Kombi Bj. 90, Version Deluxe, Status Unkonserviert & Herztransplantation

Hallo zusammen,

in Kürze steht ein größeres Update der Forensoftware an. Da der Umfang noch nicht genau abschätzbar ist, wird das Forum einige Zeit (Stunden/Tage?) offline sein.
Das Installieren des Update wird aus zeitlichen Gründen kurzfristig und ohne weitere Ankündigung geschehen.

Vielen Dank für Euer Verständnis,

Jan
  • Hatte es ja schon in meinem anderem Thread geschrieben, aber habe mich nun doch umentschieden und werde hier einen neuen Beitrag starten.


    Am 15.07. dieses Jahres holten ein Kumpel und ich folgenden Wagen ab:


    Ein großteils zerlegter 90er Deluxe Kombi, komplett unkonserviert, keine meterdicken Schichten Elaskon und Unterbodenschutz überall. Kaufpreis war gut, wenn man den Motorraum betrachtet:

    Es handelte sich um einen angefangen Wabant Umbau vom User Toni hier aus dem Toni (wenn ich den Link entfernen soll, bitte melden). Gab wie man sieht einiges dazu, sehr viele Dokumente, Tüvberichte usw sind auch dabei.
    Heimfahrt verlief gut, hat aber mit der Last doch gut 4 Stunden gedauert. Auch beim abladen keinerlei Probleme:


    Ursprünglicher Plan war, alles bis auf die Karosse zu behalten und es in meinen 87er Kombi zu bauen, einige kennen diesen bereits. Da aber keine die Rohkarosse haben wollte, habe mich nun aber doch umentschieden und werde den Kombi hier als Spaßfahrzeug zu seinem ursprünglichen Sinn, ein Wabant zu werden, zurückführen. Zerlegt ist er schon lange und stand danach gezwungenermaßen zwei Monate als Rohkarosse mit Pappen dran draussen.
    Gestern war es nun soweit, zwei Kumpens haben geholfen und wir haben den Wagen in die Garage getragen,

    wo er jetzt sicherlich einige Zeit lang stehen wird. Zur Zeit ist er aber müde und muss schlafen:


    Doch bevor es soweit war wurden ihm noch einige Teile geraubt, die Scheiben mussten raus:

    Zusätzlich wurden die Pappen vorne entfernt, da diese eh nur locker dran waren, wurden nur durch die Schrauben oben gehalten. Der Rest war einmal mit Silikon festgeklebt X/ .


    Wer gute Augen hat, hat auf den Bildern schon einiges erkannt, es gibt fast keinen Rost! An der A-Säule ein kleines Loch, im Beifahrerfussraum sind zwei durchgestossene Löcher zu finden, wie die da hin kommen weiss keiner.... Hier und da mal ganz klein oberflächlicher Rost und zwei Stellen wo minimal geschweisst werden muss. Bei der A-Säule wird man sicher nicht schweissen können oder? Sehr dünn das Blech dort.
    Alle Radkästen sind augenscheinlich komplett erhalten, d.h. Blecharbeiten sind so wie es aussieht fast nicht notwendig! Sehr schön, danke Toni ;) Durch fühlen und einen kleinen Spiegel habe ich auch mal an der Seite unters Dach geschaut, ich konnte keinen Rost erkennen. Also wird das Dach drauf bleiben, auch wenn das einige hier sicherlich nicht gern lesen. Aber das Risiko etwas beim Dachabbau zu zerstören ist mir dann doch zu gross und ich konnte keine Beschädigung erkennen, also bleibt es erstmal.


    Musste dann gestern Abend nochmal genauer aufs Bodenblech schauen und habe schonmal angefangen zu kratzen:


    Auch hier wieder, kein Gammel. Freut mich sehr ;)


    Bisher ist sonst weiter noch nichts geschehen, ausser dass der Hilfsrahmen umgeschweisst wurde. Wartburg Motor wird nun unten und hinten durch ein Silentlager gehalten.



