Trabant Kopfstützen & Sicherheitsgurte am Rücksitz nachrüsten

  • Hallo liebe Trabant Freunde,
    da ich sehr viel Wert auf meine Sicherheit lege, möchte ich euch gerne Fragen, ob man an den Rückbänken
    von Kombi und Limosine Kopfstützen nachrüsten kann. Ich weiß, dass man Beckengurte nachrüsten kann, was
    ich bei meinem 1.1 schon gemacht habe.
    Ich bedanke mich schon mal im voraus für eure Antworten

  • In der DDR gab es solche auf die Lehne aufsteckbare Kopfstützen.
    Ich habe die allerdings immer nur auf den Vordersitzen gesehen.
    Ob die für die Rückbank praktikabel sind,kann ich allerdings nicht sagen.
    Wenn ja,wäre es die einfachste Lösung.


    Selbige werden immer wieder mal bei E - Bay angeboten.

  • ...oh Mann, fast hätt ich Krümel zitiert und meine erste Mod-Schelte kassiert ... puh... aber zur Sache: vor nicht allzu langer(?) Zeit gab's in Oldi-Markt oder -Praxis einen Artikel zur Kopfstützennachrüstung in Vordersitzen mit Führungshülsen einschweißen usw., dabei wurden auch die zeitgenössischen (in Ost & West) Aufsteckkopfstützen erwähnt und gerade aus Sicherheitsgründen (kein fester Sitz, Verrutschen/Lösen bei Aufprall usw.) von einer Verwendung abgeraten. Also nur für Zubehörfetischisten, nix für Sicherheitsfanatiker im Trabant. ;)

  • Zur Sicherheitserhöhung tragen die Aufsteckteile wohl eher wirkl. nicht bei.
    War schon früher eher optisches Pimpen auf "Neumodell-Charakter".
    Schon allein ,weil das ganze Konstrukt wesentl. zu niedrig baut.

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

    Edited 2 times, last by guidolenz123 ().

  • Trabifing : Du musst doch schon serienmäßig Beckengurte auf der Rücksitzbank haben.
    Zu den Kopfstützen: besorg dir eine andere Rückbank, zB VW Lupo oder etwas anderes kleines mit Kopfstützen, ich glaube, damit kommst du einfacher.

    :top::top::top:El Marcel


    :lach:190 000 km Autogas im 1.1 bei [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/146653.png] :lach:


    Endlich geschafft: 250 000 km!! Auf dem Weg zur nächsten Viertelmillion. :top:

    :fahrrad:Dritter Platz Mifa Klappfahrrad Anklam 2017- Danke den Teilnehmern mit der Bud Spencer Mucke- die hat beflügelt und unmenschliche Kräfte entwickelt!!!

    :fahrrad:Dritter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2018 - Titelverteidigung!

    :top: Dritter Platz Trabant 1.1 Original, mit Anhänger

    :fahrrad:Zweiter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2019 - vorwärts immer...!

  • Das stimmt mit den Dreipunktgurten hinten, bin lange nicht mehr gefahren...

    :top::top::top:El Marcel


    :lach:190 000 km Autogas im 1.1 bei [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/146653.png] :lach:


    Endlich geschafft: 250 000 km!! Auf dem Weg zur nächsten Viertelmillion. :top:

    :fahrrad:Dritter Platz Mifa Klappfahrrad Anklam 2017- Danke den Teilnehmern mit der Bud Spencer Mucke- die hat beflügelt und unmenschliche Kräfte entwickelt!!!

    :fahrrad:Dritter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2018 - Titelverteidigung!

    :top: Dritter Platz Trabant 1.1 Original, mit Anhänger

    :fahrrad:Zweiter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2019 - vorwärts immer...!

  • Aber im 1.1er Kombi waren doch keine Dreipunktgurte verbaut oder?
    Wen welche verbaut werden können wo wäre denn im Kombi die Aufhängung des 3. Punktes angebracht?
    Bei meinem Kombi hat der Vorbesitzer aus welchem Grund auch immer die Gurte an der Rückbank entfernt!
    Wie war es eigentlich bei den letzten 601ern? Waren da auch Gurte an der Rückbank standard?

  • Soviel ich weiß,nein.


    Mein 601 Bj. 1990 hat jedenfalls keine hinteren Gurte.

  • Aber im 1.1er Kombi waren doch keine Dreipunktgurte verbaut oder?


    Doch - auch im Kombi waren Dreipunkt-Statikgurte hinten serienmäßig.
    Aufhängung des 3. Punktes ganz normal an der C-Säule.


    Beim 601 gab's hinten keine Gurte - lediglich für einige Exportländer waren Aufhängungen vorbereitet.

  • Hallo das ist ja eine super Neuigkeit mit den Dreipunktgurten im Kombi
    Wie gesagt bei meinem hat der Vorbesitzer die Gurte demontiert.
    Ich habe jetz mal ein paar Bilder meiner C-Säule gemacht:



    Die Stellen die ich rot markiert habe sind die einzigen Szellen an denen ich mir vorstellen
    kann dass es möglich ist Dreipunktgurte zu montieren
    Anscheinend hat der Vorbesitzer eine Abdeckplatte über die Löcher gesteckt
    Sind das die richtigen Punkte für die Montage

  • Wie wäre jezt das wenn ich bei einem 601er Hinten Gurte nachrüsten wollte?
    Müsste ich in die C-Säule einfach nur ein Loch bohren und mit Gewindeschneider bearbeiten oder müsste ich sie
    speziell verstärken? Was würde denn der TÜV davon halten? Hat da irgendjemand Erfahrungen ?

  • Loch bohren und mit Gewindeschneider bearbeiten ist nicht... Das Blech ist <1mm dick und da hält dir ja nicht mal ein Gewindegang...


    Gemäss den mir vorliegenden Infos muss eine Gurtverankerung mindestens folgende Kriterien erfüllen, um als ausreichend zu gelten:
    Schrauben und Mutter mind. M10 und Festigkeit 8.8
    Verstärkungsscheibe (Stahl) mind. 2.5mm dick und Aussendurchmesser mind. 45mm


    Edited 4 times, last by phi ().

  • Ich spiele auch mit dem Gedanken, im Alltagstrabant Dreipunktgurte hinten nachzurüsten. Im Prinzip müßte es doch möglich sein, die Gewindeplatte der vorderen Gurtbefestigung auch in der C-Säule z.B. mittels Senkschrauben zu befestigen? Hat hier jemand damit Erfahrung?


    Gruß,
    Marlene

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Du brauchst aber auch die anderen Ankerpunkte, in der Mitte ist beim 1.1er eine Konsole mit 2 Gewinden angeschweisst. Die anderen Gewinde befinden sich in den Radkasteneinfassungen.
    Hat vielleicht jemand Bilder davon?

  • Kann man da nicht die Punkte verwenden, die für die Nachrüst- Beckengurte genutzt werden, also Bohrung im Kofferraumboden und die entsprechenden Platten?

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Seid ihr noch dran am Thema?
    Also 2 - Punkt Nachrüstung hinten wurde hier im Forum des Öfteren beschrieben.
    Aber mit 3 Punkt ist das glaub ich das erste Thema.


    Hat inzwischen jemand 3 Punkt hinten nachgerüstet? Vielleicht sogar mit Rollgurten?


    Bilder, Zeichnungen, Genaue Beschreibungen (z.b. wo genau die Platte an der C - Säule an zu schweissen wäre ...) wären super ...


    Erfahrung mit Rollgurten, die nicht waagrecht montiert werden müssen (in Trabi)?