Radlager oder baldiger Getriebeschaden?

  • Oh Mann, an die Räder hab ich ja noch gar nicht gedacht... 8|
    Hab die zwar nicht getauscht und die flattern auch nicht oder sonstwas, aber eine Möglichkeit wäre es natürlich...


    Radbolzen hätt ich gesehen beim Lagertausch, aber da waren keine Spuren.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Also wie gesagt, die erste Rechtskurve bestätigte, daß mein liebgewonnenes Geräusch noch da ist.


    Eigentlich kann ich ja jetzt auch voll gelassen sein, denn rein technisch ist ja alles in Ordnung, es kann also wirklich nur noch ein Schönheitsfehler sein. D.h. ich kann's reparieren, wenn ich mal grad nix anderes zu tun habe...

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Das ist irgendwie massiv unbefriedigend. So würde ich nicht herumfahren, wer weiß was das Geräusch wirklich verursacht.


    Kannst du mal ein zweites Paar Ohren lauschen lassen?

  • Dann tausch wirkl. mal die Räder aber (gleich ob Laufrichtung vorgegeben oder nicht) überkreuz. Das hatte ich mal bei meinem Explorer. Da hatte der Sägezahn an den Reifen zugeschlagen. Ich hatte erst nur von hinten nach vorn getauscht, hatte aber nix gebracht. Dann überkreuz (links hinten nach rechts vorn) und alles war schön.
    Ich habe dann 4 neue Reifen besorgt und montiert.

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

    Edited once, last by guidolenz123 ().

  • Sägezahn am Trabant? ?(


    Hatte ich in 300.000 gefahrenen Kilometern und etlichen verschiedenen Reifen noch nie.

  • Wieso nicht ? Aufgrund schlechter Raddämpfung...Aufhängung..Spur..

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

    Edited once, last by guidolenz123 ().

  • Nö, vielleicht waren meine Trabanten einfach in zu gutem Zustand.


    Die Blattfedern haben so viel Eigendämpfung daß die Schwingungsdämpfer an der Vorderachse nicht viel zu tun haben. Bei Schraubenfeder hinten ist das natürlich was anderes.


    Massenweisen Auftritt von Sägezahnausbildungen kenne ich erst mit den modernen Fahrzeugen mit viel Leistung und deren Mehrlenkerachsen. Wenn ich mir neue Reifen für den Passat kaufe ist das jedes Mal wie Lotto.

  • Ja, die nächste Aktion vorm nochmaligen Lagerwechsel wird erstmal ein Reifenwechsel. Sägezähne kann ich eigentlich nicht erkennen; hatte ich schon mal, allerdings an Diagonalreifen.


    Was mir noch einfiel: Standardlager ist ja nicht gleich Standardlager. Verbaut hatte ich 6206, aber vielleicht auch nur ein ungünstiges erwischt. Die gibts ja auch (unabhängig von C2 verminderter Radialluft oder nicht) noch mit eingschränktem Toleranzbereich 6206 P6. So eins war das verbaute definitiv nicht, vielleicht hat das ja auch was zu sagen...

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • TrabiJens schrieb was von Bremse als Ursache.. würde ich auch mal testen.

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Kann ich ausschließen, da:

    • keine Spuren an den Radbolzen
    • das Geräusch verändert sich beim Bremsen nicht
    • das Geräusch paßt nicht; es ist kein Schlagen oder Schleifen oder Poltern, sondern ein mahlendes Geräusch

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • So, hab heute mal vorne komplett andere Reifen (natürlich auch radiale) draufgemacht. Das Geräusch ... nunja ... ist nun anders, aber weg ist's nicht. Dadurch, daß es sich jetzt anders anhört, kann ich mich auch nur schwerlich entscheiden, ob es schlimmer oder besser geworden ist. Ich würde fast sagen ein klein wenig besser, aber ist ja eigentlich wurscht, weil immer noch da.


    Allerdings ist nun auch die Lenkgeometrie anders, das hat mich gewundert. Und bringt mich zu folgendem Plan, wie ich die Sache nochmal angehen will:
    ich besorg mir jetzt C2-Lager und beim nächsten Wechsel kommt dann gleich die leicht klapprige Federgabelbuchse auch neu.


    Denn vielleicht ist es ja so, daß sich im dynamischen Betrieb durch das leichte Spiel an der Federgabel eine so ungünstige Radstellung ergibt, daß dann solche Geräusche entstehen. Versuch macht kluch.....
    Spur muß ich dann eh neu einstellen und dann ist wenigstens alles wieder wie neu.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • C2-Lager sind übrigens drin. Änderung: keine :thumbdown:


    Nach wie vor also: in Rechtskurven und beim Bremsen auch geradeaus mahlendes, periodisches Geräusch, in Linkskurve fast weg. Am Hinterrad auch kein Spiel feststellbar.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

    Edited once, last by Gunnar ().

  • Vielleicht Reifengeräusch? Irgendwelche Änderungen, wenn Du ein anderes Rad montierst?

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Das Leben ist gemein...


    Letztens fuhr zufällig meine Schwester hinter mir und erzählte mir dann 2 Tage später ganz beiläufig "Du, dein linkes Hinterrad eiert..." 8|
    Ich also heute die Sache näher beleuchtet und tatsächlich, eiert ganz schön. Aber kein Spiel zu fühlen, Aufhängung i.O., Lenker i.O. Also Trommel runter, Nabe runter, Lager i.O. aber Spuren in der Nabe vom Lagerinnenring. Also neue Nabe drauf, alles montiert --> eiert. Dann ganz profan anderes Rad drauf --> läuft ruhig. Also Felge krumm.
    War beim Fahren echt nicht zu spüren, daß da was eiert. Mich wundert nur, daß das beim Auswuchten niemandem aufgefallen ist.


    Aber das Schönste: das Geräusch ist noch da, also daran lag's auch nicht :doh:

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Mir fiel grad ein, daß ich euch nie des Rätsels Lösung verraten habe.


    Also, nachdem ich ja links vorn die Radlager zweimal gewechselt hatte, das Getriebe offen und für gut befunden hatte, eine krumme Felge, eine luftige Federgabelbuchse und ein klappriges Scharniergelenk ausfindig gemacht und ersetzt hatte, verschiedene Reifen und Spureinstellungen probiert und schließlich das gesamte Schwenklager getauscht hatte, war das Geräusch immer noch da.


    Also dachte ich mir: was hab ich eigentlich noch nicht getauscht? Blieben nur die Radlager rechts vorne, obwohl die eigentlich gut liefen (beim Drehen von Hand am Rad) und das Geräusch bei Linkskurven komplett weg war.


    BINGO! Beim inneren Lager hatte die Lauffläche im Außenring eine Macke. Getauscht - Ruhe.
    Hätte man ja auch eher probieren können, so rückblickend betrachtet X/


    Aber mal ehrlich, wer hätte vermutet, daß das rechte Lager Schuld ist, wenn das Geräusch nur in Rechtskurven entsteht? ?(

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")