Rost im Motorraum und am Schweller

  • Glück Auf,
    ich muss schon wieder eine Frage stellen, ich hab beim entfernen des Kotflügels gepennt und ihn somit eingerissen.... (man k***** mich das an... -__-). Lohnt es sich das zu reparieren und geht das überhaupt?
    Und wie macht man das?


    Dann hätte ich noch zum Thema Rost ein paar Fragen, würdet ihr im Motorraum (siehe Bild) etwas unternehmen? Und bei den Radkasten, Stk. Schweller, würdet ihr das abschleifen und ein neues Stk. Blech "ran bratzeln" oder wirklich ein neuen Radkasten und Schweller.... . Wie würdet ihr vorgehen?

  • - das Radhaus sieht man leider nicht komplett. Viertelschale neu würde ich sagen
    -den Schweller sieht man auch nicht. Das verrostete ist mMn ein Teil des Bodenblechs. Wie auch immer, sauber raustrennen, entrosten, passendes Blech rein.
    - der Rost im Motorraum am Dom kommt höchstwahrscheinlich aus dem Inneren. Da sind Blechdoppelungen, und ggf. Steinschläge von unten. Dom ausschneiden und neu einsetzen (gibts als fertiges Reparaturblech).
    - den Koti kannst du weiterverwenden. Von hinten klebst du ein Stück rostfreies Blech drauf, oder eine GFK Matte. Vorn anschleifen, das Rissende aufbohren, eine V-Kerbe rein, Riss mit geeignetem Harz verschließen und nach dem trocknen gut verschleifen und (Bei-)lackieren - fertig.

  • Gegenfrage: Wie sieht denn der Rest des Blechgerippes und die Bodengruppe aus? Hast Du die hinteren Verkleidungen auch schon runter? Da wartet ein schönes Stück Arbeit auf Dich... - der Dom ist Kernschrott, das muss alles raus.


    Um es kurz zu machen und ganz geradeaus zu sagen:


    Mach es so wie User Wünsch bei seinem gletscherblauen 89er, nur so wirst Du Herr der Lage - gerade bei der Basis. Alles andere ist Grütze.

  • Generalinstandsetzung...
    Belankung einschließlich Dach komplett 'runter - da wartet noch mehr Rost - garantiert.


    Strahlen und sehen was übrig bleibt, danach die passenden Reparaturbleche fachgerecht einschweißen (ggf. lassen). Radschalen gibt es komplett, als Halb- und Viertelschalen - je nachdem was gebraucht wird.
    Und auch die meisten anderen Blechteile sind als Originalteile verfügbar.

  • Der Heckman nun wieder.... ^^:D


    Ich hätte mich höchstens eingeschi...., wenn ich meinen Kotflügel so zugerichtet hätte. Vor Wut über mich selbst. =O

    Edited once, last by Chris79 ().

  • Ich schreib oft "Schweinwerfer" :D


    Als Einsteigerprojekt hast du da definitv viel zu machen. Machbar ist alles, mit entsprechendem Aufwand.

  • Ich glaube, nach Tagen wie heute, die aus einem Drittel echter Erwerbsarbeit und zwei Dritteln sinnlos-nerviger Fahrerei quer durch die Pampa um Staus herum und in Staus hinein bestehen, sollte ich einfach nichts mehr schreiben... :verwirrt:

  • Der ist mir eingerissen weil dort ein kleines Stück Schraube, im Duro., versteckt war. Und dies hab ich leider nicht gemerkt... . Ich hasse mich deswegen auch.... ! -.-
    Hab ein Freund der Schmied lernt, ist die Dachbeblankung auch so Anfällig? Die anderen Radschalen sehen noch relativ gut aus, haben nur etwas Oberflächenrost. Ich denke ich werde eine halbe Radschale von einen anderen Trabi abschneiden und dan an meinen ran schweißen.

    Zwei Kerzen gegen den Rest :raser:

  • Ein Reparaturblech kostet nicht die Welt... Ersatzbleche würde ich somit defintiv neu nehmen. Spart unheimlich Nerven und Aufwand...
    Schau dich mal bei den üblichen Onlinehändern um, z.B. bei Trabantwelt oder so. Dort gibts passende Bleche.
    Das Stück Bodenblech kannst du im Schraubstock abkanten und dann passend zuschneiden.


    Wie hier schon erwähnt, ist die Chance, dass es anderswo genauso ausschaut, eigentlich extrem hoch... Wenn du wirklich alle Pappen abhast und der Rest noch fest ist, hast du Riesenglück ;-)

  • Die Dachbeplankung an sich ist nicht anfällig, ist ja auch Duroplast. Nur das Blech darunter geht oft den Weg des irdischen.


    Sprich der Scheibenrahmen und die Falz die am Dach rumgekrempelt ist.

  • Meinte ich schon ;) weil da ist mir noch nichts aufgefallen. Muss ich morgen mal schauen.

    Zwei Kerzen gegen den Rest :raser:

  • Ich habe verstanden das du die Dachbeplankung meinst, damit gehe ich vom Dach selbst aus, sowie ein Kotflügel zB. auch als Beplankung gilt.
    Oder unsere Ansichten gehen da ein wenig auseinander, aber was solltest du sonst meinen.


    Und wie gesagt kann das Dach selbst nicht rosten, ich bin weiterhin der Meinung du meinst die Dachfalz, diese würde ich jedoch nicht als Beplankung bezeichnen.???

  • Ausdrucksfehler meiner Seits... meinte was anderes als ich geschrieben hab

    Zwei Kerzen gegen den Rest :raser:

  • Und schon meinen wir beide das gleiche. An meinem Kombi war von aussen auch nichts erkennbar, als das Dach runter war konnte man erkennen das beide A-Holme sowie oben die Falz fertig waren.


    Manchmal ist es wohl besser nicht nachzuschauen.

  • Hab ich bei mein Trabi heute auch gedacht ;) . Trabis sind wie alte Häuser, man will eig. nicht wirklich in die Wände schauen ^^.
    Okay, da muss ich das mal machen, aber erst nächsten Monat, nach HU ;)

    Zwei Kerzen gegen den Rest :raser: