Drehschalter (licht) umbau nach Kippschalter

  • Hallo!
    Ich wollte meiner Lichtdrehschalter von licht umbauen nach Kippschalter, jetzt gibt es die folgende Kabel an meiner Drehschalter
    Rot am 30 Spannung
    Blau am 15
    Weiss Rot am 56as blenden Fernlicht, soll ich verlangern nach fussschalter Zusammen met Rot 30
    Schwarz Weiss am 56
    Weiss Schwarz am 56a
    Grau schwarz am 58L Sicherung 5
    Grau grau am 58R Sicherung 6
    Hier muss ich etwas mit machen mit den erste 3 kipschalter.Bei die sicherungsdose soll ich vermutlich auch die verbindungen zwisschen sicherung 1 u. 2 und bei 3 u. 4 ändern Kann Jemand mir erzahlen wie und was ich machen soll? Bitte einfach bin ja kein elektriker.
    Vielen Dank! invoraus fur Ihren muhe und zeit.

  • Es geht auch mit Abblendrelais, hab ich bei mir im 65er drin gelassen, als ich auf klaviertasten zurück gebaut hab. Dazu benötigt man bloß ein Wechselrelais.


    Ich hatte dazu mal eine kleine Anleitung geschrieben, hab ich noch irgendwo.


    Scheibenwischer ist auch einfach, ich habe meinen Drehschalter mit drin gelassen wegen intervall und schalte nur dessen Masse über das Klavier.

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Hier die Anleitung, aus eigener Faulheit direkt aus der Mail kopiert. Da ging es um einen Spät-80er


    Moin XXX,


    Im Anhang findest du die Schaltpläne, P601 mit Tasten, P601 mit Drehschalter und Wischermotor letzte Ausführung sowie ein Bild vom Tastenumschalter für den Wischer. Da hab ich mal die Klemmen beschriftet, als Orientierung. Ich kann dir nicht garantieren, dass das so klappt, aber nach Schaltplan müsste das eigentlich gehen.


    Das Problem ist nur, dass es diverse Schaltpläne gibt und verschiedene Wischermotoren, die angeblich nicht mit allen Schaltern Kombinierbar sind. Ich hatte aber mal einen neuen Schalter am alten Motor, da ging eben nur eine Geschwindigkeit und 2 mal intervall und Geschw. 2 war einfach aus :D Hab auch in den Schaltplänen nichts gravierendes gesehen. Trotzdem lieber einmal mehr gucken und keinesfalls die Sicherung 7 brücken, wenn was falsch ist hauts die nämlich weg :-)


    Da ich deine Elektrikfähigkeiten nicht kenne, erklär ichs mal relativ einfach.


    Scheibenwischer.


    Da geht ein Kabel (schwarz-rot) von Sicherung 7 zum Wischermotor Klemme 54 (Plus). Unterwegs teilt sich das und geht einmal zum Wischerschalter (selbe Farbe, selbe Funktion, Immer Saft drauf wenn Zündung an)


    Vom Wischermotor geht ein Kabel (braun-gelb) zum Schalter, jeweils Kl. 31b.


    Vom Wischermotor geht ein Kabel (schwarz-weiß) zum Schalter, jeweils Kl. 54d


    Vom Wischermotor geht ein Kabel (braun) an Masse, Kl. 31, geht glaubich zum Massepunkt zwischen Batterie und Wischermotor. (Kann grade nicht gucken, mein 89er liegt als 4000-Teile Puzzle im Lager zwecks Neuaufbau, bei den Alten ist das etwas anders)


    Zum Wischerschalter geht auch ein Massekabel (auch braun), wenn ich mich nicht irre von der Blinkgeberbefestigung.


    Das Kabel von Klemme 31c am Wischermotor (braun-schwarz) zum Schalter Kl. 31a sparst du entweder ganz ein oder Isolierst das unter dem Armaturenbrett und lässt es am Wischermotor dran (freie Kontakte sehen blöd aus :D ). Das ist Stufe 2, die fällt weg.


    THEORESTISCH sollte jetzt bei Tastendruck dein Wischer loslaufen im Dauerbetrieb und wenn du ausschaltest müsste er in Nullstellung zurückfahren.


