Smartphone & Apps - Streicheltelefon und Software als Fortschritt?

  • Mit iPhone 6 unter iOS 8.1.3 und iPad 3 unter iOS 7.1.2 (beides Safari), läuft das Scrollen einwandfrei.
    Ich habe da eher den Fehler, dass beim schreiben, ab einer gewissen Stelle der Text unsichtbar wird.
    Ist nervig wenn man nicht weiß ob man sich vertippt hat. Sichtbar wird es dann wieder, wenn man "Enter" drückt für Zeilensprung und mit Entfernen wieder zurück springt. Schreibt man weiter, ist der neue Text wieder unsichtbar....

  • Mir geht es genauso wie @Zyntherius.
    Scrollen funzt problemlos, aber mit Safari (bei mir iOS 8.1.2 und 7.1.2) besteht das Problem, was Zyntherius geschildert hat.

  • Kauft euch nen "Staionären" Rechner.... diese "Ferngesteuerten" .... Sorry... Evolutionsrückschritt.

    Irgendeiner muss ja Bilder machen..... ;)

  • Der Mac ist mir zu sperrig für das bissl Internet... Den hole ich nur raus für Bilder und Video Gedöns.

  • wie kann ich unterbinden das es das chrome update wieder drauf macht ...wenn ich es lösche geht alles einwandfrei und dann nach ner weile aktualisiert es sich und dann geht es wieder nicht zu scrollen!

  • Wenn man das Internet am Telefon nicht einschaltet bekommt man auch keine Updates. Funktioniert bei mir sehr gut. 8o

  • :gruebel: Und welche Chrome-Version du hast, ist dir dann auch egal! :doing:

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • @Sasch, das kann ich Dir nicht sagen, ich verweiger mich dagegen mit diesem reudigen kleinen Bildschirm ins Internet zu gehen. :P

  • ich selber nutze eon Samsung Galaxy Tab 7" - der ersten Baureihe.
    Vorteil unter anderem, es ist inzwischen sehr guenstig zu bekommen, hat eigentlich alles was man so braucht
    und dank der groesse kann man es eigentlich garnicht verlieren.
    Android hab ich selbst geflasht, lauft 4.4.4 drauf (original geht nur bis 2.6)


    Achja, und es passt hervorragend im Querformat auf die untere Ablage - Navi und so...


    [Blocked Image: https://c2.staticflickr.com/6/5049/5229746616_c94dc4fce8.jpg]

  • Mal zu den wichtigen Dingen ;-)


    Hat jemand schon so eine Endoskopkamera für android und kann etwas empfehlen, welche Kamera, welche app usw. ?

  • Die von OldtimerMarkt (oder Praxis?) getestete hat nicht so gut abgeschnitten. Zwar langes Kabel, aber halt ohne Führung, musste noch mit einem Draht basteln. Dazu Werbeeinblendung in der dazugehörenden Software.
    Ich kaufe mir demnächst ein richtiges Gerät, mit Monitor und Aufnahmefunktion, kann man ja mal liegen haben :D

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


    • Und da ist mir der "Monitor" zu klein.
    • Ich würde gern ein altes Smartphone dazu benutzen.
  • Ich hab eine mit kleinem Monitor und Speicherfunktion. Im Koffer, für unterwegs.
    Nunja - für den ersten Eindruck ganz ok, aber die Lichtstärke ist zu gering und in dreckigen Hohlräumen ist sie innerhalb von wenigen Zentimetern Weg meistens schon so verschmutzt, daß man nichts mehr sieht.


    Die einzigen wirklich brauchbaren und richtig guten Geräte dieser Art sind stationäre, leider.

  • Ich hatte in meinem Umbauthread schon mal etwas dazu geschrieben. Hier nochmal etwas ausführlicher.
    Ich habe diese hier:
    https://www.amazon.de/gp/product/B01KUX6YX8/ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&psc=1
    Hat 13 € inkl. Versand gekostet (Amazon Prime).
    Gibt noch hochauflösendere Kameras, jedoch ist die höhere Auflösung sehr oft nur auf dem Laptop möglich und das ist mir zu unpraktisch. Deswegen habe ich die güsntigere Variante gewählt. Nutze sowieso nur das Handy (Samsung S7).


    Man kann die Lichtstärke an einem Rädchen regulieren.


    Die App, die ich nutze, nennt sich "USB Camera" . Die öffnet sich beim Anstecken des Endoskop direkt automatisch.


    Zur Funktion:
    Ich habe es bis jetzt nur an Abgüssen und der kaputten (und leider nicht nur verstopften) Geschirrspülmaschine getestet. Funktioniert gut. Wasserdicht sind die Dinger also auf jeden Fall. Wenn irgendwo noch Wasser drin steht, sieht man natürlich fast nix.


    Ein paar Beispielbilder vom Küchenabfluss <X:D hab ich angehängt.


    Am Trabant bin Ich zeitlich noch nicht dazu gekommen.



    Sicherlich kann eine richtige Endoskopkamera mehr, aber:
    Wie oft braucht man die und was möchte man für so eine Spielerei ausgeben.


    Für mich reicht die Billigvariante vollkommen. Und praktisch mit dem Smartphone ist es auch.

  • wollte mir auch eine bestellen , aber zu zeit nicht lieferbar, welche hast du jetzt genommen?