1963 P60 - Fragen zur Bremse und anderen Sachen

  • Hallo,



    ich bin neu hier im Forum und bin seit Samstag Besitzer eines P60 von 1963.


    Kurze Info, mein erstes Auto 1998 war ein 601. Leider kam er nicht mehr durch den TÜV und ich kaufte im Jahr 2000 für 1DM einen anderen 601, welchen ich ab und zu bis ins Jahr 2004 hinein restauriert hatte. Fertig geworden ist er nicht, er muss noch lackiert werden. Es kamen eben viele andere und zur damaligen Zeit wichtigere Sachen dazwischen. Aber der 601 steht in einer trockenen Garage. Die meisten Teile von meinem ersten 601 hab ich auch noch.


    Ein 500/600 war schon als kleiner Junge mein Traum und nun hab ich ihn. Es bedarf noch sehr viel Fleißarbeit, damit er wieder auf der Straße fahren darf. Er hat die Farbe marmorweiß mit roten Seitenstreifen und Dach. Leider finde ich keine Bilder im Netz von so einem Trabi. Kann mir da jemand weiter helfen?


    Meine wichtigste Frage ist jetzt erst einmal zum Bremsenumbau.


    Ich gehe davon aus, dass ich das komplette Bremsensystem vom 601 noch da habe. Somit würde ich gern auf Duplex Zweikreis umbauen.
    Passen die Radnaben und alles einfach so vom 601 auf den 600?


    Natürlich kommen neuen Bremsleitungen, HBZ, Bremsohre, Backen,... neu rein.
    Was für Teile sollte man unbedingt mit ersetzen (DIchtungen,...)?



    Ich denke mit der Zeit kommen noch weitere Fragen. Vorallem wenn mal die Kotflügel runter sein werden...

  • Tach auch.


    Die Farbkombi gabs nicht. Nur Seitenstreifen farbig, Dach war nicht in der 2. Farbe. Kommt drauf an, obs überhaupt ein Sonderwunsch war, kriegste aus der FIN raus.


    Wenn er noch Simplex-Bremsen hat, dann mußt du die Achskörper mit umbauen wegen der anderen Ankerplatte. Entweder dein 601erTrabant war vor 1984 gebaut, dann geht das so, ab 84 mußt du das Getriebe mit wechseln (andere Naben wegen der Gleichlaufgelenkwelle)...

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Danke für Deine Antwort.


    Ja genau, dass Wort Ankerplatte war mir nicht mehr eingefallen.


    Der 600 hat noch die Simplex dran, denk ich zumindestens, siehe angehangenes Bild.
    Mein alter 601 war von 1989. Der 1989iger Achskörper passt somit auf den Dreieckslenker vom 600, oder?


    Passt auch der Hilfsrahmen vom 601 in den 600, wenn man die Dreieckslenker vom 600 weiter verwendet? Hintergrund ist der, dass ich vom alten 601 alles am Hilfsrahmen dran habe und die gesamte Einheit (Motor, Getriebe, Räder,...) in der Ecke steht.


    Anbei auch ein Bild vom DDR Brief, wo drin steht, dass das Dach und Streifen rot sind.


    Wie kann ich anhand der FIN raus finden, ob es ein Sonderwunsch war? FIN ist 6314342


    Das Getriebe vom 600 müsste doch in einen 1975iger 601 passen, oder?



    PS: Habe gerade Probleme von skydrive Bilder hier rein zu stellen. Ich reiche die heut Abend nach.

  • Hier mal das Bild von der Bremse:
    [Blocked Image: http://abload.de/img/20140309_1442456jutb.jpg]




    Und hier vom Brief, wo drin steht, das ach und Streifen rot sind. Oder verstehe ich das falsch?


    [Blocked Image: http://abload.de/img/20140309_1704500vuoz.jpg]

  • ..das steht zwar da drin..kam aber nachträglich dazu.
    das handschriftliche vorn ist der Originalfarbton.
    Ansonsten..sieht mir ganz danach aus das da schon Duplex drin is..

  • Achso. Somit wird der wieder marmorweiß, wenn er mal lackierbereit ist :)


    Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, wie man von aussen erkennen kann, ob Duplex oder Simplex verbaut ist.

  • ...ähh...
    bei Simplex sind die Bremszylinder oben.

  • Ok, das ist sehr gut. Da kann ich die Zweikreisbremse vom 601 dran bauen :)

  • Hier mal wieder ein kleines Update.


    An der Karosse muss viel geschweißt werden, was eine Menge Arbeit bedeutet. Die Rep.-bleche müssen gefunden oder eben selber hergestellt werden usw.


    Aus Zufall konnte ich eine vom Zustand bessere Karosse ergattern. Da wird jetzt erstmal diese auf Vordermann gebracht.



    Nochmal zurück zu den FIN. Wer kann mir jemanden nennen, der herausfinden kann, was für eine Ausstattung (Farbe) und Aussenfarbe der Trabant hatte (speziell für meine neuen Karosse, da ich bei der ersten Karosse den Brief habe)?


    Stimmt es, dass die seitlichen Zierleisten an jedem 600er optional mit bestellt werden konnten? Wenn ja, ist dies dann über die FIN heraus zu finden?



    Dann habe ich noch ein Problem mit dem Aussenspiegel. Dieser ist fest und lässt sich nicht verstellen. Die typische Beule ist dadurch ach schon vorhanden.
    Wie bekomme ich die Schraube heraus (siehe Bilder)?
    Habe schon tagelang Würth Boltex einwirken lassen.
    Wo bekommt man eine neue Spiegelglasdichtung für diesen Aussenspiegel?



    [Blocked Image: http://abload.de/img/dscn99597guc1.jpg]



    [Blocked Image: http://abload.de/img/dscn996055ucn.jpg]



    [Blocked Image: http://abload.de/img/dscn9961y9uow.jpg]

  • Hier ein spates Update.


    Mein weißer P60 war nur noch ein Teilespender und an der Ersatzkarosse hätte auch noch einges gemacht warden müssen. Aufgrund von Zeitmangel hatte sich somit mein P60 Projekt erledigt.


    Aber ich habe noch einen P50/2, welcher nach über 26 Jahren wieder auf der Straße fahren darf :)