Unterschiede Gleichlaufgelenkwelle und Scharniergelenkwelle

Hallo zusammen,

in Kürze steht ein größeres Update der Forensoftware an. Da der Umfang noch nicht genau abschätzbar ist, wird das Forum einige Zeit (Stunden/Tage?) offline sein.
Das Installieren des Update wird aus zeitlichen Gründen kurzfristig und ohne weitere Ankündigung geschehen.

Vielen Dank für Euer Verständnis,

Jan
  • hallo leute,


    ich wollte mal fragen ob es einen unterschied beim achsschenkel vom trabant 601 gibt zwischen gleichlaufgelenkwelle und scharniergelenkwelle ?


    ich habe eine vorderachse mit scharniergelenkwelle da, ich hätte aber gerne die gleichlaufgelenkwellen und nun wollte ich fragen ob ich da einfach nur die antriebe wechseln muss und den achsschenkel weiter verwenden kann bzw was ich noch beachten muss beim umbau auf gleiclaufgelenkwelle ?


    liebe grüße :)
    :thumbsup:

  • Die Achsträger, also das Teil wo auch die Radlager drin sind und die Radnaben sind vollkommen unterschiedlich und nicht austauschbar. Beim Umbau von Schanier- auf Gleichlaufgelenkwelle, müssen die Achsträger komplett (Bremsenteile können auf der Ankerplatte wieder genommen werden, die sind gleich), die Radnaben, die Antriebswellen und die Becher im Getriebe (Getriebe muß dazu komplett zerlegt werden) gewechselt werden.

  • Zum Theme Becher im Getriebe:



    Wer sich das zerlegen und wieder zusammensetzen des Getriebes sparen möchte, baut ein gut gebrauchtes Getriebe für Tripodenantrieb ein...

  • Stimmt, unbekannte, gebrauchte für bekannte, wahrscheinlich gute Teile tauschen ist immer eine gute Idee. :thumbsup:

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • vlt will ja jemand aus dem Forum hier mit mir tauschen ? :D


    Also Getriebe+Achsträger samt Antriebe und Bremsanlage mit Scharniergelenk aus einem 600er Kombi im Tausch gegen Getriebe+Achsträger samt Antriebe und OHNE Bremsanlage mit Gleichlaufgelenk ?


    Na wie wärs ? :rolleyes: :rolleyes:

  • Hallo Leute, ich bins nochmal :)


    Dass, es Unterschiede gibt zwischen den Schwenklagern mit Gleichlaufgelenkwelle und den Schwenklagern mit Scharniergelenkwelle gibt weiß ich ja nun.


    Ich hab nun mal Google gequält und nach Bildern gesucht wo die Unterschiede vlt ersichtlich sind, jedoch habe ich nichts wirkliches finden können :(


    Nun wollte ich euch nochmal fragen ob einer vlt beide Varianten da hat und diese vlt mal nebeneinander fotografieren könnte ? :D


    Ich habe ja vor auf Scheibenbremse um zu bauen, ich weiß nur nicht ob ich dafür das Schwenklager weiter verwenden kann ( Scharniergelenkwelle)


    Bitte nochmal um eure hilfe ich seh da nicht mehr durch :(


    Danke schonmal im voraus :)

  • Im Prinzip wird der Unterschied im Inneren liegen, also da wo die bzw. das Radlager drin steckt. Die Scharniergelenkwelle kannst du da nicht nehmen beim Umbau weil die nun mal nicht zu der VW-Radnabe passt. Mach dich drauf gefasst dass der Umbau nen paar Taler kostet, es sei denn du hast nen guten Verwerter vor Ort. Wenn es nur um ne etwas bessere Bremsleistung geht kannst du auch auf die Wartburgtrommel umbauen. Da kenn ich sogar jemanden der nen kompletten Satz im Keller liegen hat. ;)

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Dass, das Ganze nicht umsonst ist, ist mir schon bewusst :D


    Ich hab ja den Devil ausm Forum hier um die Ecke, der wird mir da sicher mit Teilen aushelfen können :D


    Ich danke Euch für eure Antworten :)


    :thumbsup:

  • Nun wollte ich euch nochmal fragen ob einer vlt beide Varianten da hat und diese vlt mal nebeneinander fotografieren könnte ? :D


    du erkennst die versionen an mehreren merkmalen.
    scharniergelenkwelle:
    2 schamle radlager, die selben wie hinten
    von hinten entweder nen becher dranne, oder aber 2 gewindelöcher.
    die nabe ist genauso wie hinten nach außen gestellt schlüsselweite 36


    BIld: http://www.omoma.de/pics/68016.jpg


    gleichlaufgelenkwelle:
    1 breites radlager
    von hinten keine gewindelöcher
    die nabe ist nach innen versetzt, schlüsselweite 32/30


    leider kein bild gefunden auf die schnelle.



    das sind so die groben äußerlichen unterschiede.