Räder zu weit innen nach Tieferlegung

  • Moin!


    Heute haben wir meine Tieferlegung TF 100 vorn von Trabantwelt eingebaut. Nachdem wir das Auto wieder runter gelassen haben, ist mir aufgefallen, dass die Vorderräder jetzt ziemlich weit innen stehen. Das wollte ich so eigentlich nicht. Jemand ne Ahnung, was ich da jetzt machen kann?



    MfG Christian

  • Habe ich auch schon überlegt. Aber ist das normal, dass die Räder soweit nach innen wandern?

  • Feder und Stoßdämpfer.

  • Das kommt durch die Sturzkorrektur

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • Aber die korrigiert doch bloß den Winkel. Oder nicht? Also sieht das bei jedem dann so aus? Wenn ich mir jetzt hinten auch ne Sturzkorrektur montiere, sieht dass dann hinten auch so aus?



    MfG Christian

  • Trabantwelt bietet die Tieferlegungen nur mit Sturzkorrektur an, dies ist das was jetzt bei Dir passiert ist. Deine Räder stehen jetzt nicht weiter innen sonder dein Sturz hat sich vom positiven zum negativen Sturz geändert. Falls Du jetzt möchtest das deine Räder wieder mehr zur Radhauskannte wandern dann musst Du wie schon geschrieben Spurplatten montieren. Bevor Du dies tust würde ich Dir raten eine Achsvermessung durchführen zu lassen da sich dort dein Sturz auch noch ändern wird. Des weiteren wenn Du an der Vorderachse Spurplatten montierst so tuh das auch an der Hinterachse sonst hast Du vorn eine breitere Spur wie hinten und dies wirkt sich auf die Spurtreue und das Fahrverhalten aus.

    Tetrapappe. Irgendwie clever!

  • Okay. Momentan ist meine Spurbreite vorne aber geringer als hinten. Zumindestens rein optisch. Wenn ich jetzt hinten auch ne Stuko verbaue, wandern dann die hinteren Räder auch so weit nach innen? Wenn ja, dann kann ich ja auch Felgen mit ner anderen ET verbauen und dann müsste es ja wieder passen.