Farbtöne suchen und finden - die Diskussion

  • Verstehe ich also richtig, das die Farbe Werksseitig Safrangelb war und das VPKA da willkürlich "Mandarin(E)" eingetragen hat.


    Danke für Deine Hilfestellung @Mossi !

  • Sagen wir mal so: die Bezeichnung safrangelb hat sich ebenso wie das Gelb der frühen 601er um 65 / 66 im Rahmen mehrerer Diskussionen herauskristallisiert. Und sofern niemand in der Lage ist, diese These zu widerlegen.... tja... Arbeitstitel halt... ;)

  • warum ist die nicht bei trabant original vermerkt?


    Weil ich diese Farbe bis eben gar nicht kannte und weil sie in keiner der uns vorliegenden Werks-Colortafeln vorkommt.
    Es gibt daher also noch keinen Beleg aus der Primärliteratur.
    Vielleicht steht etwas in den SRI - dort wurden manchmal Farblisten veröffentlicht, aber danach habe ich noch nicht gesucht, bisher.


    Was mich an der Sache aber irritiert:
    Mitte der 80er gab es Monsungelb...das ist belegt. Noch ein zweiter Gelb-/Orangeton zur gleichen Zeit? Das war eher unüblich...normalerweise gab es immer nur eine Farbe eines Tons.
    Was nicht heißt, daß ich es für unmöglich halte...

  • Ich hänge der Theorie an, das safrangelb monsungelb abgelöst hat - monsungelb verschwindet nach 85 gefühlt.... woe es ja auch erst 83 oder 84 kam. Und der Farbunterschied ist schon recht intensiv....

  • Interessantes Gelb.


    Da wir hier nun so rege am diskutieren über seltene Randgruppenfarben sind, werfe ich nochmal die Farbe Taigagrün in den Raum.


    Da ja sicher nicht jeder in meinem Trööt schaut hänge ich es hier auch nochmal mit dran. (Ich denke hier gehört es auch einfach dazu)


    Ich habe letzte Woche eine Dose "Taigagrün" erstanden und promt davon eine Lackprobe erstellt. Nun stimmt diese in keinsterweise mit den Aufzeichnungen bei Trabant-Original überein.


    Könnte es hin kommen oder ist es etwas anderes ? In dem Prospekt von 1969 ist ein ziemlich dunkelgrüner Trabant zu sehen, das kommt meiner Probe sehr nah.


    Hier der Link vom Prospekt:
    http://www.trabant-original.de…ploads/1969_p601lu_de.pdf


    Und hier die Bilder von dem Farbtopf sowie meiner Lackprobe.

  • Die Frage ist eher, ob der Name Taigagrün dieser "Alkydharzfarbe für außen" aus dem DDR-Heimwerkerladen auch nur ansatzweise irgend etwas mit dem Taigagrün zu tun hat, das bei Sachsenring verwendet wurde.


    Ich fürchte, die Gleichheit des Namens ist nur Zufall. Hättest Du originalen Leifalit Autolack mit diesem Namen gefunden, wäre das möglicherweise schon eher der Trabantfarbton, den Du suchst. Aber das hier ist nur eine beliebige DDR-Büchse Grün, die eben zufällig Taigagrün heißt, würde ich denken.

  • Ich kann mich noch ca. 35 Jahre zurückerinnern, da hatten wir genau solche Dosen Taigagrün und haben damit die Haustür gestrichen… Die gab es damals von der KWV kostenlos in einem "Stützpunkt" um die Ecke um die Wohnanlagen zu verschönern.


    PS: Ich kann mir auch nicht vorstellen, das unter "normalen" Umständen Alkydharzlack zur Lackierung von KFZ benutzt wurde.

    Edited once, last by Tiriberlin ().

  • Ich hab gerade nochmal gesucht, ob ich das Originalfoto von dem Taigagrünen Kombi finde, der bei trabant-original.de in der Farbtabelle steht und auf dem man noch das Kennzeichen sieht.
    Aber leider finde ich das nicht mehr - das muß einer der anderen Protagonisten habe. Ich hab das Foto nicht gemacht...


    @Mossi


    Kannste bitte nochmal gucken? Ich glaube, die Rohfassung des Bildes hatte ich von Dir...

  • Hallo
    Suche Ral Nummer oder Farb Cod für Kristallblau für einen Trabant Bj:1979 hat die vieleicht wer? Würde mich freuen über eine Antwort,Danke.
    Gruß
    Dieter


    Nochmalige Nachfrage.

