Fragen zum Thema Ausstellfelgen

  • Die Reifen würde ich mir nicht für Geld und gute Worte montieren.

  • Dann doch eher 165/65-13. Ich brauche aber nicht unbedingt ein paar high performance Reifen. Ich fahre den Pappmann nur bei gutem Wetter und dann auch meistens nicht schneller als 80-90 Sachen. Wenn ich dann das Gewicht von dem Wagen sehe und die Bremsleistung der Dosendeckelbremse, dann würden sicher auch die billigsten Reifen reichen.


    MfG Christian

  • Es geht eigentlich nicht um die Werte,die reichen ja aus.Aber oftmals hast du bei solchen billigen Nonamereifen eine Qualität die unter aller Kanone ist.Da kommen dann z.B.schonmal Blasen an der Seitenwand einfach so.Kumpel von mir hatte auch mal welche probiert,im trockenen alles in Ordnung,aber wehe es hat geregnet,da ist dir himmelangst geworden in der Kiste,aber muss im Endeffekt jeder für sich selbst entscheiden.


    Gruß Andreas

  • Wenn ich dann das Gewicht von dem Wagen sehe und die Bremsleistung der Dosendeckelbremse, dann würden sicher auch die billigsten Reifen reichen.


    Das kann man so eigentlich nicht stehen lassen. Wie genau kannst du das Zusammenwirken von Reifen, Bremse und Fahrbahn denn beurteilen? Du vermutest nur. Und wenn du schon der Meinung bist, dass die Bremse mit ihrer Leistung nicht ausreicht oder gerade so ausreicht, im allgemeinen also eher schlecht ist, sollte man doch erst recht auf vernünftige Reifen setzen. Zumindest sollte man sich mal verschiedene Testurteile ansehen, bevor man irgendwo spart, wo es gefährlich werden könnte. ;)


    @doerni: Wo gibts denn nun aber das Gutachten zu den Melkus-Felgen?

  • Ich find die Seite leider nicht mehr.Normal brauchst du das Gutachten auch nicht,ist ja bei der Dekra im System drin.Ich hatte das vor paar Jahren auch mal mit beim Prüfer,ist eh nur ein Zettel,hat ihn nicht interessiert,er meinte nur das zieht er sich aus dem System.
    Mal gucken ob ich das Bild hier noch irgendwie reinbekomme,früher war das irgenwie einfacher.
    Ist nur ein schlechtes Bild davon,den Zettel selber müsste ich auch noch irgenwo haben.Gibt es aber glaube auch bei Ebay.

  • Danke fürs Bild, ist ja sehr interessant. Aber verwendbar ist es ja auch nur, wenn man die Felgenbreite nicht ändert.

  • Ich kann mich den anderen nur anschließen:
    Tue dir einen Gefallen und spare nicht an den Reifen. Es ziehen so schnell andere Verkehrsteilnehmer vors Auto, weil sie die Geschwindigkeiten falsch einschätzen. Und da brauche ich keine Geschwindigkeit jenseits der 100, da reichen auch 60 oder 70, ohne ABS ist der Bremsweg gerade auch bei nässe schon "ein wenig" länger, auch bei 185ern(auf 900kg) und Scheibenbremse!
    Letztlich ist es auch völlig egal, wie bissig deine Bremsanlage ist. Wenn die Reifen nichts taugen, können sie auch keine Bremskräfte übertragen. Und Gleitreibung ist nun einmal niedriger, als Haftreibung. D.h. wenn du erstmal rutschst, rutschst du.
    Zum Thema Traglast...Je mehr Last auf einer Reibfläche ist, desto mehr Reibung entsteht auch ;)

  • Es gibt aber auch günstige reifen die sehr wohl was taugen. Man muss einfach sich ein wenig belesen.. trotz einem dislike ist es Tatsache das auch billigreifen nicht qualitativ schlecht sind. Zumal die premium reifenhersteller bei einigen vermeintlichen billigen reifen ihre Finger mit im spiel haben und das ist Tatsache!!!

  • @Tropi, klar gibt es auch Reifen, die sich im mittleren Preissegment befinden, die etwas taugen. Ich bin nicht der Meinung,dass nur der teuerste Reifen gut genug ist. Aber man sollte sich schon ein wenig damit beschäftigen und nicht den billigsten nehmen. Dagegen wollte ich mich nur aussprechen. Und bei euch beiden klang das so, als ob allein der Preis Kaufkriterium wäre...ist ja "nur ne Pappe",

    Quote

    dann würden sicher auch die billigsten Reifen reichen.



