Luftmischkammer Dichtgummi/-lippe ersetzen

  • Guten Abend


    Ich wollte die Tage gerne meine Luftmischerkammer überholen. Die Mechanik und der Lack sind kein Problem, allerdings ist das "Dichtgummi" -sprich die Gummilippe an der Umstellklappe innen- porös und undicht (Klappe schließt nicht mehr beim umschalten, "fällt" durch). Hat jemand eine Idee, womit sich das Gummi ersetzen lässt? Ich hatte spontan an das oft empfohlene Förderband-Material gedacht...


    Gruß
    Hanjo

    Projekt "Mandy" - Trabant P 601 Limousine Bj. 1989

    Edited once, last by Hanjo ().

  • Hi,
    ich glaube nicht, dass da was zu machen ist. Ich hatte diese Frage auch schonmal gestellt und ich
    gehe davon aus, dass du die ganze Geschichte innen verpresst und ansonsten verschweißt ist.
    Das wird man nicht gescheit auseinander bekommen.
    LG


    EDIT: Moment, du meinst die Klappe in der Karosse? Ich glaube, da war bei mir gar kein Gummi. Außerdem
    wäre ein 100%iges Schließen auch gar nicht erforderlich, meiner Meinung nach.

  • Nein, ich meine schon die "Dichtlippe" in der Mischkammer selbst. Die ist bei mir schon so abgeranzt, dass ich sie vermutlich mit einer Zange o.ä. rausgezogen bekomme. Ich hab auch schon überlegt, wie ich die neue befestige. Habe hier noch Sikaflex und Nahtabdichter, damit hätte ich es versucht zu kleben. Mit Nieten komm man ja nicht dran, ohne das Gehäuse zu zerflexen...

    Projekt "Mandy" - Trabant P 601 Limousine Bj. 1989

  • Die eifachste Lösung ist,Du besorgst Dir eine intakte Mischkammer (dürfte es noch geben) und lagerst die defekte für schlechte
    Zeiten ein.


    Habe ich auch so gemacht. ;)