Trabant räuchert während der Fahrt und ZK Bild sehr hell

  • [Blocked Image: http://up.picr.de/19834031ge.gif]

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Gleich eröffnen wir eine Selbsthilfegruppe: Die eifersüchtigen Pappenforisten :-D

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Wie schon gesagt: Mit dem korrekt eingestellten 1-1 wird man keine Lebensdauer wegnehmen, die wird ja eh eher von "DDR-Qualitätsarbeit" geschmälert. Ich sehe es nur sehr kritisch, dass sich Leute feiern und zu Helden ernennen, wenn sie mit ihrem Trabant 4,5 Liter verbrauchen und ja ganz umweltfreundlich dazu 1:100000 fahren. Da glaub ich einfach nicht, dass das dem Motor gut tut!


    Es ist ein großer Unterschied wie ich die 8L Verbrauch erreiche, wenn die im Teillastbereich entstehen hilft das dem Motor überhaupt nicht, noch schlechter ist wenn dabei bei Vollast die Kerze zu hell ist.
    Es sollte ein gesundes Maß sein.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • bei der ganzen Geschwindigkeitsdiskusion sollte man aber nicht vergessen, in welchem Ökosystem der Trabant und seine Gefärten entstanden sind. In der DDR waren auf Fernverkers- und Landstraße 80 km/h erlaubt und auf Autobahnen 100 km/h. Warum sollte also ein Maximum von 110 Plus optimiert werden, wenn man es nicht mal fahren darf.

  • Weil die Maschine das laut Datenblatt leisten muss und ich als Kunde dafür bezahlt habe. Also so kann man nicht wirklich argumentieren, meiner Meinung nach jedenfalls.


    Mein Vater sagt immer: Na dann fährste halt nur 80. Hallo?


    Was mir in MD so durch den Kopp geschossen ist, als ich mit Zottel gequackelt hab, war: Wieso läuft sein Trabant, an dem er ja eigentlich nie irgendwas macht, so zuverlässig und so schnell, während meiner, bei dem ich immer versucht bin, hinterherzubleiben, ab 90 sone Gurke ist? :D
    Wahrscheinlich liegts an vielen inkompetenten Eingriffen, die eher verschlimmbessern, als wirklich zum Erfolg zu führen.

  • Und du glaubst also daran, was dir jemand im halbvollen Kopp auf nem Treffen im dunkeln erzählt....
    ok.
    Ich bin raus.
    DAS ist mir zu inkompetent.

  • Hallo,


    was ich nicht verstehe:
    Den H1-1 nach Anleitung genau einmal grundreinigen und einstellen, das ist doch nun kein Hexenwerk. OK, noch den Simmerring wechseln, das ist etwas knifflig.


    Soviel einfacher als dieser grundsimple Vergaser kann ein Blockvergaser doch nun nicht sein?! Ich find das Ding nicht viel komplizierter als einen Vergaser vom Simson-Moped, aber einige machen einen riesen Nimbus darum.


    Meinen 88er bewege ich mit dem H1-1 zügig um die 7l, bei hohem Autobahnanteil mit gutem 90er Schnitt sind es nur gut 6l.



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Ob ich daran glaube oder nicht, sind ja nun ein ganz anderes paar Schuhe. Es ist ja nun einfach so, dass er mit den Karren zuverlässig von A nach B kommt und laut Video und Gespräch ja auch mit sehr hoher Reisegeschwindigkeit.

  • Ich hab Ennatz bewusst erstmal den Block eingebaut, damit er nicht gleich den neuen Motor killt. War aber unbegründet, da er doch recht verhalten fährt (was ja nicht bei jedem 19-jährigen so ist)....


    @heckman


    Was heißt denn verhalten fahren? Oder anders: welche Fahrweise nimmt der H1-1 übel, die beim HB noch durchgeht?


    Der größte Nachteil beim HB, wenn man so will, ist m.M.n. das Mischrohr der ALD. Die 3 Querbohrungspaare sind einfach zu wenig, die Abstufung ist zu grob, dadurch entstehen die Bereiche, in denen der HB so sehr überfettet. Aber baut mal ein Mischrohr vom H1-1 ein und ihr werdet einen anderen Vergaser vor euch haben. Das eine Paar Löcher mehr macht schon kolossal was aus, war zumindest bei mir so - das Räuchern ist stark zurückgegangen, auch und gerade im Stadtverkehr.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Es ist ja nun einfach so, dass er mit den Karren zuverlässig von A nach B kommt und laut Video und Gespräch ja auch mit sehr hoher Reisegeschwindigkeit.


    Sagt er.
    Und glaubst Du.
    Mehr aber auch nicht.


    Und?
    Was ist daran jetzt so repräsentativ, daß man eine Erwartungshaltung daraus herleiten kann?

