida :thumbsup:

  • Hallo,


    vielen Dank an alle. Werde mir alles mal in Ruhe ansehen und nochmal mit nem anderen TÜV-Prüfer reden.


    Mfg, Jenny :winker:

    Noch bin ich klein, muß artig sein - bald bin ich groß, na dann gehts los! :sonnenblume:

  • also ich habs mal so gemacht... einfach ne 1cm dicke , 25cm mal 15 cm blatte unten an die bodengruppe dranngemacht, und dann da die gurte festgeschraut, und dann unten dick mit unterbodenschutz eingeschmiert und dann hat ers eingetragen .. und hinten das teil das kommt doch an die heckscheibe, in die gummis eingeklemmt, oder meinst du das nicht?

  • Hallo dgutscher,


    ja genau das meine ich, den Heckscheibengrill. Da gibt es bei project601 auch ein Gutachten dazu, habe ich festgestellt, aber das ist mir zu teuer. Muß ja dann die Abnahme und Eintragung auch noch bezahlen. Das ist ein vierstufiger Heckscheibengrill, den zweistufigen kriegt man problemlos eingetragen.


    Mfg, Jenny

    Noch bin ich klein, muß artig sein - bald bin ich groß, na dann gehts los! :sonnenblume: