Andere / kleinere Lichtmaschine

  • Die 15 ist für die Erregung. Die Lkl ist wirklich nur als diese zu sehen. Wenn man Glück hat funktioniert die Erregung auch ohne 15. Dann über die Selbsterregun.
    Allerdings geht die Einschaltdrehzahl hoch.

  • Theoretisch könnte es auch ausreichen, die LKL an IG/15 anzuschließen und L unbelegt zu lassen.

    Das kann sein , ich find im Moment das Foto nicht an welchem Anschluss ich das Kabel dran hatte. Habe es im Moment ebenfalls zerlegt um den Halter neu zu bauen.


    @Tropi85 wer ist die 15?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von bakerman ()

  • Naja, im normalfall ist die birne genau da für da, um den stromkreis für den erregerstrom zu schließen. Was die 15 da soll ist mir völlig unbegreiflich. Beim Honda ist das genauso geschaltet, dort geht es aber nur mit lkl genauso.

  • Ich hab alle Werkstatthandbücher für Civic/CRX 85-99 und alles für Rover 200/400/600/800 91-98 und dort steht das auch so drinn. Aber bei unseren testgeschichten funktioniert das alles ohne. Aber prinzipiell ist es wahrscheinlich sinnvoll die 15 mit anzuklemmen.

  • So, nachdem ich fast ein halbes Jahr ohne Ladekontrolleuchte fuhr, habe ich am Wochenende endlich das eine Kabel zusätzlich gezogen.

    Ich habe eine 3-polige Daihatsu Denso Lima.


    Vorher hatte ich das vorhandene Kabel von der LKL einfach an Klemme "IG" ("--" vom "T") gesteckt. LKL hat wie gesagt nie geleuchtet - logisch, Lima hat aber funktioniert.


    Jetzt habe ich von Sicherung 7 direkt eine Leitung zur Klemme "IG" gezogen und das vorhandene Kabel ordnungsgemäß an Klemme "L" ("|" vom "T") angeschlossen.

    Und alles ist fein. Ich weiß nicht, warum das bei hotwheelz nicht funktionierte, aber es sollte.



  • Hallo , als "Daihatsu-Driver" und damit Denso-Lichtmaschinen-Nutzer würde ich diese Generatoren als sehr zuverlässig empfehlen . Beim Gebrauchtkauf den äußeren Schleifring beäugen , dieser wird schneller abgenutzt gegenüber dem inneren . Ohne mich festzulegen : aber 200.000 km und mehr laufen die Dinger klaglos , zumindest die in meinen bisherigen Japser-Kaleschen .

    Gruß!

  • So, ich melde mich auch mal wieder.

    Nachdem ich zum Ende der letzten Saison Probleme mit der Lichtmaschine hatte, wurde im Winter eine neue eingebaut und auch das Problem mit der LKL angegangen. Die hat dann auch funktioniert. Aus optischen Gründen wollte ich nun was mit LED verbauen und habe mir folgende Leuchte installiert: https://www.ebay.de/itm/LED-Ko…m:mYAjDbhS9fcbqGJbJHGYS-A

    Nun habe ich aber das Problem, dass die Leuchte nicht mehr ausgeht. Weiß da einer der Elektroniker/Elektriker einen Rat?


    Zur Lima, ich habe diese hier: https://www.ebay.de/itm/NEU-Li…10065?hash=item2f09fb0a71

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Deine LED-Lampe hat eine zu geringe Stromaufnahme, somit kann der Regelkreis der Lima nicht richtig arbeiten, du mußt entweder Parallel einen Lastwiederstand oder eine Glühbirne anschließen.

  • Aber da steht doch, dass die 2W hat. Deswegen hatte ich die extra genommen. Mehr als 2W hat doch die normale Lampe auch nicht.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Die hat definitiv keine 2 Watt, brauchst ja bloß mal die Stromaufnahme messen, sollten um die 170mA sein bei 12V, Ich behaupte die hat ca. 20-30mA

  • Der Widerstand muß etwa 70Ohm haben und gehört parallel zur LED und nicht auf die Plusseite der LED. Er muß die 2W verbraten was sonst die Lampe tut.


    Ich nehme mal an, daß die hotwheelz LED lt. Beschreibung so hell sein soll wie eine 2W-Lampe...