Halteringe /Haltebleche Änderung der Hinterachse

  • Bis zu welchem Baujahr gab es die Hinterachsen mit den runden Ringen, um die Gummis zur Achsbefestigung in ihrer Position zu halten.
    Gab es auch weitere Änderungen, z.B in Materialstärken oder Geometrie?
    Das die Naben und Achsstümpfe bei älteren Baujahren anders sind, ist ja bekannt.

  • Nur bei den Schraubenfederachsen waren jeweils 2 halbrunde plätchen mit 3 schweißpunkten zur gummibefestigung vorhanden?
    Interessant :thumbsup:

    :thumbsup: Gaballte 26 PS power, da haben sich die Pferdchen gelohnt :thumbsup:

  • Diese "Weiterentwicklung" nannte sich "verstärkt".
    Weiß vielleicht jemand, ob die Halbmonde die einzigen "Verstärkungen" waren?

  • Ich hatte beim Winkeltreffen zwei neue Hinterachsen gesehen, eindeutig alte Ausführung. Da waren es wie erwähnt aufgepunktete Ringe t= ca.4mm Alle Achsen die ich bisher gesehen habe, hatten nur diese Monde aufgepunktet.
    davon waren aber auch definitiv welche vor BJ. 88

  • zu dem thema mal ne frage am rande. ist es irgedwie problematisch wenn ich die alte achsausführung mit spiralfeder dran hab?


    war mir da grad nur etwas unsicher, weils bei mir so is :rolleyes:

  • Gibt es Bilder dazu ? Ich steh grad auf dem Schlauch und weiß nicht genau wo da der Unterschied sein soll ?( Es würde mich aber interessieren.

  • Micha oogen uff und genau lesen, nimm mal deine 7 sinne zusammen ^^ es geht um die augen wo die gummi buchsen drin sind hinten. hab ich dir glaub ich die woche noch gezeigt. :thumbsup:

    :thumbsup: Gaballte 26 PS power, da haben sich die Pferdchen gelohnt :thumbsup:

  • Lol Franzl aber mich interessieren ja die unterschiede, das es um die Augen geht war mir klar aber ich kenne nur eine Sorte. :thumbup:
    Ist mir bei dir auch nicht aufgefallen. Ich muss vielleicht mal meinen Bestand durchwühlen und mir die genau ansehen. Vielleicht habe ich ja auch unterschiedliche liegen.

  • "alte ausfürhung" ohne haltebleche an den augen:
    http://www.oldtimer-ersatzteil…riginal_images/4742_1.JPG


    neue ausführung mit halteblechen an den augen...
    http://imageshack.us/photo/my-images/576/dscn6389.jpg/


    und jetzt achte bei bild 2 mal genau auf den rand bei den gummis, dann siehst du nen kleines blech was mit 3 schweißpunkten fest ist.
    und das ist der unterschied.


    edit: zu langsam, aber wo findet man sone guten bilder davon??

  • Danke kbi601 :thumbsup: genau das wollte ich sehen. Ich besitze nur Variante zwei, das andere sehe ich zum ersten mal. Ich besitze aber auch nur blattgefederte Varianten.
    Die Bilder sind sehr aufschlussreich .

  • :) Gern Micha!


    Grandpa:

    Quote

    .........aber wo findet man sone guten bilder davon??

    Selbst geknipst, bei mir im Hobby-Lager. :thumbsup:


    Mfg Henry :winker:

  • Die ich gesehen habe hatten anstelle der Halbmonde durchgehende Ringe, t=ca. 4mm die die Gummis besser und gleichmäßig im Umlauf festhalten als die Halbmonde.
    Und zwar an allen stellen wo die Gummis hin gehören.
    Materialstärken Unterschiede gab es aber hoffentlich nicht?
    Ähnlich wie bei den Auspuffanlagen?

  • Ja die Gummi in positionhaltungblechen, sind seit der anlauf der 1.1 serienmaßig verwendett. Die Querträger sind alle gleich geblieben. Also verwentbar auf 1. und P601. ABER Pasauf, das unterscheit ist mit Balttfeder oder mit Schraubenfeder... Die Bremsleitungen vorbereitung is auch da.