• Hier bin ich, bereit für die Welt! Na ja oder so ähnlich, schließlich ist das hier eine Vorstellung und keine Geburt also fangen ich doch gleich mal an...


    Mein Name ist Erik und ich stolze 15 Jahre alt! (wie man´s nimmt) Ich komme aus einer kleinen Stadt in der Nähe von Plauen und bin seit meinem siebten Lebensjahr begeisterter Trabantliebhaber. Bin halt ein richtiger Ossi :D. Aufgrund meines Alters habe ich leider noch keinen Trabant obwohl ich so gerne einen besitzen würde. Tja, wie bin ich den auf den Trabant gekommen. 2007 bin ich mit meiner Familie auf das Trabanttreffen in Zwickau gegangen und es war einfach genial (gehe auch immer hin)! Und schon war es geschehen, der Trabant hat mich in seinen Bann gezogen. :genau:Aber wie das halt so ist, siegt die Vernunft, ein Trabant kommt nicht in´s Haus, zumindestens noch nicht. Besonders schön finde ich die Baujahre 64 - 79, da sind noch richtig *sexy* Rundungen vorhanden. Ein Teil meiner Großeltern wohnen in Zwickau (schöne Stadt!) und sind früher Trabant gefahren. Mein Opa weis da sogar noch recht viel und sein erster Trabant war ein weißer mit granadaroten Dach. Natürlich S-Deluxe wie sich´s gehört :thumbsup:. Er hieß Prinz :love: und war echt ein schöner (habe ihn auf Bildern gesehen). Die meisten aus meiner Familie halten mich leider für bescheuert ||, aber mir soll´s recht sein. Mehr Trabant für mich da :headbanger:.


    Aber genug um den heißen Brei herumgeredet, dieses Forum ist echt sehr interessant und die Community weis auch immer eine Antwort, echt tolle Arbeit! *lob*


    MfG Wiedidog
    Lasst doch ein Kommi da :)

  • Ahoihoi, willkommen hier :)


    Na dann haste ja noch mindestens zwei quälende Jahre ohne Trabant vor dir:/ Perfekt geeignet, um dich zu belesen und die kleinen Dinge des Trabantfahrens, also die grundlegenden Wartungsarbeiten und sowas, kennenzulernen. Dann biste so drin in der Materie, dass du dich auskennst und eine zu dir passende Pappe findest! Schade, dass bis dahin die bezahlbaren guten Trabanten wohl noch weniger geworden sind...


    Viel Spaß hier :)

  • Hallo Ennatz, danke für dein Antwort. Ja leider :( , ich hoffe, dass das mit einem Trabant in der Ausbildung (oder danach) etwas wird :thumbsup: . Ich hoffe das ich kein KFZ - Mechaniker werden muss um den "Guten" dann ordnungsgemäß instandzuhalten bzw. zu restaurieren :| . Kannst du mir vielleicht ein paar Bücher oder Internetseiten empfehlen? Ein bisschen Lesestoff habe ich schon zuhause :whistling: . Darunter auch das Buch "Wie helfe ich mir selbst, Trabant 601" und ganz tolles Zeug von meinem Opa, also original Reparaturbücher und Betriebsanleitungen ;) . Macht echt Spaß in sowas zu "blättern". Bald steht auch eine Trabantfahrt an, haben einen gemietet *freu*!


    MfG Wiedidog

  • Dann lass dir deine gute Meinung vom Trabant nicht durch sone runtergelutschte Miet-Möhre versauen... ;)


    Ein Buch, was ich empfehlen kann ist der "Ratgeber Trabant". Da steht nicht nur drin, wie man eine Schraube nach der andern reindreht, sondern wie man einen Trabant fährt und ihn wirtschaftlich betreibt. Sind auch gute Tipps für Fahranfänger drin. Technische Sachen aber auch. Von diesen ganzen Schund-Weltbild-Wischs a la "Trabi - Kultauto der DDR" würde ich die Finger lassen, da steht ziemlich viel Müll drin...