    Für deine elektrische Scheibenwaschanlage musst du dir noch nen Schalter oder Taster einbauen, an einen Kontakt das Kabel vom Pumpenmotor (weiß) und an den anderen ein braunes kabel und das an Masse. Wenn du dann noch ein Kabel zum Wischerschalter kl. 31b ziehst und das mit dem weißen zusammen anklemmst, läuft auch der Wischer allein an beim Sprühen. Sagt zumindest der Schaltplan.



    Die Sache mit dem Licht


    Schalter 1: Standlicht links.
    Klemme 1 = das fette rote
    Klemme 2 = grau-schwarz (zu Sicherung 5) und noch ein dickes Kabel (4mm²!), Farbe ist dabei eigentlich egal, Stromversorgung Schalter 2.


    Schalter 2: Standlicht rechts
    Klemme 1 = das dicke Kabel vom Schalter 1 Klemme 2 = grau-rot (zu Sicherung 6) und wie beim ersten Schalter noch ein Dickes Kabel für den dritten Schalter.


    Schalter 3: Fahrlicht
    Klemme 1 = das dicke kabel von Schalter 2 kommend
    Klemme 2 = das dicke weiß-schwarze zum Abblendrelais



    Jetzt sehe ich aber ein kleines Problem. Wollte dir grade erklären, wohin mit den restlichen Kabeln, hab aber verschwitzt, dass der Lichtdrehschalter noch einen Kontakt hat, der einmal für Lichthupe, andererseits aber fürs Auf/Abblenden zuständig ist. Dazu gibt es 2 Lösungen:


    Lösung 1:
    Umbau auf Fußschalter, dann müsstest du das weiß-blaue Kabel vom Blinklichtschalter direkt zu Sicherung 2 ziehen (vorher: Klemme 15 am Lichtschalter)


    Das weiße (56a) vom Lichtschalter würde wegfallen, wie auch das weiß-rote (56as)


    Lösung 2: (wie ich finde, schöner)


    Dazu brauchst du ein Wechselrelais, das übernimmt die Aufgabe deines Lichtdrehschalters was Lichthupe und Aufblenden angeht.
    Schaltbild: http://www.espacefreunde.de/forum/index.php/fa/44017/0/



    Klemme 85: Musst du ein dünnes Kabel (0,5mm² reichen da schon aus, ist nur Steuerstrom im 0,xxA Bereich) vom Ausgang Tastschalter 3 anklemmen


    Klemme 86: Ein dünnes braunes Kabel an Masse


    Klemme 30: Kabel weiß-blau, ehemals Klemme 15 am Lichtschalter


    Klemme 87a: Kabel weiß, ehemals Klemme 56a am Lichschalter


    Klemme 87: Kabel weiß-rot, ehemals Klemme 56as am Lichtschalter



    Ich hab mir das ganze nochmal durchgelesen und mit Schaltplänen (mittlerweile sinds 4 auf meinem Schreibtisch) abgeglichen, es SOLLTE funktionieren.


    Prüf bitte vor Umbau alle Funktionen mit den originalen Schaltern!!! Sonst geht danach eventuell die Suche bei einem Defekt an der falschen Stelle los.



    Falls Probleme auftreten oder sich Fragen ergeben, kannste mich gern nochmal anschreiben, eine Mail nach Umbau würde mich auch nochmal erfreuen. Dann würde ich das eventuell auch öffentlich ins Forum stellen. Speziell beim Wischer kann ich aber nicht garantieren, dass es so geht, bin mir aber zu 90% sicher, dass es klappt.


    Licht sollte so gehen, hab ich neulich erst bei meinem 1966er alles ab gehabt, gereinigt, neu angeklemmt. Das mit dem Relais ist eine eigenkreation von mir, muss aber auch gehen. Kann dir aber gern nochmal ein Schaltbild vom Lichtdrehschalter zuschicken, wenn du nochmal abgleichen willst.


    Beste Grüße und viel Erfolg,
    Toni

  • Zunächst großer Dank Toni, das sieht sehr umfangreich und gut definiert aus. Selbst ein Elektrik-Dummy wie Ich soll es jetzt klaren konnen. Scheibenwisser hatte ich schon geschaft und eben der wisserpumpe auf tastenschalter 4. :D

  • @Toni, leider geht die weiterleitung mit das espaceforum nicht gut. Ich komme in das Hauptmenu von das espaceforum.



    @Gunther Wann Du ein Bild hast bin ich doch interessiert. Vielen dank in voraus.