Fremdanlasser

  • Hallo Leute.
    Bin neu hier und war ehrlich gesagt zu faul zum Suchen;-)
    Wir sind nämlich auf der Suche nach einem stärkeren Anlasser den man mit mehr oder weniger Aufwand eingebaut bekommt. Zahnteilung spielt keine größere Rolle, nur Drehrichtung und Aurückung.
    Hat damit jemand schon Erfahrungen gemacht und kann mir Tipps geben oder auch den Wind aus den Segeln nehmen:-)? Wäre für alles dankbar.
    Mfg matzi

  • Hi, ich würde in diesem Fall ruhig mal die Hauptkabel an der Batterie nachsehen, Die Polklemmen korrodieren gern mal auch zwischen Kabel und Polklemme. Auch die Kontaktflächen am Anlasser und das Massekabel am Getriebe nachsehen. Und zu guter letzt den Anlasser selber kontrollieren gegebenenfalls reinigen und die Welle leicht einfetten (der sollte sich per Hand leicht durchdrehen lassen)

    "Größe" wird an Kleinigkeiten fest gemacht

  • Ich hab mal nach einem leichteren gesucht. Ohne Erfolg,habs aufgegeben. Aber daß man einen stärkeren benötigt,kann ich mir nichr vorstellen.

  • (Ich vermute,dass Dein Trabi 12V hat. Wenn nicht, dann schalle seinen Tipp berücksichtigen)


    Bau Dir ein 6V Anlasser ein mit einem 12v Zugmagnet ein. Ich fahre seit 20Jahren ohne Probleme so rum.

    Trimm Dich- fahr`Trabant :dafuer:

  • mahlzeit
    danke für die antworten. wir hatten schon alles ganz gewissenhaft zusammengeschraubt aber ich guck sicherheitshalber nochmal nach:-) 6v hatten wir auch schon probiert hat zwar wenn er leer läuft mehr umin aber nicht mehr kraft:-(

  • hm, das hört sich an, als wenn die Spannung zusammen bricht, entweder irgendwo schlechter Kontakt (zum Beispiel Kabel im Kabelschuh) oder die Batterie ist nicht in Ordnung.
    Du kannst mit einem Fremdstartkabel testen in dem du Minus der Batterie direkt auf das Getriebe gibst (zusätzlich zu deinem original Kabel) und starten, wenn das nicht erfolgreich ist, den Pluspol der Betterie mit dem Hauptanschluß des Anlassers verbinden (aber vorsichtig das du mit dem Kabel nicht gegen Masse kommst) und auch wieder starten. Sollte der Anlasser immer noch nicht richtig laufen, dann liegt es an dem selbigen oder an der Batterie. Wenn es der Anlasser ist, kannst du mit einer feinen Feile die Kontakte im Magnetschalter mal reinigen (hilft manchmal Wunder).
    Viel Spaß beim schrauben, du hast jetzt erstmal was zu tun :rolleyes:

    "Größe" wird an Kleinigkeiten fest gemacht

  • Dreht sich denn der Motor bei ausgeschraubten Kerzen leicht durch?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Vielleicht Verdichtung zu hoch oder verstellte Zündung ? Wie gut springt er denn an ?

  • Mahlzeit.
    Also falls es noch jemanden interessiert... Wir hatten uns jetzt den Skoda Anlasser günstig bei Ebay bestellt und den Umbausatz von KRT, haben dann aber schnell gemerkt dass die Die Zahnwelle nicht passte und auch nicht nachzuarbeiten war. Also haben wir die das Zahnrad vom Skoda Anlasser abgedreht und das originale vom Trabant aufgepresst. Adapterplatte passte gut, hätte man jetzt im nachhinein aber auch selbst bauen können und Im Endeffekt den Umbausatz auch sparen können.
    Wollt ich nur nochmal so hinzufügen;-)
    Schönes WE

  • Dann habt ihr nen anderen Anlasser gekauft, die Welle passt nämlich.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Moin.
    Der Anlasser ist nicht von Magneton, sieht aber haargenau so aus und Adapterplatte passte auch saugend. Aber an der Welle wird es dann wohl Unterschiede geben.
    Auf jedenfall funktioniert er sehr gut und kann den Umbau nur empfehlen:-)