    Dann gibts ja noch diverse Internetseiten, z.B. trabant-original.de. Die Seite ist echt geil, besonders die ganzen Prospekte, die da hochgeladen wurden. Alles technische ist auf der Seite trabitechnik.com vertreten.


    Das würde mir jetzt so dazu einfallen ;)

  • Ennatz, ich will halt mal wissen wie sich das so anfühlt in einem Trabant ^^. Bestimmt 100pro geil! Klar ist der bestimmt nicht so super gepflegt, aber es geht mir ja nur um´s Prinzip :) . Habe auch schon von diesen "Billigbüchern" gehört... und trabant-original kenne ich schon, echt eine gute Seite! Bei trabitechnik.com werde ich mal vorbeischauen, danke ;) . Ich weis nicht ob du die Seite schon kennst, aber das ist echt ein gute Seite: trabantwelt.de! (Ersatzteile etc.) Und Danke für die Buchempfehlung!


    Und noch was... klingt vielleicht ein bisschen angeberisch, aber meine Mum kennt den Sohn von Wolfgang Stumph. Ich finde das irgendwie voll geil, hihi :thumbsup: .


    MfG Wiedidog

  • Dann wünsche ich dir mal viel spass bei den miettrabi. Wer fährt denn mit dir, dein opa? Der wird sich bestimmt freuen mal wieder ein richtiges auto zu fahren ;)

  • Hey TrabiTim, nein meine Mum :) . Aber meinem Opa werde ich bestimmt Bilder zeigen :D . Begeisterter Trabantfahrer war er aber (hat bei Sachsenring gearbeitet) und von ihm habe ich auch viele Zeitschriften und andere Medien, hat er alles aufgehoben und nun mir überlassen ;) . Habe sogar einen originalen Wagenheber, Werbeprospekt (in Spanisch warum auch immer), Betriebsanleitung, original Ersatzteilbestellheft und nen Schaltknüppel ^^ .


    Der Trabant ist einfach das beste was mir je geschehen konnte :love: .

  • Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Quote

    Aufgrund meines Alters habe ich leider noch keinen Trabant obwohl ich so gerne einen besitzen würde


    Wieso soll das Alter ein Hindernis sein?


    Ich habe die Trabis im Sommer 1989 im Ungarnurlaub kennen gelernt, Ende 1998 neben der Schule und in den Ferien angefangen zu arbeiten und mit 15 Jahren übers Internet einen Trabant gekauft. Ich musste meinen Vater überzeugen, die ca. 800 km von Seegrehna in die Schweiz den Trabant auf eigener Achse zu überführen. Von meinen Eltern wurde vor der Zusage einfach die Bedingung gestellt, dass ich einen Unterstellplatz finde, den ich selber finanzieren kann und das Fahrzeug später dann auch zugelassen werden kann.


    Im Nachhinein betrachtet ziemlich cool, dass die Eltern das so mitgemacht haben. Aber irgendwie auch selber schuld, wenn sie mir verboten haben, ein Mofa zu besitzen... So habe ich halt direkt mit dem Auto angefangen 8o


    Edited once, last by phi ().

  • Das ist ja schön, habe auch die Trabi's in 1989 auf unseren Ungarnurlaub kennengelernt :)! Ich war gleich verliebt. Mit 14 Jahre hatte ich dann meinen ersten Trabant. Die 750 gulden hatte ich selber gespart.


    Das ist ja ein ding das dein opa beim werk gearbeitet hatt. Er kann dich sicherlich vieles erzählen. Ich habe schon respekt für leute die dort in nicht einfachen umständen gearbeitet haben.


    Wirst du einen Trabant bei trabantwelt mieten? Kann deine mutti auch Trabant fahren?

  • TrabiTim, nein habe den Trabant bei uns in der Nähe gemietet hnd ich denke dass meine Mum das noch kann, ist früher schließlich auch gefahren :D

  • Wieso soll das Alter ein Hindernis sein?


