Sandern bei Fahrzeugen mit Himmel

  • Wir haben gestern einen Kombi bekommen, der so gut in Schuss ist, dass einer baldigen Anmeldung nicht viel im Weg steht. Eine GR ist zunächst nicht geplant, eine Hohlraumkonservierung soll aber durchgeführt werden. Der Wagen hat einen sehr gut erhaltenen Himmel. Ist es notwendig, diesen zum Sandern auszubauen? Wird das Fett andernfalls von innen durchbluten, wenn die Säulen besandert werden?

  • Der Himmel muß 'raus.
    Oder man läßt den Dachrahmen und den oberen Teil der Säulen unkonserviert.


    Wenn man an den Dachrahmen herankommt, kann man ihn mit der Hakendüse so konservieren, daß es kaum unkontrolliert spritzt.
    Ist ein Himmel verbaut und man konserviert die Säulen bis ganz oben mit der normalen Hohlraumdüse, ist das Spritzen nicht kontrollierbar - man wird unweigerlich Fett auf die Rückseite des Himmels sprühen, das irgendwann durchdrückt. Und an den Dachrahmen kommt man auf diese Weise überhaupt nicht heran.


    Beim Kombi kommt noch ein Problem dazu:
    Die Doppelbleche im Dachrahmen. Der Zwischenraum, wo die schlimmsten Rostherde sitzen und wo deshalb unbedingt Konservierungsmittel hineingelangen muß, ist definitiv nur mit der Hakendüse erreichbar indem man die ovalen Durchbrüche im Verstärkungsblech ertastet - es gibt keinen anderen Weg da oben, denn man kann ja den Dachrahmen nicht von außen anbohren.


    Das Ganze gilt auch für alle anderen Konservierungsmittel - auch die drücken durch den Himmel durch und machen üble Flecken. Lösemittelbasierte, braunfarbige Wachse z.T. noch schlimmer als das relativ helle Sanderfett, weil die Lösemittel sich mitunter mit den Stoffen bzw. dem Kunstleder nicht vertragen.

  • Das habe ich mir schon so gedacht. Hakendüse ist zwar vorhanden aber es wird dann wohl doch eher auf einen Ausbau des Himmels hinauslaufen.

  • wenn du den Himmel dann raus hast, kannst den ja gleich Limahalter=stoßstangenhalterung-Maik verkaufen :-)

    Die Frösi... war das nicht ne Kinder- bzw Jugendzeitschift in der DDR mit lustigen Bastelbögen drin?? :top:
    Anklam 2016: 3.Platz in der Kategorie "Trabant Original Baujahr 79-84"
    und 4. Platz "Trabant 1.1 original"
    stirnfett.de

  • Am 1.1er Filzhimmel kommt man vorbei. Das geht - habe ich schon mehrfach praktiziert.


    Aber bei den Einbauhimmeln vom Sattler geht's eben nicht, denn die lassen ja keine Lücke, sondern werden bis hinter die Scheibengummis gespannt.

  • Ich möchte auch gerne den Dachrahmen mit Fluid Film konservieren. Es ist kein Himmel verbaut und eine Hackensonde habe ich auch.
    Meine Frage ist: läuft das Fett durch den Dachrahmen irgendwo in den Innenraum?

  • Über die A-Säule vorne links und rechts hintes Armaturenbrett, über die C-Säule hinten auf den Kofferraumboden.
    Ansonsten alles gut abdecken bzw. ausbauen. Auch die Scheiben von innen abkleben. Eigentlich so, als würdest du im Innenraum etwas lackieren wollen.
    Der Fettnebel setzt sich überall

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von obtampon ()