Blattfeder umschmieden, einrollen usw.

  • Gibt es jemanden der mal konkrete aussagen machen kann, wie ich eine eingerollte federlage thermisch behandeln muss damit sie wieder genauso elastisch wie ab werk ist ?


    oder lässt sich das ende vernachlässigen ?


    leider gibt es keine firmen hier in der nähe wo man mal nachfragen könnte ?

  • Könnte eine "Balttfeder" werden :D


    In der Oldtimer MArkt oder Praxis war doch mal ein Bericht drin von einer Bude die Federn machen.


    Aber am Auge der Feder (um das geht es ja schließlich) gehts doch nur darum das es nicht glashart am Ende ist. Oder was planst du?

  • den bericht habe ich gerade gelesen...( hatte die zeitung da dank abo meine vaters) darin steht, das bei der neuherstellung aus federstahl, wenn die enden eingerollt werden keine weiter härtung nötig ist, als temperatur werden 800 grad angegeben !


    also kann ich meine umgebaute feder einfach wieder zusammenbauen !


    also problem gelöst...

  • Hast du selbst umgeschmiedet?

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • habe die feder selber umgeschmiedet... geht eigenetlich ganz einfach wenn man weiß wie und vor allem im allgemeinen schon mal was geschmiedet hat


    aber mit einfach über dem amboss schmieden geht es nicht ( es wird nicht genau), ich musste erst nach einem passenden rundmaterial suchen, habe eine alte abtriebswelle vom trecker gefunden die passte genau...


    von auge zu auge habe ich nun (lage einzeln) 90 cm mal gucken wie das nachher im eingebauten zustand alles passt, auf jeden fall sieht man das die lage mit der klammer noch barbeitet werden muss !


    [Blocked Image: https://lh6.googleusercontent.com/-VCKbEXCFVOA/Ux9-UuacQNI/AAAAAAAAD00/Rk26N54pkjE/s640/100_2138.JPG]


    [Blocked Image: https://lh4.googleusercontent.com/-WM2cGBukG4Q/Ux9-e2LB8HI/AAAAAAAAD1E/4hvv7W9zwGo/s640/100_2139.JPG]


    [Blocked Image: https://lh6.googleusercontent.com/-ORZeRgMU6Oo/Ux9-X5CvOqI/AAAAAAAAD08/-HiH_bphOmQ/s640/100_2140.JPG]


    [Blocked Image: https://lh5.googleusercontent.com/-Fbf4G0pOsTQ/Ux9-nPZh2-I/AAAAAAAAD1M/DRe79oh1Q8Q/s640/100_2142.JPG]


    [Blocked Image: https://lh3.googleusercontent.com/-ZdYmYfWuplQ/Ux9-t2JcKsI/AAAAAAAAD1U/k5but6DjjhM/s640/100_2143.JPG]


    [Blocked Image: https://lh4.googleusercontent.com/-BLrwIoKYqEc/Ux9-0GeM7lI/AAAAAAAAD1c/2Yl0BZMQo8o/s640/100_2144.JPG]


    [Blocked Image: https://lh3.googleusercontent.com/-8HAq01t_Uyg/Ux9-8aqKC8I/AAAAAAAAD1k/SKF18bAkYZk/s640/100_2145.JPG]


    [Blocked Image: https://lh3.googleusercontent.com/-0BFtgiY4-Tw/Ux9_C8uQr3I/AAAAAAAAD1s/ruvY3ePu0EU/s640/100_2147.JPG]


    [Blocked Image: https://lh6.googleusercontent.com/-LrSwAv2EX9c/Ux9_I2QfHdI/AAAAAAAAD10/j9XDJpf8NhA/s640/100_2150.JPG]


    [Blocked Image: https://lh4.googleusercontent.com/-mRrpeHCs9ek/Ux9_OnyOIzI/AAAAAAAAD18/koj4MLd-hf8/s640/100_2153.JPG]

  • Das sieht sehr gut aus :thumbup: .


    Jo die Lage mit dem Sicherungssplint sollte um mindestens das selbe Maß eingerollt werden, eher ein bisschen mehr, wenn man schon die Möglichkeit dazu hat. Alternativ kann man auch den Splint an der Gabel vom Führungsbolzen weiter nach außen setzen, bzw. umbohren. Einrollen ist aber definitiv schöner.

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

    Edited once, last by Tüftel ().

  • Schade das mein Fred iwi nicht mehr existiert.


