Trabant 601? ohne Typenschild

  • Hallihallo


    Ich wollte mich mal eben vor meiner frage kurz vorstellen...



    ich bin der peter aus dem schönen märkisch oderland in brandenburg und bin neu in der Trabantwelt und muss sagen es gefällt mir bis jetzt sehr was ich gesehen habe und möchte gern mehr sehen und lernen und deswegen hier gleich meine erste frage um nicht gar zu sagen problem.


    Ich möchte mir demnächst gern einen Trabant zulegen der aber erstmal nicht viel kosten soll um mich erstmal sozusagen dran auszutoben und hab mich mal auf die suche gemacht, meine suche dauerte nicht lang und ich habe unweit (ca. 35km) von mir einen feuerroten Trabant gefunden. hab nicht lang gezögert und hab mich verabredet und ihn gleich in Augenschein nehmen können... nun steht er da und lächelt mich an :love: aber mir fallen sofort ein paar Sachen auf... Schlüssel ? nein Fehlanzeige die gibt es nichtmehr , Papiere? Nein die gibt es auch nichtmehr sagte der Verkäufer, mit der plumpen Erklärung das der ehemalige besitzer der trabbis bei ihm schulden gehabt haben soll und er ihn dann quasi eingezogen hat. Naja dachte ich mir das kann alles gut sein kommt ja auch bei alten autos relativ häufig vor das der brief und oder die Papiere weg gekommen sind... aber halt! =O das Typenschild fehlt doch da um überhaupt irgendwas feststellen zu können?! es ist zwar irgendwie eine art von Mulde an der stelle wo es sein müsste aber keine spuren von löchern oder von versuchen es zu entfernen. das einzige was ich finden konnte war die ausgewölbte Nummer auf dem linken radkasten , quasi unter dem tank....



    Nun meine frage... :?:


    Alles unnötige panik? und mangelte Ahnung oder doch eher begründet und lieber die Finger von lassen?


    ps. noch eine kleine frage im vorderen rechten teil des motorraums hat mich eine art "Sirene" angeschaut? die normale hupe ist doch nicht an dem platz gewesen oder?


    mfg. und noch einen schönen start in die arbeitswoche :whistling:

  • ja danke erstmal für die schnelle Antwort habe jetzt selber mal geschaut und quak fehlt das typenschild und die FIN , es ist nur die Karosserienummer vorhanden. Oben unglücklich ausgedrückt die Nummer befindet sich nicht unter dem tank sondern wohl eher unter den zündspulen.

  • Du hast also ein Fahrzeug ohne FIN, ohne Typenschild, ohne Schlüssel und ohne Papiere gekauft...
    Von solchen Autos sollte man ggf. lieber die Finger lassen - das klingt einigermaßen danach, als sei mit dem Fahrzeug etwas faul. Irgendwann ist es möglicherweise mal geklaut worden.


    Verrate doch bitte mal die Karosserienummer - dann kann man wenigstens das Baujahr sagen.

  • Nein! Um gotteswillen immer erstmal fragen bevor man etwas macht! ;) hab ihn bis jetzt nur angeschaut und meine Frau meinte auch das wir davon lieber die Finger lassen sollten...


    Die Nummer lautet:3084631

  • Noch mehr als das BJ, würde mich interessieren:
    Darf der Typ den Trabant überhaupt verkaufen?
    Gehört ihm das Teil rechtlich überhaupt?
    Für mich gäbe es nur 2Möglichkeiten:
    Finger weg, von dem Auto.
    Oder hin zum Besitzer, Situation geschildert und mit etwas Glück, mit den Papieren und Schlüsseln wieder weg.
    Mfg Henry
    Ach ja,.....abgefallene Typenschilder hab ich schon zwischen Tank und Spritzwand gefunden.

  • Die Karosse ist Baujahr 1981.


    Aber wenn Du noch ncit gekauft hast, dann gibt's nur eins: Finger weg.


    Nimm Dir unbedingt Zeit für die Kaufberatung und suche Dir dann in aller Ruhe ein anderes, "sauberes" Fahrzeug. Es macht sich bezahlt - garantiert.

  • Genau. Bitte nicht kaufen. Du bekommst das Auto nicht angemeldet...

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Danke für die tollen und Vorallem hilfreichen Kommentare , das an dem Geschäft was faul ist sollte eigentlich nur darin bestätigt werden das er mir jetzt sozusagen am Rockzipfel hängt das ich ihn jetzt haben kann und das er ihn mir auch bringen würde und das ich ja sowieso ein vollgutachtemerstwllen müsse...

  • Schon die von Dir zitierte Erklärung über die Herkunft des Fahrzeugs lässt nur einen Rat: FINGER WEG
    Kein Mensch hat das Recht, einem anderen das Eigentum zu nehmen, weil derjenige Schulden hat. Das Ding ist einfach zuuu heiß.
    Steckst Du jetzt Geld hinein, kann der ursprüngliche Eigentümer bei Dir die Herausgabe verlangen.
    Dann ist Dein Geheule groß.

  • danke erstmal für die antworten. ich habe es nun auch nach langen hin und her mit dem Verkäufer , endlich eingesehen das es keinen sinn hat ist zwar schade um den kleinen aber was solle hilft ja alles nix :(


    @bakerman : habt ihr hier nicht auch irgendwie einen Fanclub oder sowas?? hab mich mal umgehört aber bin erstmal nicht fündig geworden außer den tipp von meinen Mechaniker das es wohl ein kleines lager am Flugplatz geben soll wo sich der Geheimrat trifft ;) möchte auch mal wieder unbedingt trabbi fahren auch wenn ich momentan keinen eigenen habe... :thumbsup:

  • Wir sind in keinem Fanclub.. Du meinst sicher den Oldtimerclub.
    Wir sind eher ne Gruppe Trabifahrer die sich hier durch das Forum kenn lernten und regelmäßig treffen.
    Von LOS, MOL,LDS, BAR und B hin...

  • ja hab es eben nur gehört von demjenigen... aber der steht der Sache Trabant überhaupt skeptisch gegenüber. denke es war mit einem gewissen spaß zu verstehen aber naja... hab mal geschaut wegen treffen in der nähe , sieht aber mager aus. Da ist in meiner alten Heimat mehr los :P

  • Treffen in der Nähe sind meiner Meinung nach nicht mager gesäät, vieles ist nun schon durch. Wir waren ja gemeinsam bei einigen Treffen.


    Wenn Du wieder nen Trabi in der Nähe anschauen möchtest und wir Zeit haben, kommen wir auch gern mit und schauen uns den gemeinsam an.


    Vielleicht sollten wir mal klären wie dein Budget aussieht, so können wir uns alle umhören. Hin und wieder werden auch Trabis hier im Forum verkauft.


    @V603, Thema Schulden und Eigentum von anderen einnehmen, da gibt es schon Fälle die das rechtlich möglich machen, aber das gehört hier nun nicht her.

  • Ich habe gerade was richtig gutes verkauft! Zu spät.

    je mehr man weiß, desto weniger weiß man nicht!