    Mein Plan für das Fahrzeug sieht keinen optischen Originalaufbau vor, sondern nach meinem Geschmack, da das Fahrzeug eh schon Lacktechnisch "versaut" ist.
    Farbkonzept: Dunkelgrau-Hellblau. Das heisst ein hellblaues Dach, Fahrwerk, Felgen usw hellblau gepulvert. Farbe wird wahrscheinlich gerollt, für eine professionelle Lackierung fehlt mir als Student einfach das nötige Kleingeld. Aber auch gerollt kann das gut aussehen, wenn die Vorarbeit passt.
    Natürlich komplette Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz mit Mike Sanders Fett. Davor alles abkraten, schleifen und Penetriermittel drauf in mehreren Schichten. Dasselbe nur ohne Mikefett im Innenraumboden.
    Diverse Anpassungen im Innenraum, wie eine Fusion aus Wartburg und Trabant Armaturenbrett, dezente(!) Musikanlage. Dazu ziemlich sicher die Batterie in den Kofferraum, damit ich genug Platz für den zweiten Jikov-Ansaugtopf habe.
    Sitze sollen welche aus dem BMW E30 vorn rein, ich bin ziemlich gross und diese Sitze sind flacher als Trabant Original und bieten wenigstens ein bisschen Seitenhalt. Hinten originale Sitzbank.
    Felgen bleiben auf jeden Fall Stahlfelgen, Plan sieht dezent ausgestellte Felgen vor.
    Bremse natürlich Scheibenbremse vorn, möchte nichts anderes mehr fahren. Hinten normale Trommel, eventuell auch Scheibe, muss ich mal schauen.
    Anhängerkupplung kommt definitiv dran, soll ja meinen CT6-1 auf Treffen ziehen.
    Wenn ich es ordentlich und sicher realisiert bekomme, versuche ich zwei Tanks zu verbauen. Normalen 601er Trabant+1.1er Tank mit Pumpe in den 601er Tank. Ein User hatte dies bereits am laufen und mich interessiert dies doch schon enorm. Fahre öfters mal längere Strecken und dabei könnte ich weiter mit günstigen tschechischem Sprit fahren :)
    Natürlich kommen auch Verstärkungen zum Einsatz, werde wahrscheinlich ein Set aus den "zulässigen Umbauten für Rallyefahrzeuge" von 1980 verwenden. Verstärkung für die Dome vorn und hinten und Unterbodenverstärkung. Dazu noch ein bisschen, also dezent tiefer. Kein Bodenkratzer...


    So ich hoffe mal ich habe nichts vergessen und es interessiert sich der eine oder andere für das Thema, werde zeitnah immer die Fortschritte einstellen.


    Bei Fragen, Anregungen oder Kritik kontaktieren Sie bitte Ihre Tastatur und drücken danach auf Absenden. Vielen Dank. 8)


    Grüße,
    Richard

  • Alleine das Loch in der A-Säule ist ein Alarmzeichen für den Dachrahmen! Typisch für späte Universal.
    Bei meinem war das genau so, als die Dachhaut runter war kam das Entsetzen.
    Denke vielleicht nochmal drüber nach.

  • Dann müsste ich ja aber innen etwas sehen oder fühlen können?
    Mich scheut es halt extrem davor, mehr kaputt zu machen als zu reparieren dabei...

  • Nein, der Uni hat, anders als die Limousine, Verstärkungsbleche im Dachrahmen auf denen die Dachhaut aufliegt. Und diese Bleche gammeln unter der Dachhaut weg.
    Das Wasser kommt durch den Falz in dem der Kitt schon lange bröselig ist, läuft dann in den Säulen nach unten und lässt vorrangig die A-Säule im oberen Bereich von innen her durchrosten.
    Bei meinem 89er war am Ende ein neuer Frontscheibenrahmen fällig.

  • Freut mich, dass die Karosse erhalten wird :)


    Wie Richard schon schrieb, ist die Karosse wirklich nicht schlecht, für einen 01/1990er sehr gut könnte man schon sagen. Allerdings wird das Dach runter müssen - schön vorsichtig in mehreren Zügen die Kante aufbördeln. Über der Fahrertür hab ich das finden können, was auf dem ersten Bild zu sehen ist.


    Die Farbvergewaltigungen hat ein Berliner Student gemacht, wer das mit dem Silikon war kann ich nicht sagen, die Kotflügel waren schon locker als er bei mir ankam.

  • fast keinen Rost! An der A-Säule ein kleines Loch


    Oh, das nenne ich mal klassisches Schönreden.


    Natürlich ist es lobenswert wenn die Karosse erhalten wird, das ist aber wirklich viel Arbeit im Dachbereich. Da müssen mindestens A-Säulenabschnitte aus einem Spender rein, besser ist auch hier ein neuer Frontscheibenrahmen.


    Ich wünsche dir viel Erfolg dabei. :-)

  • So viel mehr sollte da nicht sein, die andere Seite sieht besser aus.

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Oh, das nenne ich mal klassisches Schönreden.


    Natürlich ist es lobenswert wenn die Karosse erhalten wird, das ist aber wirklich viel Arbeit im Dachbereich. Da müssen mindestens A-Säulenabschnitte aus einem Spender rein, besser ist auch hier ein neuer Frontscheibenrahmen.


    Ich wünsche dir viel Erfolg dabei. :-)


    Ist ja schön, dass du die Karosse gesehen hast.... Das ist wirklich das einzige Loch. Das restliche Fahrzeug hat nichts nennenswertes, was durch Rost zu Stande gekommen ist. Kannst gern vorbei kommen und dir das anschauen ;) Man tauscht doch wegen einem solchem kleinen Loch keinen ganzen Frontscheibenrahmen? Ich schiesse ja auch nicht mit Kanonen auf Spatzen. Aber das ist erstmal auch noch gar nicht dran, zu erst kommt der Unterboden. Danach entscheide ich was mit dem Dach wird, gibt es da eventuell eine genaue Anleitung?
    Wenn ich sehe, dass es hoffnungslos ist, wird natürlich ausreichend getauscht.

