Lichtkontrollleuchte

  • Hallo zusammen,


    Ich habe da mal eine frage an euch. Da ich jetzt des öfteren vergessen habe das licht aus zu machen dachte ich mir man könnte ja eine kontrollbirne einbauen, nur bin ich mir nicht sicher wie ich das anstellen muß.


    Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht? ?


    Gruß

  • Hallo,
    denkst du, dass du ne kleine Kontrolllampe siehst, wenn du beim Aussteigen die Hauptscheinwerfer/Rücklichtbeleuchtung übersiehst?
    Aber du kannst dir ja ne Spielzeughupe (gabs in der DDR für ferngelenkte Autos ) so einbauen, dass die hupt, wenn Zündung aus und Licht ein ist. Die muss dann weil sie Betriebsspannung 4,5V hat noch auf deine Bordspannung abgestimmt werden( bei 6V müsste das so gehen, bei 12V Vorwiderstand)
    Da es keinen Türkontakt bei Trabant gibt, wäre das die einzige Lösung, die auch so von manchem Bastler in der DDR umgesetzt wurde.
    Viel Spaß beim Basteln
    Macha

  • Sowas gibt es auch original von rft, einen kontrollbaustein mit optischer und akustischer Warnung bei eingeschaltetem Licht und ausgeschalteter Zündung.


    Aber eigentlich hast du bereits eine Kontrolllampe im Tacho, sofern bei deinem Baujahr vorhanden. Nämlich die Scheinwerfer-Höhenkontrolle oben im Tacho. Wenn die Scheinwerfer auf normal (also hoch) gestellt sind, zeigt dir das die Lampe an.


    Gruß
    Matti

  • ein einfacher weg ist auch noch ein relai. ich hab es bei mir so gemacht das zumindestens abblendlicht ausgeht, sobald die zündung aus ist.
    das standlicht hält die batterie ja ne ganze weile aus, und muss laut stvzo ja auch ohne zündung funktionieren!

  • Das Problem mit dem Licht ausmachen ist zu 90% am tag und da schaue ich mir die Leuchten nicht nochmal an. Nachts ist das natürlich was anderes :D


    Und zu den Türkontakten doch da gibt es welche für den Trabant (Alarmanlage) aber das ist ein anderes Thema.


    Ich habe die Funktion mit der Leuchtweitenregulierung nur leider funktioniert sie nicht, wenn die Leuchte leuchten soll wenn die Scheinwerfer an sind. Wie funktioniert dieses System damit ich da mal nachschauen kann voran es liegt das sie nicht funktionieren


    Gruß
    Kalle

  • Das ist ein simpler elektrischer Stromkreis, der Hebel für die Höhenverstellung funzt dabei als Schalter. Den SK kannst du im Schaltbild nachvollziehen, die es bspws. bei trabitechnik.com. ;)


    Ich bin auch der Meinung, dass eine Kontrollleuchte kein wirksames Mittel ist. Wenn es taghell ist, achtet man darauf leider zu wenig. Entweder du baust dir die Schaltung wirklich so, dass das Abblendlicht nur über Klemme 15 funktioniert, z.b. über besagtes Relais oder du holst dir ein akustisches Signal. Die gibt es z.b. im Obi in einer ganz einfachen Ausführung oder aus einem Fremdfabrikat, welches so etwas ab Werk bereits hatte. 35i Passat z.b.

  • Also ich hatte das Problem damals auch. Nachdem mir 2 Mal jemand Starthilfe geben musste, habe ich eben die Kontakte gängig gemacht (an den Hebeln zur Scheinwerferhöhenverstellung) und siehe da, die Lampe leuchtet. Aber (leider) auf Stellung "Hoch" und "Tief", aber das Stört mich nicht. Hauptsache ich habe eine Kontrolle, ob das Licht an ist. Und seit dem ist es nicht mehr vorgekommen, dass ich das Licht vergessen habe auszumachen. Ich gucke eh auf dem Tacho, wenn ich den Motor abstelle. Liegt wahrscheinlich daran, dass da auf einmal eine rote Ladekontrolllampe aufblinkt und man da erst mal hinguckt. 8o

