Gasanlage im Womo / Anhänger

  • Hallo, habe für sehr kleines Geld einen gepflegten Gaskühlschrank bekommen mit 50 mb Betriebsdruck. Ich weis das die neuen Anhänger alle nur noch 30 mb haben. Bekommt man 50 mb den noch zugelassen bei der Gasprüfung bzw. Anlagen mit 50 mb ?


    Ich würde sonst eine Trumaheizung mit gleichem 50 mb Betriebsdruck kaufen und die Kocher/Spühler Kombi ebendso.


    So das alle Gasverbraucher dann 50 mb hätten.


    Gruss Frank

  • Ich hatte nie Probleme bei den 50mbar-Gasprüfungen. Habe bisher auch alles in 50 gehabt - jetzt beim Alpenkreuzer allerdings ist auch nur ein 30er-Kocher drin.


    Es gibt aber die Möglichkeit, einen Vordruckregler zu nutzen. Damit kann man 30mbar-Geräte im 50mbar-Netz betreiben. Nachteil: teuer und muß vom Fachmann fest eingebaut werden.


    Sowas hier:
    http://www.amazon.de/STABIELO-…ly-sunshade/dp/B002JTZM6W


    Damit könntest Du also in Deiner 50mba-Anlage auch ein neu gekauftes 30mbar-Gerät nutzen und den Kühlschrank ganz normal mit den 50mbar betreiben.

  • Danke für die schnelle Antwort. Werd ich mal eine Heizung suchen mit 50 mb. ;)


    Der Gaskühlschrank ist top gepflegt und war für 100 € fast geschenkt. Neu können die ja 1000 € kosten. 12V/220/Gas.


    Für mich wichtig, dass ich einfach hinfahren konnte und abholen. Ich mach das immer so bei ebay: Wenn einer was für 1 € drin hat frage ich einfach was Sofort Kauf kostet und wir wurden uns in den Fall ebend einig.

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

  • Ich werde mir für den Alpenkreuzer wohl so einen Vordruckregler einbauen, denn meine Absorberkühbox 12V/220V/Gas läuft auch mit 50mbar und auf die möchte ich ungern verzichten. Kaltes Bier bleibt kaltes Bier...gerade im Sommer... :prost::thumbsup:

  • Hier möchte ich mal einhaken. ich habe auch noch einen kleinen kühlschrank stehen, ich glaube ungarische Produktion.


    Laufen die nur wenn Gas angeschlossen ist? Ich kenn mich da echt nicht aus, habe den mal an eine Steckdose geklemmt weil ja ein Schukostecker verbaut ist, aber kein Gas angeschlossen.


    Kann man den Betrieb Strom/Gas wechseln oder ist beides von Nöten?

  • Mit Strom habe ich probiert, läuft nichts an, demnach defekt. Schade.


    Ich hatte mir gerade noch Hoffnung gemacht.

  • Wie lange hast Du denn probiert?


    Die Absorberboxen hört man nicht, wenn sie elektrisch laufen. Sie haben keinen klassischen Kühlschrankkompressor, sondern wärmen das Kühlmittel elektrisch.


    Hören kann man sie nur, wenn sie auf Gas laufen - dann hört man bei sehr ruhiger Umgebung ggf. die kleine Gasflamme zischeln...aber da braucht's sehr gute Ohren. ;)

  • Ich habe nur mal den Stecker eingesteckt und dachte dann das ich was hören muß. ?(


    Also Stecker rein und mal laufen lassen, oder Gasflasche dran?

  • Stecker 'rein und laufen lassen - mal ein paar Stunden. Dann merkst Du schon ob er kühlt.


    Die Gasflasche brauchst Du nur, wenn Du keinen Stromanschluß in der Nähe hast...

  • Ich kaufe die Technik wie Gaskühlschrank, Truma-Gasheizung, Gas-Warmwasserboiler alles gebraucht/geprüft. Den die Technik ist das was meinen Lak2 Ausbau teuer macht. Neu würde ich 4000 € brauchen alleine für das Gaszeug. Nicht die Dämmung und das Holz sind es. Elektrik und Gas lasse ich vom Fachmann instalieren.

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

  • Zwischenzeitlich habe ich mich für diese Doppelentnahme entschieden, um das Problem zweier verschiedener Betriebsdrücke zu lösen:
    [Blocked Image: https://www.wynen-gas.de/system/html/art-844-d00acaad.jpg]


    Gibt's bei Wynen Gas, kostet nur ein Bruchteil eines Vordruckreglers und muß auch nicht vom Fachmann eingebaut/abgenommen werden.
    Damit kann man einfach zwei Druckregler an eine Flasche anschließen - z.B. einen mit 30mbar und einen mit 50mbar.