    Ich habe die Trabis im Sommer 1989 im Ungarnurlaub kennen gelernt, Ende 1998 neben der Schule und in den Ferien angefangen zu arbeiten und mit 15 Jahren übers Internet einen Trabant gekauft. Ich musste meinen Vater überzeugen, die ca. 800 km von Seegrehna in die Schweiz den Trabant auf eigener Achse zu überführen. Von meinen Eltern wurde vor der Zusage einfach die Bedingung gestellt, dass ich einen Unterstellplatz finde, den ich selber finanzieren kann und das Fahrzeug später dann auch zugelassen werden kann.


    Im Nachhinein betrachtet ziemlich cool, dass die Eltern das so mitgemacht haben. Aber irgendwie auch selber schuld, wenn sie mir verboten haben, ein Mofa zu besitzen... So habe ich halt direkt mit dem Auto angefangen 8o


    Hallo phi, leide habe ich keinen Platz für einen Trabant und meine Eltern halten das für unvernünftig. :( . Und einen guten Trabant der nicht gleich auseinanderfällt (habe leider nicht gerade die besten handwerklichen Kenntnisse in Sachen Trabant) kostet auch einiges an Geld. Ich habe noch nie an einem geschraubt oder ähnliches, ich bin generell handwerklich etwas dusselig. Ich hoffe trotzdem das mir das nicht im Weg stehen wird... :| .

  • Du hast ja noch ein par Jahre um zu lernen und vor allem auch zu sparen. Denn Du hast schon recht das ein ordentlichen Trabant mitterlerweile geld kostet. Aber die investierung einen besseren Trabant lohnt sich meistens. Aber auch da kann mal was kaputt gehen. Der jüngste Trabant (der 601) wird dieses Jahr schon 24 Jahre alt... Aber bei ein gut gewartetest exemplar hällt sich alles meistens in grenzen. Besser ist es wenn du in ein par Jahre dein führerschein machst irgendein alter westmöhre zu kaufen und dir ein oldtimer als Trabant für schöne tage daneben zu stellen. So machen das jetzt die meisten, sogar richtig eingefleischte Trabantfahrer.

  • Du hast ja noch ein par Jahre um zu lernen und vor allem auch zu sparen. Denn Du hast schon recht das ein ordentlichen Trabant mitterlerweile geld kostet. Aber die investierung einen besseren Trabant lohnt sich meistens. Aber auch da kann mal was kaputt gehen. Der jüngste Trabant (der 601) wird dieses Jahr schon 24 Jahre alt... Aber bei ein gut gewartetest exemplar hällt sich alles meistens in grenzen. Besser ist es wenn du in ein par Jahre dein führerschein machst irgendein alter westmöhre zu kaufen und dir ein oldtimer als Trabant für schöne tage daneben zu stellen. So machen das jetzt die meisten, sogar richtig eingefleischte Trabantfahrer.


    Und genau das habe ich vor! ;) Anders gehts auch garnicht. Erstmal in der Ausbildung Geld verdienen und dann mal sehen... Nur würde ich gerne wissen, wie man das technische Wissen erlernt, also Motor überholen oder den Trabant restaurieren. Aber ich versuche natürlich einen in gutem Zustand zu bekommen wenn es soweit ist.

  • spare wenn es so weit ist 3000- 4000€ an
    Und für dich kommt ja eigentlich nur einer in frage das wäre ein 1976 de luxe mit Granadarotem Dach.
    schau Doch ob du Leute in deiner nähe findest die trabant fahren oder nen Clubs um da, dir wissen anzueignen und zu schrauben

  • Hallo lwl601, ich bin eigentlich kein Fan von der Farbe rot oder dem Chrome in der De-Luxe Ausstattung, aber schön ist er natürlich allemal! Der zweite von meinem Opa war übrigens ein grüner mit weißem Dach, auch De-Luxe :thumbsup: und Baujahr 82 aufwärts. Ich tendiere eher zu einer klassischen Farbe wie Papyrus oder ähnlichem, bin nämlich nicht so der Fan von zweifarbigen auch wenn sie wirklich schön aussehen können! Ich kenne auch welche die Trabant fahren, aber bei denen ist das ein Alltagsfahrzeug und er wird sehr geschändet.