    Am 04.06 bis 06.06 .2021findet das, 25. Trabi Treffen Weimar Süssenborn bei REAL.

    Infos auf: Trabi-Team-Thueringen.de


    Dieser Beitrag wurde nach besten Wissen und Gewissen von mir erstellt und auf Rechtschreibefehler überprüft, sollten dennoch Fehler enthalten sein, entschuldigung.

  • Nochmalige Antwort - wie schon in -zig anderen Threads:


    Es gibt KEINE RAL-Codes für die Farbtöne der Trabant-Automobilhersteller!


    Du kannst für eine Komplettlackierung entweder eine Farbanalyse am Originallack machen lassen oder fertiges Kristallblau kaufen - da hat dann jemand anders irgendwann mal die Farbanalyse gemacht:


    3 5 Liter Set IFA DDR Orginale Farben Wunsch 2K Autolack Trabant Wartburg Barkas

  • Herr Moderator
    Das weis ich auch (Es gibt KEINE RAL-Codes für die Farbtöne der Trabant-Automobilherstellerdas) muste mir nicht Belehren.Konnte ja sein das jem. schomal diesen Farbton Lackiert hat und einen Farb-Cod dadurch hat.Danke für den Link er hat mir geholfen.

    Am 04.06 bis 06.06 .2021findet das, 25. Trabi Treffen Weimar Süssenborn bei REAL.

    Infos auf: Trabi-Team-Thueringen.de


    Dieser Beitrag wurde nach besten Wissen und Gewissen von mir erstellt und auf Rechtschreibefehler überprüft, sollten dennoch Fehler enthalten sein, entschuldigung.

  • Sofern man die Mischverhältnisse über die diversen Umstellungen und Bereinigungen retten konnte, hat man dort ein gewisses Marktpotential.

  • Ich werfe mal hier eine schnelle Frage dazwischen.
    Ich gucke mir am Do einen 1978er Universal deluxe an, der seit 1990 in einer Garage steht. Ich habe das Auto vor ewigen Zeiten schonmal kurz gesehen, und wir haben damals dieTelefonnummer da gelassen falls mal ein Verkauf ansteht, das ist jetzt der Fall.


    Der Trabant ist meiner Meinung nach Alaskagrau mit braunem Dach.
    Meine Frage wäre, ob das so original ist,ich habe die Kombination nicht im Netz gefunden, oder muss ich davon ausgehen das es nachlackiert ist?
    Ich habe leider noch keine Bilder davon, ist also erstmal nur theoretisch...


    Grüße, tom

    "Nicht alles Braune auf der Welt ist Schokoladeneis."

    (Computer Sam in Jonas-Der letzte Detektiv)

  • Alaskagrau soll es doch aber nur bis 1976 gegeben haben....

    je mehr man weiß, desto weniger weiß man nicht!

  • Das Thema "safrangelb" interessiert mich in Bezug auf mein Foto-und Kfz-Brief-Archiv doch ein bisschen mehr...


    Daher meine Frage: Wenn der Farbton *safrangelb* das *monsungelb* ablöste, von wann bis wann wurde er verwendet?


    Die Farbbezeichnung ab Werk oder besser: ab Zulassungsstelle lässt den einen oder anderen Spielraum zu ... das haben ja auch schon andere hier im Forum festgestellt...


    Trotzdem mal ein kurzer Auszug aus meiner Datensammlung (Die Schreibweise wurde aus dem DDR-Kfz-Brief übernommen!):


    2669056 baligelb/weiss EZ 01-08-80
    2697636 baligelb/papyrus EZ 15-01-81
    3051089 schilfgrün/champagnerbeige EZ 09-08-81
    3141486 aquarienblau EZ 26-05-82
    3141851 türkis/papyrus EZ 27-05-82
    3294020 aquarienblau EZ 21-12-83
    3313445 gelb EZ 01-03-84


    usw...

    Ach ja ... fast vergessen, die Signatur: Ich sammle alles über Kennzeichen- und Zulassungshistorik :-)

    Edited 2 times, last by pbase ().

  • Das Rätsel um den Uni ist gelöst. es ist delphingrau mit Biberbraunem Dach.
    Fotos gibts bei Interesse, wenn ich das Auto da habe.


    Grüße, Tom

    "Nicht alles Braune auf der Welt ist Schokoladeneis."

    (Computer Sam in Jonas-Der letzte Detektiv)