Trabant Universal Baujahr 1985

  • =O
    Ups :rolleyes:


    EDIT: Vielleicht klopft er auch ohne Kerbstift ewig :D Um das zu vermeiden, empfehle ich einen langen Dorn, der nicht allzu viel kleiner im Dmr ist als der Bolzen, eine 2. Person auflegen und halten lassen und kräftig draufprügeln (nicht auf die 2. Person sondern auf den Dorn).

  • Ihr seit Super danke euch !
    Ich versuche es morgen und berichte ! :D


    welche Buchsen soll ich eig.nehmen diese grünen ? oder die weißen aus Teflon ...oder ganz andere?


    Noch ne Frage:
    An der Pedalerie ...wie bekomme ich da den kerbstigt raus der Verhindert das ich das Bremspedal abbekomme ? :D

  • Ich nehme die originalen dunkelgrünen. Mit den Nachwendeprodukten habe ich keine Erfahrungen.
    Um den Kerbstift herauszubekommen habe ich einen Schlagabzieher draufgeschweißt und den dann damit herausgeklopft. Das ist aber eigentlich unötig, lasse das besser zusammen.

  • Nachbau ist hellgrün oder fast weiß.
    Die grünen sind ein Thermoplast, original ist es ein Duroplast. Die weißen hatte ich noch nicht in der Hand.
    Nochmal zum Herausschlagen von Kerbstift und Laufbolzen. Entscheidend ist das Gewicht des Hammers, der darf ruhig 4 kg oder mehr haben.

  • Hat bei dem Händler nicht unbedingt viel zusagen, meine Wischer sollten angeblich auch "original PAL" sein. Sehen davon ab aber original aus.


    Ihr stellt euch das aber auch ganz schön einfach vor, oder? Den Laufbolzen wechseln.... ich glaub, da kann man schon dran zu Grunde gehen...

  • Sicher nur von Leuten die nicht wirklich was mit der Materie zu tun haben.


    Zum ausbauen des Laufbolzens hab ich mir vor Jahren mal ein entsprechendes Loch (ø22mm) in einen Holzklotz gebohrt.
    Bolzen reingesteckt und herausgeschlagen. Kein Helfer nötig. Funktioniert :top:

    Mfg H.

  • Hallo,


    Der Laufbolzen muss aber nur raus, wenn er verschlissen oder rostvernarbt ist, oder?


    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Das ist richtig Benjamin.
    In weit mehr als 50% der Reperaturfälle ist das aber der Fall.
    Mfg H.

  • Ich schmeiße die immer raus weil sie einseitig verschleißen und man dann die neue Buchse nicht vernünftig anpassen kann. Dann hält das bei guter Pflege auch wieder etliche 10.000 Kilometer.

  • die Dunkelgrünen Originalen Buchsen bestehen aus " Pertinax " das Zeug stinkt ein wenig wenn man es ausreibt