  • Das Foto von Toni sagt mir genug über den Dachrahmen. Im Gegensatz zu dir habe ich das schon alles durchgemacht.
    Das ist kein Schießen mit Kanonen auf Spatzen, so ein Loch bekommst du nicht geflickt. Da ist alles ringsherum papierdünn, stocher mal ein wenig. Das liegt daran daß es von innen her rostet. Deshalb schrieb ich auch etwas von Abschnitten aus einem Spender. Oder eben einem neuen Rahmen.


    Was willst du denn tun wenn unten herum alles repariert ist, und das Dach sich als für dich irreparabel herausstellt? Ein Cabrio draus machen?


    Mein Tipp lautet, zuerst mal die wirklich kritischen Partien instandsetzen, gelingt das nicht oder nur mit zu hohem Aufwand, dann ist die umsonst gemachte Arbeit nicht zu groß.


    Wenn du aber meine Meinung dazu nicht lesen möchtest dann habe ich auch kein Problem damit aufzuhören. ;-)

  • Dann werde ich jetzt nur noch die Antidröhnmasse vom Unterboden abkratzen weil ich nicht gerne etwas anfange und dann liegen lasse. Danach wird die Karosse wieder gedreht und das Dach kommt ab. Danke für die Ratschläge. Ihr habt Recht, lieber einmal ordentlich machen. So wie du das sagst also am Besten aus einem Spender ein Stück rausschneiden, was die A-Säule, zumindest den oberen Teil und ein Stück über der Tür beeinhaltet?
    Toni hat es schon gesagt, die andere Seite ist deutlich besser, da sieht man nichts von aussen. Was innen ist sehe ich wenn das Dach ab ist.


    Also einfach einen flachen Schraubenzieher nehmen und langsam hoch biegen? Vorher muss nichts in der Karosse stabilisiert werden?
    Wenn der Kombi oben verstärkt ist muss das Ersatzteil also auch aus einem Kombi sein oder kann man das selber von der Limousine anpassen? Muss ich dann erstmal ein solches Teil finden...


    PS: @ Hegautrabi: Natürlich möchte ich deine Meinung lesen, alles was hilft ist gern gesehen. Ob es nun händisch oder schriftlich ist spielt ja keine Rolle. Höre ja nun auf dich:D Dach kommt ab. Ohne Hilfe wäre ich aufgeschmissen, das geht auch vorallem an meine Kumpels vor Ort, die eigentlich immer mit anpacken.

  • Genau, mit einem breiten Schraubendreher oder einer Kneifzange in mehreren Durchgängen hochbiegen und nicht vergessen, vorher die beiden Nieten an den C-Säulen zu entfernen.
    Die Karosse muss nicht stabilisiert werden.

  • Wenn bei einem Kombi an dieser Stelle solche Löcher sind, dann kommt da noch 'was...
    Blüht mir beim 88er auch.


    Hegau hat völlig Recht - das wird keine Kleinreparatur. Aber es ist auch kein Weltuntergang - insofern: keine Panik, einfach Dach abnehmen und sehen, was kommt.

  • Dachrahmen von Spendern hab ich noch da, muss nur sehen, was ich davon abgeben kann, weil mein 76er über beiden Türen blüht.
    Hab aber noch was von ner 87er Limo liegen, müssten dann "nur" wieder Verstärkungen gebaut werden. Inkl. Breite B-Säule, wäre dann ein Unikat :D

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Also ich finde die Resonanz hier im Forum super!
    Danke, Limousinenspender haben wir auch da bzw. Kumpels.
    Kbi601 hat mir gestern auch noch geschrieben er kann heute bei einem Kombi schauen, ob er da noch etwas raustrennen kann. Ich hoffe ich habe nicht zu spät geantwortet und er hat etwas demontieren können ;)

  • Danke für den Tipp Deluxe, wenn ich kein Kombiaustauschteil finde werde ich mir solche Verstärkungen neu besorgen. Aber erstmal schauen wieviel ich wirklich aus einem Spender benötige, wenn das Dach ab ist. Kann leider nur am Wochenende arbeiten....

  • Genau Richard, mach das mal, jetzt wo du so top ausgestattet bist in der Garage :thumbup: Vielleicht komm ich ja mal rum und helfe dir mit 8)

  • Durfte heute leider nichts´ aus der Karo ausbauen.
    Der Besitzer hat es sich anders überlegt, will das Teil komplett loswerden.
    Äußerlich sieht der Frontscheibenrahmen nicht schlecht aus. Dach ist noch drauf, genaueres kann ich also nicht sagen.
    Werd die Karo am Donnerstag holen. Dann gibts´neue Infos.
    Mfg H. :winker: