Breitere Felgen, aber welche grosse?

  • Hallo, Ich bin neu hier, und ich bin Hollander, so mein Deutsch ist nicht ganz gut... Entschuldigung dafur!


    Ich habe ein Trabi mit 120-90 tieferlegung, und umgeschweiste breitere felgen (nicht ganz breit, sehe das bild mal an. Ich glaube das da 2,50 cm eingebaut sind) (das war schon mal so wenn ich der wagen gekauft hatte).


    [Blocked Image: http://img92.echo.cx/img92/2575/linksvoor4hq.jpg]


    Jetzt habe ich 20 mm Lochkreis adapterplatten gekauft, und ich will da mal ATS Classics oder so etwas drunter setzen.


    Ich bin nicht ganz gut im autobau, so ich will kein kotflugel ziehen oder so etwas. Vielleicht nur das innen rand ein bisschen abschleifen.


    Was fur ein felgen grosse geht hir drunter? ET, breite und welche reifengrosse geht hierbei?


    Kann jemand mich hierbei helfen!?

    Ich bin Hollander, so vergebe mich die fehler in meine deutsche sprache!!! BITTE! ;-)

    Edited once, last by Dutch_TrabiFreak ().

  • gelösct wegen doppelpost....

    Edited once, last by Little ().

  • da passt schon so einiges. zum einen geschmackssache und eben auch fahrwerksabhängig.


    gut passen könnten bei dir 6x14 mit 175er reifen in einer sehr niedrigen höhe (max. 50) oder 6x13 mit 175er in einer höhe von 50 bis 60.
    die Einpresstiefe ist fahrwerks- und felgenabhängig und da muss man am besten probieren. eine et von 25 bis 33 könnte passen, ist aber nur ein richtwert!!!

  • 6x13 mit 175er geht ohne anpassungen unter mein trabi? :verwirrt:


    Mein fahrwerk ist ausser den umgebaute blattfedern original (ich denke das ich auch kurzere stossdampfer habe, aber da bin ich nicht sicher. wie schon gesagt, ich bin nicht ganz bekannt mit umbau von trabi's, und so war er wann ich mein liebling gekauft habe).

    Ich bin Hollander, so vergebe mich die fehler in meine deutsche sprache!!! BITTE! ;-)

    Edited once, last by Dutch_TrabiFreak ().

  • Hi,


    Hab selber ein Bisschen mit den Felgen anbau herrum gebastelt und hatte selber viele Probleme damit!


    Hab Vorderbremse auf VW Scheibenbremsen Umgebaut und hatte dabei das Problem das Ich keine Alufelgen bekam die die richtige ET´s hatte!(In DK ist Spurverbreiterung nicht Zulässig!)
    Nach längerem nachdenken, nachrechnen und Kopfzerbrechen, hab Ich mich kurzum dafür entschlossen den Federbruchsicherung am Blattfeder und Federgabel mit den Flex wegzuschneiden!!


    Seither hab Ich keine Probleme wenn Ich Grössere/Breitere Felgen Montieren will! Ich Fahre jetzt 15" ET 36 Felgen mit 205/55-15 Reifen und die passen einwandfrei! Will mir aber demnächst noch 10-15 mm Spurverbreiterung zulegen damit die Felgen länger nach aussen kommen.


    Am Hinterachse Hab Ich Umgebohrte 1,1 Trommeln Montiert um da auchnoch 4/100 Felgen Montieren zu Können. Alles Bei Trabiteile.de gekauft.


    Ach Ja, will noch erwähnen das der Trabi Vorn 50mm und Hinten 40mm Tiefer ist und 30mm Kürzere Dämpfer bekommen habe. Hinten ist auch Sturzkorrektur Eingebaut.


    Nichts ist unmöglich am Trabant, mann muss halt nur die Idéen Bekommen!


    MfG


    Thomas

  • Ja, Ja, das Problem wie GTO-trabi am anfang beschrieben hat habe ich auch. Scheibenbremse 25mm spurplatte pro seite und 5,5 oder6 x13 ET 38 und maximal 155 Reifen da ab 165 in Kurvenfahrt die Feder am Gummi schleift. Aber ich denke 155 sind ausreichend und die lage einfach weg zu Flexen muss nicht unbedingt sein.

  • platzprobleme mit der blattfeder gibt es nicht, wenn man entsprechend spurverbreiterung oder auch felgen mit geringer einpresstife verwendet.
    das ist auch sonst hinsichtlich optik und fahreigenschaften zu empfehlen.

  • 7x14 Et 21 mit 195/40/14 passt bei mir ohne ziehen! Bei Scheibenbremse muß man die fehlenden mm mit Spurverbreiterungen ausgleichen! Außerdem kann man die Federlage wo der Splint durch geht auch weiter umschmieden lassen!

  • @ Danny: 7x14 Et 21 mit 195/40/14 mit wieviel Grad Sturz hinten?

  • Wieviel Grad weis ich nicht genau! Ich hab hinten eine auf 25mm gekürzte Sturzk. verbaut und 30mm Spurplatten pro Seite! Es passt aber auch ohne Sturzk. (siehe Foto)


    Wenn ich hinten die Sturzk. weg lasse habe ich aber vorne mehr Sturz als hinten und das sieht dann ziemlich besch.... aus :grinser:

  • Danny76 :
    Was sind das genau für Felgen die du auf dem Foto hast? Sind das umgearbeitete Felgen? –Wegen dem inneren Haltering für die Kappe---Oder gibt es solche fertig zu kaufen?---Zwecks retro….


    LG Kolumbus

  • Hi,


    Wi Ich schon das erste mal geschrieben habe, komme Ich aus Dänemark, wo Spurverbreiterung nicht Zulässig ist! Die Behörden heir zu Lande sind völlig Bekloppt! :bäh:


    Deshalb hab Ich den Federbruchsicherungen Weggeflext! Hab aber seit kurzem einen Satz Fangbänder zugelegt die Ich zur Sicherheit Montieren will :top:


    Das ganze hat eigendlich damit Angefangen, das Ich mich in einen Satz Alufelgen Verliebt habe die es nur in ET37 - 6,5x15 gab!:grinser:




    Danny76 :


    Was sind das für Felgen die du fährst? Kannst du noch mehr Bilder davon machen, sprich einstellen damit man die Details besser sehen kann?

  • So ich hänge mal ein paar Bilder mit ran!
    Das erste ist jetzt mit 25 mm Sturzk.
    Das zweite um zu zeigen wieviel Platz zwischen Kotflügel und Reifen ist
    Das dritte ist wie es von unten aussieht!


    PS. ich habe auf jeder Seite noch 30mm Spurverbreierung unter den 7x14 und trotzdem noch 2,5cm Platz zwischen Felge/Reifen und der Kotikante!


    @Kolumbus/GTO-trabi! Die Felgen sind Einzelstücke die es so nicht zu kaufen gibt! Es gibt aber Firmen die Stahlfelgen verbreitern bzw. umschweißen!