  • Ich muss ja an dieser Stelle mal sagen, dass ich es sehr gut finde, dass du am Tag mit Licht fährst. Mache ich auch und ich bin überzeugt, dass es stark zur Sicherheit beiträgt.
    Fährst du denn sehr oft mit dem Auto oder nur selten? Im ersten Fall würde ich sagen, einfach "üben", vielleicht die erste Zeit mit ner Notiz am A-Brett. Irgendwann ist der Griff zum Lichtschalter dann genauso normal wie das Anschnallen.

  • Es gibt diese Zubehörsummer die so ein häßliches "mäppp" von sich geben. Auch für 12V.
    Normal sollte es gehen wenn du ein Kabel auf Zündung 15 und eins auf die 56 oder 58 legst.


    Sobald du die Zündung aus machst uns das Licht an hast zieht sich der Summer - über die 15 und + vom Licht.
    Sollte gehen.

  • Gut dann werde ich mal schauen das ich diese leuchte zum leuchten bekomme.


    Zum fahren mit licht am tag, mein Trabant ist ein altagswagen den ich jetzt nach Instandsetzung täglich fahre. Und ja licht bzw tagfahrlicht sollte schon an sein.


    Bei meinem anderen kfz geht das licht selber an und selber wieder aus. Daher bin ich es nicht wirklich gewohnt den Schalter zu betätigen. Aber das wird bestimmt noch oder ich schaue mal nach diesem summer und dann ist das thema gegessen. Danke an dieser Stelle an die beteiligten.


    Andere Frage: wieso knallen Led`s im tacho dauernd durch? Habe 14v Widerstände benutzt. Hintergrund ist das ich die einzelnen lampen heller haben möchte


    Gruß
    KALLE

  • oder ich schaue mal nach diesem summer und dann ist das thema gegessen.
    Andere Frage: wieso knallen Led`s im tacho dauernd durch? Habe 14v Widerstände benutzt.


    Wegen dem Summer: Du könntest mal Nr. 717640 vom Conrad probieren, wenn Du nichts besseres findest. Der geht ab 3V, lässt sich also gut in der Lautstärke regeln.
    Bei den LEDs hast Du bestimmt einen Fehler drin. Wenn Du 14V geteilt durch den Maximalstrom der LED rechnest und noch etwas aufschlägst (nächstgrößter Wert), dann gehen die nicht kaputt.
    Ich hab selber auch welche drin.


    MfG
    hjs

  • Ich habe die leds schon mit Widerstand für mrin anderes auto gekauft und da funktioniert es ohne Probleme.
    Der Trabant hat doch die gleiche spannung Anliegen wie jedes andere auto auch oder sehe ich das falsch?

  • Gab es original: ALKB AutoLichtKontrollBaustein. Hergestellt von VEM, EVP 29,50. Passt an Stelle der Blindkappen. Ist Hin und Wieder in der Bucht zu finden.

  • Ich habe die leds schon mit Widerstand für mrin anderes auto gekauft und da funktioniert es ohne Probleme.
    Der Trabant hat doch die gleiche spannung Anliegen wie jedes andere auto auch oder sehe ich das falsch?


    Du siehst das richtig. Beschreib mal das Durchknallen!
    Ist es so, dass die garnicht erst leuchten wollen und anschließend kaputt sind?
    Dann liegt es an der Polarität.
    Oder ist es so, dass die sich langsam von weiß nach schwarz verfärben?
    Dann liegt es doch am Widerstand.


    MfG
    hjs

  • Ich hane sie verbaut und dann wollte ich sie testen und sie sind dann einmal aufgeblitzt und anschließend macht es "pick" ind ist kaputt. Ähnlich wenn eine Sicherung durch fliegt

  • Hallo,


    da sind die Vorwiderstände falsch dimensioniert.



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love: