Trabant Universal Baujahr 1985

  • es war das Kabel (30) am Lichtschalter da war der Schuh locker und dadurch ist das vollkommen verbrannt -.-
    jetzt geht alles so wie es soll :D


    aber das nächste was mich etwas ärgert ist schon passiert.....

  • Man diese blöde Pappenkleberei ....
    und jetz griefen die unteren Schrauben nicht mehr ;( es ist zum verzweifeln!!!


    hat jmd. mal die maße von den ganzen schrauben die an den Pappen verwendet wurden??

  • welche schrauben meinst du denn

  • Das kann man auch machen. Bei meinen Kotflügel waren unten auch verschiedene Schrauben drin, wird bestimmt aus dem gleichen Grund gewesen sein, wie bei Lukasneumann.


    Vereinzelt waren sogar Spaxschrauben drin, das sollte man besser nicht machen.


    Ralph

    wenn's gekracht hat.... RS Sachverständigenbüro Göttingen


    ...wir bringen ihr Auto ins rollen... RS Automobile Göttingen

  • mhh ich werde mir jetzt die bestellen !
    wieviele brauch ich denn davon ??
    im hinteren kotflügel sind es jeweils 5 oder ?


    mal noch ine andere doofe frage ...wie bekomme ich die plastestoßstangenecken ab?

  • Stell mal paar Bilder rein...

  • So bin jetzt schon ganz paar Kilometer gefahren ...
    war immer sehr zufrieden .
    und jetzt gleich zwei Probleme!


    das erste umschreibe ich mal etwas: Seit gestern hab ich das Gefühl er dreht nicht mehr richtig. ..es ist als ob beim beschleunigen einer festhalten würde.Außerdem lief er kurze zeit auf einem Topf (zum schluss dann teilweise nur noch auf einem) und hatte auch ein paar ordentliche Fehlzündungen . Gestern hatte ich einfach mal so zum probieren die Zündkerzen gegen neue getauscht danach war es wieder richtig gut (hat wieder richtig gut gezogen...)... aber jetzt fangen die symptome schon wieder an. =(


    Das zweite Problem ist das die Handbremse einfach ihre Wirkung komplett verloren hatte da habe ich sie nachgestellt und jetzt hält sie aber während der Fahrt schleift es ... heute habe ich gehört das es so ein schnippsen gab als ich den Handbremshebel losgemacht habe !
    irgendwas ist doch da faul oder? ...Trommel aufmachen und schauen ?


    Wäre cool wenn ihr mir helfen könntet!?


  • das erste umschreibe ich mal etwas: Seit gestern hab ich das Gefühl er dreht nicht mehr richtig. ..es ist als ob beim beschleunigen einer festhalten würde.Außerdem lief er kurze zeit auf einem Topf (zum schluss dann teilweise nur noch auf einem) und hatte auch ein paar ordentliche Fehlzündungen . Gestern hatte ich einfach mal so zum probieren die Zündkerzen gegen neue getauscht danach war es wieder richtig gut (hat wieder richtig gut gezogen...)... aber jetzt fangen die symptome schon wieder an. =(


    Hatte das Problem auch. Die Symptome treten so nach etwa 10-15 km auf?
    Bei mir war es die Zündspule. Mess die doch mal durch.

  • was hast du denn für kerzen drin auch der hersteller?

  • Das zweite Problem ist das die Handbremse einfach ihre Wirkung komplett verloren hatte da habe ich sie nachgestellt und jetzt hält sie aber während der Fahrt schleift es ...

    Ob das schleifen der Bremse tatsächlich von der zu straff eingestellten Handbremse kommt, bekommst du ja ganz einfach raus, indem du die Einstellung einfach wieder etwas lockerst. Wenn es dann immer noch schleift (das kann man ja am aufgebockten Wagen prüfen), dann ist etwas anderes die Ursache (RBZ, Nachsteller...). Wenn man Einstellungen an der Bremse vornimmt, dann prüft man eigentlich die Freigängigkeit der Räder immer vor der ersten Probefahrt. Und wo ich grad den Zeigefinger erhoben habe, setze ich gleich noch den üblichen Spruch obendrauf ;-) Dir ist schon bewusst, dass man an sicherheitsrelevanten Baugruppen, wie der Bremse als Laie nicht mal eben so ohne fachkundigen Beistand schraubt?


    Wenn du nicht weiter kommst, mach am Besten die Trommeln nochmal auf und stelle ein paar Fotos vom Innenleben ein. Vielleicht auch eins mit leicht angezogener Handbremse (aber Achtung bei demontierter Trommel den Handbremshebel nur soweit anziehen, wie er mit Trommel auch gegangen wäre, besser eine Raste weniger). Vielleicht kann man daran ja schon rein optisch einen Fehler erkennen.


    Hab jetzt grade die vom "toten"Zylinder gewechselt ...UND immernoch das selbe! =(

    Nun Ja, dann ist entweder die neue Spule auch nicht in Ordnung, oder die Ursache liegt woanders (Zündkabel, Kerze, Unterbrecher/EBZA). Was für eine Zündanlage ist verbaut? Falls du die Frage früher schon einmal beantwortet hast: Sorry, aber du kannst nicht erwarten, dass sich jeder, der dir helfen will jetzt nochmal die letzten 32 Seiten durchliest, um wieder auf dem Laufenden zu sein)


    Ist es überhaupt immer der selbe Zylinder, der ausfällt? Wenn Ja: Hast du schonmal probiert, die Spulen untereinander zu tauschen? Wandert der Fehler dann mit (also auf den anderen Zylinder)? Wenn nicht, liegts nicht in erster Linie an der Spule. Das Selbe kann man auch mit den Kerzen, Kerzensteckern und Zündkabeln (falls beide lang genug) probieren. Lässt sich der Fehler so nicht eingrenzen, bleibt eigentlich nur der Geber bzw. Unterbrecher übrig.


    Gruß Steffen

  • Zündkerzen habe ich Isolator 14-260 und 0,6er Abstand


    Quote

    Falls du die Frage früher schon einmal beantwortet hast: Sorry, aber du kannst nicht erwarten, dass sich jeder, der dir helfen will jetzt nochmal die letzten 32 Seiten durchliest, um wieder auf dem Laufenden zu sein)


    ...Ich erwarte das nicht und deshalb sage ich gerne nochmal das es eine 12V Elektronikzündung ist ;)


    heute habe ich die Spulen ,Kabel;Stecker,Kerzen geprüft und hab an der Grundplatte geguggt wegen den Markierungen ...alles funktioniert aber trotzdem ist es also ob jmd dem motor den Hals zu hält ! =(ich war bei einem älteren Herren der schon jahrelang für alle möglichen Leute alles repariert und er meinte das der Motor auch ziemlich klappert (also er hat am Lüfterrad gedreht und sich die Geräusche angehört) aber selbst er konnte nicht genau sagen was es ist ! =(jetzt bin ich gerade meinen Bruder holen gefahren und es waren insgesamt 40 km da hat er 4 Liter Sprit getrunken ...das ist doch nicht normal oder??es ist zum verzweifeln und das auch noch jetzt wo ich ihn die kommende woche jeden Tag brauche .

  • Da gehören M14 225 Kerzen rein,alternatiev kann man auch Bosch oder NGK Kerzen nehmen steht auch ausführlich im Forum welche genau.
    Zündung ordnungsgemäß mit Zündeinstelluhr eingestellt?
    Ich hatte sowas ähnliches mal gehabt einmal war es nur bei Nässe da ging der Funke am Zündkabel flöten und das andere mal war die EBZA defekt.