  • Nichts? Hab ich das gesagt?


    Scheint nur den Spruch "never touch a running system" zu stützen. Wie es dabei "runt", kann man dabei ja zu erst einmal außen vor lassen.

  • Quote

    Mein Vater sagt immer: Na dann fährste halt nur 80. Hallo?
    Was mir in MD so durch den Kopp geschossen ist, als ich mit Zottel gequackelt hab, war: Wieso läuft sein Trabant, an dem er ja eigentlich nie irgendwas macht, so zuverlässig und so schnell, während meiner, bei dem ich immer versucht bin, hinterherzubleiben, ab 90 sone Gurke ist? :D
    Wahrscheinlich liegts an vielen inkompetenten Eingriffen, die eher verschlimmbessern, als wirklich zum Erfolg zu führen.


    Ehm.
    Ich verstehe Deinen Frust, aber im Laufe der Jahre wirst Du feststellen, dass die Autos "der anderen" immer schneller sind, besser beschleunigen, im Gegensatz zum eigenen KFZ nie kaputt gehen und die Verbräuche der anderen PKWs sind inzwischen so gering, dass die Fahrer regelmäßig Sprit ablassen müssen, damit der Tank nicht überläuft. Bei genauerer Betrachtung stellt sich aber meistens heraus, dass derartige Aussagen auf der Verzerrten Wahrnehmung des Einzelnen basieren. Beim einen ist der Tank halt noch halbvoll, beim anderen halbleer.
    Abgesehen davon darfst Du grundsätzlich an einen Trabbi keine Maßstäbe moderner KFZs anlegen, das dürfte klar sein.
    Wir reden hier schließlich nicht über einen bösen Voodoo-Zauber, sondern die ganzen Beobachtungen (Klingeln, usw) basieren letztlich auf den Gesetzen der Physik. D.h. sie sind reproduzierbar.
    Klingeln kommt entweder durch zu hohe Verdichtung, durch zu viel Frühzündung, durch zu mageres Gemisch oder eine Kombination von alledem zustande. FG601 hat natürlich recht: Zu viel Abgasgegendruck begünstigt Klingeln bei hoher Drehzahl ebenfalls. Und übermäßig viele Ablagerungen machen aus dem Motor gewiss auch eine "Klingelbüchse".
    Ich persönlich musste ich leider feststellen, dass die Verstellkurve der "Trabitronic M" für meinen derzeitigen Motor nicht optimal geeignet ist. Ich bräuche eine Verstellkurve, die den ZZP ab 80km/h nicht mehr oder nur noch minimal früher verstellt. Daher auch mein Rat, den ZZP später zu stellen oder testhalber die EZBA einzubauen.
    Den Fehler "Wegzudiskutieren" wird vermutlich nicht funktionieren...

  • Der größte Nachteil beim HB, wenn man so will, ist m.M.n. das Mischrohr der ALD. Die 3 Querbohrungspaare sind einfach zu wenig, die Abstufung ist zu grob, dadurch entstehen die Bereiche, in denen der HB so sehr überfettet. Aber baut mal ein Mischrohr vom H1-1 ein und ihr werdet einen anderen Vergaser vor euch haben. Das eine Paar Löcher mehr macht schon kolossal was aus, war zumindest bei mir so - das Räuchern ist stark zurückgegangen, auch und gerade im Stadtverkehr.


    Ich kann mir schwer vorstellen, das die bei Sachsenring das nicht auch probiert haben. Es muss aber einen Grund geben, warum das nicht gemacht wurde.??


    @FG die Trabitronik funktioniert nur am Serienmotor, so bald Du Änderungen vorgenommen hast die das Md steigern oder in höhere Drehzahlen verschieben macht das der Motor nicht mehr mit, das sich der ZZP mit höherer Drehzahl nach vorn verschiebt. Beim Serienmotor ist das OK und unbedenklich, hat man aber etwas verbessert geht es nach hinten los.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ja, ich kann mir das auch nur schwer vorstellen, aber der Erfolg ist einfach so überzeugend, daß man ins Grübeln gerät.


    (hab bei meinem derzeitigen Klingelproblem ja auch erst gedacht, es liegt am Mischrohr. Gegenprobe mit altem 3er-Mischrohr gemacht --> genau das gleiche Klingelverhalten und das gleiche Kerzenbild, aber deutlich überfetteter Teillastbereich ... also zumindest so deutlich, daß man es beim Fahren merkt)

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")


  • Den Fehler "Wegzudiskutieren" wird vermutlich nicht funktionieren...


    Das stimmt. Wenn man aber weder ne Messuhr, noch Dichtungen, noch einen vernünftigen Platz zum Schrauben hat, wird das erstmal nichts. Hab ja hier nur die Laternengarage. Wird dann also erst nächste Saison was.