    Hab da beschrieben wie ich es gemacht habe und wievie ich abgeschnitten hab vor dem Einrollen.
    Hatte minimal negativen Sturz.
    Wüsste gern wieder das Maß.
    Hab die beiden Federn damals verschenkt.


    Jetzt brauch ich wieder welche.


    @Zottel


    Vor dem Einrollen schleift man das Ende an so das es nach dem Einrollen glatt anliegt.


    Edit: Ich weiss noch das die Klammer ganz knapp am Auge war.
    Wieviel mm hast du abgeschnitten?



    Gruss Mike

    Edited once, last by Low Budget ().

  • mit dem schräg anschneiden hast du recht (wäre das optimum), die trabant feder ist aber original nicht abgeschrägt, da es auch so hällt weil, wohl nicht so große kräfte wirken habe ich es einfach weggelassen...( also genauso schlecht wie ab werk ) nächste mal wenn es nicht so schnell gehen muss (weil alltagswagen) werde ich das mal in ruhe noch ordentlicher machen... vor allem weiß ich noch nicht ob das maß passt ist ja nur ein versuch...


    die kalmmerlage muss ich definitiv auch umarbeiten ca 1-2 cm daher könnte das mit dem ganz leicht negativ plus ein wenig mehr gut hinhauen...


    ich habe die enden 90 grad zur feder abgeschnitten, gestreckt solten es auf beiden seiten ca. 2 cm sein !

  • Mhh irgendwas mit 2 hab ich noch im Kopf.
    Aber soweit war die nich eingerollt.


    Mess mal bitte das Stück was Du abgeschnitten hast.
    Leg nen Bandmaß rum.


    Bekannter hat nen Federhammer da geht's dann ruckzuck die Sprengung rauszunehmen.



    Gruss Mike

  • mache ich wird aber erst morgen was den wo ich jetzt bin ist die feder nicht !


    die einzelnen lagen habe ich durch biegen im schraubstock umgearbeitet hat alles in allem zwei stunden gedauert, denn die einzelnen lagen so hinzubekommen das sie perfekt auf einander liegen nimmt die meiste zeit ...

  • Mit biegen war bei mir nichts.


    Hatte ne alte Feder,schön am Amboss.


    Dank :-)




    Gruss Mike

  • gebogen habe ich mit verlängerung un meine werkbank ist am boden verschraubt sonst wär es nichts geworden...


    das gestreckte maß was ich abgeschnitten habe sind pro ende 4 cm .... pi mal auge ist die feder nun insgesamt 4cm schmaler !

  • Also was man da so sieht, schaut's handwerklich gut und gelungen aus. 40 mm sind schon eine Hausnummer. Da könnte es bei den Antriebsgelenken im Getriebe etwas eng werden, oder?


    LG

    -> --> 26 Jahre <-- <--

    Bayrischer Trabant Club


    ES GIBT NUR WENIGE DUMME FRAGEN, ABER VERDAMMT VIELE DUMME ANTWORTEN !

  • Meine hms hat in belastetem zustand 51 cm und ich musste noch andere schwenklager verbauen um die räder gerade zu bekommen. Wenn deine feder aber tiefer kommt wie die 5cm bei meiner schwenken auch die querlenker weiter aus und der sturz erhöht sich.
    von daher ist das immer sehr schwierig zu beurteilen.

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • zu den antriebsgelenken, ich habe gleitsteine ist da mehr oder weniger platz als bei den tripoden ?


    wenn die feder wieder zusammen ist und zur probe im auto sitzt weiß ich näheres, ich bewege mich noch im land der schätzungen und experimente...

  • Ich vermute das der Platz nahezu der selbe sein wird. Bei meinem grünen gehts auch nur mit einrollen der blattfeder, aber ich würde es als grenzwertig bezeichnen.


    Der Vorteil des kombinierens ist u.a. die erhöhung der Spurbreite. Noch eleganter wäre ein umschweißen des Fahrschemels an der Querlenkeraufhängung. Dann benötigst du gar keine neuen Schwenklager und kannst den Sturz exakt selbst bestimmen.

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

    Edited once, last by Tüftel ().

  • da die vorderachse schon neu ausgebuchst ist habe ich eigentlich keine lust noch mal an die schwenklager zu gehen... wenn ich mal später meinen umgebauten trabant fertig mache, da werde ich alles noch anders machen ... bei dem möchte ich ja lediglich den positiven surz weghaben...ich denke dafür reicht es...