    :winker:

  • Naja das war nich direkt so gemeint sondern man kann auch gunstigere reifen nehmen.
    ich zb fahre den nankang ns 2 sport.sowohl auf der pappe als damals auch aufm alltagsauto. Der hat als 215/45 17 70euro gekostest und war 50000km drauf und noch immer gut profil darauf. Der hatte dann zwar langsam laute abrollgeräusche aber denke nach 4 jahren und dem kmstand darf er das. Bei Trockenheit sehr gut bei regen nur beim anfahrn ein wenig schlupf, was aber auch der Eagle gemacht hat und die jetzigen hankook.
    vorm reifenkauf einfach ein wenig belesen. So kann man auch mit günstigen reifen nen guten fang machen.

  • Na da habe ich ja ne Diskussion ausgelöst. :-)
    Es ging mir ja nicht darum den möglichst billigsten Reifen zu montieren. Nur leider gibt es in dieser Dimension keine andere Marke.
    Nur wie schon geschrieben, für meine Bedürfnisse brauche ich auch keine teuren Markenreifen.
    Ich fahre auf meinem 2. Wagen (Ford Focus II Turnier) auch Nankang ns 2 sport in der Größe 225/40-18. Die haben jetzt auch schon 60.000 km runter und fahren sich noch immer super. Und ich hatte auf der Autobahn schon des öfteren ein Stauende im Regen vor mir.
    Ich will jetzt nicht sagen, dass es keine Qualitätsunterschiede gibt. Vorher hatte ich Contis oder Michelin drauf gehabt. Diese waren ruhiger und hatten beim Anfahren auf nasser Fahrbahn mehr Grip. Dafür waren die aber auch schon nach 40.000 km platt.


    Es muss jeder für sich selber den richtigen Reifen finden. Natürlich informiere ich mich vorher über das jeweilige Modell.
    Aber teuer ist nicht immer gleich das Beste. Meine Meinung ist sowieso, dass viele Reifentests von den Toppherstellern stark beeinflusst werden.


    Durch meinem Beruf (KFZ-Mechaniker) bekomme ich es mit vielen Reifentypen zu tun. Deswegen bin ich zwar noch lange kein Professor in Reifenkunde aber man bekommt schon mit ob ein Reifen was taugt oder nicht.


    Und für meine Bedürfnisse (trockene Fahrbahn, max. 80-90 km/h, 3000 km im Jahr) würden sogar Schubkarrenräder ausreichen. ;-)



    Aber wie schon geschrieben, hier geht es mir um die Felgen.




    MfG Christian

  • Ich habe mich nun ein wenig belesen. Die Reifen sollen wohl garnicht so schlecht sein. Sie werden in Australien produziert. Habe bis jetzt nur positive Bewertungen von Nutzern gefunden.
    Ich habe mich aber nun trotzdem dazu entschieden andere Reifen zu nehmen.
    In der Größe 155/70-13 gibt es mehr Hersteller und die Preise sind auch super. Außerdem ist da auch eine Verfügbarkeit für die nächsten Jahre gegeben.
    Hat die schon einmal jemand auf ner 5" Felge montiert und ein paar Bilder dazu?



    MfG Christian

  • Das sieht ja schon ziemlich krass aus. Das sollen wirklich bloß 5" Felgen sein? Was haben die denn für ne ET? Ganz so ein extremes "Tiefbett" wollte ich eigentlich nicht unbedingt. Naja, vielleicht sieht es dann mit den Aludeckeln nicht ganz so tief aus.



    MfG Christian

  • ich habe auch 155/70R13 auf 5x13 ET20 drauf ,geht gut! hatte damals auf nem Clio die 155er auf 5,5J ging auch!


    MfG

  • Das es geht, ist mir schon klar. Sind ja jetzt keine extremen Größen. Mich interessiert halt wie es aussieht.



    MfG Christian

  • So, hier auch nochmal 155/70 R13 auf 5x13 ET20!


    Ich hoffe es hilft Dir ein bisschen weiter ;)


    Nachtrag: Die Bilder sind ein bisschen klein geraten ;)

    Images

    • 1.jpg
    • 2.jpg
    • 3.jpg

    Edited once, last by Trabbi_88 ().

  • Bei dir sieht das jetzt schon wieder nicht mehr so krass aus. So in etwa habe ich mir das vorgestellt. Da jetzt noch die Deckel drauf. Dann ist das schön dezent.



    MfG Christian