Federbruchsicherungen wegflexen?

Nur noch bis Sonntag zum Vorverkaufspreis - der PappenForum Community Kalender 2020!

www.IFA-Fanshop.de

Mit dem Gutscheincode PFKALENDER2020​ erhaltet Ihr einen einen Rabatt in Höhe von 2 EUR auf die Shop-Versandkosten.

Der Direktlink zum Kalender:
http://rainsworld.shop/PappenForum-Trabant-Kalender-2020
  • Meine Felgen schleifen an der Vorderachse meines 601ers an der Federbruchsicherung meiner Blattfeder. Spurverbreiterungen will ich mit den damit verbundenen negativen Fahreigenschaften (Stichwort: Lenkrollradius) nicht verbauen. Könnte man legal die Federbruchsicherungen entfernen?

  • wenn die jetzt innen schleifen heißt es doch die sind weiter innen als original, was soll denn daran besser sein. nimm spurplatten und bring ihn auf die originale spurbreite, dann hast du deinen lenkrollradius und es schleift nicht.

  • Die Felgen schleifen innen, weil meine Felgen breiter als original sind. Aufgrund der geringeren ET stimmt auch der Lenkrollradius nicht mehr. Und mit Spurplatten wirds halt nur noch schlimmer.

  • Das Auto ist mit Spurplatten nicht unfahrbar, die ET jedoch im Negativbereich! Das mag der TÜV gar nicht. Deswegen frage ich, ob es noch ne andere Möglichkeit außer Spurplatten gibt, was ja anscheinend nicht der Fall ist.

  • Die Felgen so breit, das trotz negativer ET die Felgen innen immer noch schleifen? :staun:


    Sag mal, wie breit sind denn deine Felgen? :schock:

  • Guten Abend !


    Kann`s nicht mit Sicherheit behaupten, da ich noch keine Reifen drauf habe, stehe aber wahrscheinlich vor dem selben Problem.Zumindest wird`s sehr knapp. (ATS classics 6x13 ET 28 + 20 mm Spurplatten + Golf Bremse).
    Spurplatten deswegen weil es eine Opel Felge (Ascona B) ist und die sich nicht mit dem Golf Bremssattel verträgt.
    Wegflexen würde ich da nix (zumindest nicht komplett), aber evtl. kann man die Bruchsicherung so "zurechtformen", dass nichts mehr schleift.

    Ist es möglich (...falls es nicht kalt geht...) den Bereich der Bruchsicherung mit der "Flamme" warmzumachen und umzuformen ?


    Stell morgen mal ein Bildchen rein.


    m.f.G. matjes

  • Warum soll das nicht reichen?


    Das langt dicke. Das Rad kann doch im Fahrbetrieb nicht dichter rankommen :zwinkerer:

  • häää?, wer sagt dir denn, das spurplatten schlechtere fahreigenschaften mit sich bringen?????????????????????????????????


    mach welche drauf und wirst sehen, ALLES GEHT BESSER!!!


    so einfach ist das! :top:


    warum darf im forum immer soviel mist verbreitet werden???

  • Sehr geehrter Herr Little, Spurverbreiterungen an der Vorderachse können eine heikle Angelegenheit sein. Die Achsgeometrie wird dadurch geändert. Dies ergibt eine höhere Belastung der Achsteile und zudem einen noch positiveren Lenkrollradius/-halbmesser. Dadurch kann das Fahrzeug insb. beim Bremsen instabil werden, hinzu kommt eine schwergängigere Lenkung!

  • Ich habe Scheibenbremse drin, dadurch auch Probleme mit der Lage. Habe dann nur 155 Reifen drauf gemacht und pro seite 25 mm platten. Kann KEINE beeinträchtigung der Bremse der Lenkung des Rollradius oder etc. feststellen! Ausserdem ist eine 2% verbreiterung der Achse zulässig, wenn man mehr hat ab zum TÜV, da gibt es eigentlich auch keine Probleme

  • @Drehschieber: So ohne weiteres wirste es nicht merken, bei lediglich 2% Verbreiterung schon gar nicht. Ich spreche hier von extremeren Verbreiterungen an der VA. Übrigens muss jede Änderung an der Achsgeometrie, auch wenns nur eine 2% Spurverbreiterung ist, eingetragen werden!

  • Kaiser du magst ja recht haben und du Little auch, den...


    Das mit den Spurverbreiterungen und Fahreigenschaften usw was Kaiser sagt kommt schon hin aber hier wird (nehm ich an) von 601er gesprochen. Die ham 26 PS und 110 km/h, da fällt das nicht so ins Gewicht wie bei einem GTI mit 200 PS.


    Insofern hat Little recht (wenn auch hart gesagt :grinsi: ) den man merkt es eben nicht und deshalb kannst auch fast bedenken los ne minus 20 am 601 fahren.


    Wir ham nen 601 mit 353 Motor vorn Felgen 7x13 ET 2 mit 20er Platte sowie TF 70+Dämpfer und selbst da merkt man kaum Veränderungen zum Serienfahrwerk was deine Bedenken (Lenkroll. usw) betrifft Kaiser :)

  • Hi,


    Fahre selber 6,5x15-195/45, Scheibenbremsen an VA und 25mm spurverbreiterung pro Seite rundum und Ich merke auch keine Negative Veränderungen! Im gegendsatz finde Ich das der Pappe Besser auf der Strasse liegt :hmm:



    MfG


    GTO-Trabi/DANMARK :nochenwikinger: