Und schon wieder ein Neuer aus'm Saarland ;)

  • Nach Rüsselsheim...

  • Heyho :)


    habe mir gestern einen Trabant 601S BJ 1989 angeschaut.
    Der Wagen hat immer im Trockenen gestanden und ist augenscheinlich rostmäßig vollkommen in Ordnung.
    Bei den Quer- und Längsträgern unterm Auto konnte ich kaum Rost sehen. Im Innenraum unter den Teppichen ist ein wenig Rost, aber keinerlei Durchrostungen. Die Handbremse muss ich neu machen, die rastet leider nicht mehr ein. Aber ansonsten funktioniert an dem Auto alles. Leider wurde die Scheibe auf der Fahrerseite wohl mal eingeschlagen... wie schnell kann die gewechselt werden? Ich muss das Auto wenn ich es nehme zu mir nach Hause fahren und nicht auf einem Trailer transportieren. Daher sollte ich die Scheibe dort vor Ort am besten schnell gewechselt bekommen...


    Schaut euch bitte die Bilder mal an und sagt mir, was ihr dazu sagt.

  • dauert ein bisschen bis die geladen sind anscheinend... bei mir sind sie drin...

  • ist mit 600€ angesetzt, aber er hat gestern schon gesagt 550€ wären auch iO

  • ja habe alles befolgt, was da steht...


    ich weiß nicht... also mir ist er gestern recht vernünftig vorgekommen. Mit Wundertüten in Form von Autos hab ich ja eh schon meine Erfahrung :D

  • Bild 1: da ist die Ecke zum Radkasten fast durch
    Bild 2: erst einmal nur Flugrost
    Bild 3: Stand der länger mit offenem Fenster (ich weiß sie ist defekt)? Hinterm Schalter kommt schon Rostwasser raus
    Bild 4: A-Säule oben zur Regenleiste, ist das Rost?
    Bild 5: jede kritische Stelle schon befallen und das ist kein Flugrost
    Bild 6: in den Schwellern wird es wahrscheinlich schon schön rosten wenns an den Kanten schon so rausschaut
    Bild 7: Radkasten Beifahrerseite schreit nach Behandlung oder sogar schon Austausch, da hat jemand gaaanz unauffällig alles mit Farbe vollgeschmiert, Scharnier Motorhaube ist weggerostet oder abgebrochen
    Bild 8 & 9: lässt sich beseitigen aber das Innenleben des Geweihes wäre interessant
    Bild 10: Misshandelt und ungepflegt.


    Ich würd ihn nicht kaufen.


    Fahr Richtung Osten und lege dein Geld dort an, da wirst du eher Glück haben. Die Trabis die in den gebrauchten Bundesländern angeboten werden haben meistens so einen extremen Wartungsstau, das ist den Verkäufern überhaupt nicht bewusst da niemand das Pflegebedürfnis eines Trabis kennt. Über deren Preisvorstellungen braucht man auch kein Wort zu verlieren.

  • Bei bild 5 handelt es sich nur um dreck... ich dachte auch das wäre Rost, ist aber nur Schmaddel, bin drübergefahren und dadrunter sieht man nix von Rost...


    Aber okay, ich hab um Rat gefragt und bin auch wie gesagt froh drum, dass ihr mir sagt, was ich nicht sehe :)

  • Oder schau mal bei omoma.de da hab ich meinen damals gefunden :-):-)

  • Für den Zustand viel zu teuer.
    Bei dem ganzen Kantenrost ist ja fast eine Komplettkur fällig.


    Wer weiß was da noch im verborgenen lauert.

  • Ich würde meine Preisvorstellung noch einmal gründlichst überdenken... 1500 Euro minimum für einen karosserietechnisch halbwegs intakten Trabant, würd ich jetzt mal so behaupten. Und selbst dann besteht in den nächsten Jahren Handlungsbedarf, wenn du noch was davon haben möchtest.


    Zum mal kurz Spaß haben reicht so eine Obstkiste natürlich... weiß ja nicht, was du vorhast...

  • Alleine schon und gerade bei Bild 1 sehr gut zu erkennen (Bild mit Fahrgestellnr) hats Unterrostungen UNTER !!! die Kanten/Falzen. Das riecht es nach zu entfernendem Gammel.

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

    Edited 5 times, last by guidolenz123 ().

  • weiß ja nicht, was du vorhast...


    Ich hab vor nen Trabs aufzubereiten. Wenn er noch TÜV hätte und fahrbereit wäre, wärs umso besser, aber es sollte halt von der Karosse her nicht so schlimm sein...

  • Batterie rausnehmen und schauen wie es da aussieht.


    Lieber 1000 km fahren und übernachten, als diesen kaufen.


    Gruss
    Siggi

    Nimm Dir Zeit – und nicht das Leben