Hundegitter Gepäcknetz

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/
  • Tipp für Hundetransport pp..


    Astra-Kombi-Hundegitter/Gepäcknetz


    Habs in der Bucht für 1 Euro geschossen




    Passt super ohne Umbau in einen Universal ohne Himmel. Einfach oben über der Lehne der Rücksitzbank einhängen und hinten an den Auflagerohren für die Heckablage original fixieren---Passt auf den Millimeter.Einbau 2 Minuten..




    [Blocked Image: http://up.picr.de/14394170zh.jpg]

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Gute Idee, muß ich mal ausprobieren.


    Sowas habe ich tatsächlich noch irgendwo rumfliegen...


    Bislang wurden die Hunde von einem zweckentfremdeten Heunetz "gesichert".


    [Blocked Image: http://up.picr.de/14395818xx.jpg]

    Der Fuhrpark:





    • Trabant 601 S Universal, MJ 89, 69000 km, Papyrusweiß, regenerierter Motor, nach 17 Jahren Standzeit 2009 reaktiviert
    • Simson Schwalbe KR 51/2, MJ 82, 24000 km, saharabraun mit Heldrungen-Anhänger MWH/M2
    • Land Rover Defender 110 ex-MoD, MJ 90
  • Hund/e im Gepäckraum ? Wie seid Ihr denn ´drauf :thumbdown: ???



    Ins Handschuhfach passen die aber meist nicht ?


    Ne im Ernst,da ist es für alle Beteiligten auch im Falle eines Chrashes am sichersten--egal in welchem Gefährt,solange es ein Kombi ist.

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Ich hab im Astra Caravan ein Gepäcknetz von Kadett Caravan, leicht modifiziert.
    Ansonsten: Viecher im Auto???
    Kinder genügen mir..... :thumbsup:
    Im Trabant herrscht ansonsten Sterilität. Verbannung verschmutzter Schuhe, Kekse, Schoklade usw.
    Saubere Kinder gehen...... ^^

  • tja nicht jeder hat löcher im fußboden, wo die umgefallene apfelschorle wieder rausläuft... :thumbsup:

  • Zottel ^^


    Meine leicht sarkastischen Fragen beziehen sich auf das "ungesichert im Gepäckraum" "Wie seid ihr denn drauf???". Wie soll man denn sonst einen anständigen Hund (alles unter 30kg, ist in meinen Augen eine Katze ;)) im Auto transportieren? Den Hund mit irgendwelchen Sachen auf der Rücksitzbank angurten bringt dem armen Tier bei einem schweren Unfall auch nichts, außer dass es mir nicht in den Nacken fliegt. Der Transport im Kofferraum erscheint mir für den Hund am bequemsten (natürlich nur, wenn der Hund ein paar mal mitgefahren ist und es "verträgt") und für den Fahrer am sichersten.


    Wir transportieren keine Hunde im Trabant. Platzmangel und Angst vor Kratzern...

  • Muss ja jeder selbst wissen. Aber ich denke, dass der Transport auf der Rücksitzbank auch nicht sicherer ist als im Kofferraum. Diese Anschnallsysteme, die an Hundegeschirr oder Halsband greifen, machen einen Unfall für den Hund auch nicht sicherer.

  • Naja, die Hundebox passt nicht in den Kofferraum, Gurte auf der Rückbank habe ich nicht, bleibt als einzige Möglichkeit der ungesicherte Transport im Kofferraum.


    Weder Heck- noch Frontalaufprall sind zu empfehlen, ob mit oder ohne Hund.


    Wer Trabi fährt, kann eigentlich nur hoffen, keinen Unfall zu haben.


    Mein zweites Auto ist da auch nicht sicherer, der Land Rover Defender ist, was die Crash-Sicherheit betrifft auch nur eine Alu-Dose ohne jegliche Reserven.


    Wenn ich nach der Sicherheit gehen würde, dann müsste ich mein Hobby drangeben.

    Der Fuhrpark:





    • Trabant 601 S Universal, MJ 89, 69000 km, Papyrusweiß, regenerierter Motor, nach 17 Jahren Standzeit 2009 reaktiviert
    • Simson Schwalbe KR 51/2, MJ 82, 24000 km, saharabraun mit Heldrungen-Anhänger MWH/M2
    • Land Rover Defender 110 ex-MoD, MJ 90
  • 1)


    Mein Trabant hat für die Rücksitze keine Gurte.


    2)


    Wenn Du einen relativ kleinen Kofferraum hast (zB bei uns Trabant und Materia) und eine Sicherung,dass der Fiffi (oder auch sonstige Ladung) nicht ÜBER die Lehne segelt ,hält die Rückbanklehne schon recht gut. Besonders im Trabi mit der eigenwilligen Umlegetechniksicherung durch massive Bolzen.


    P.S.


    Aus ca 40 Jahre Erfahrung mit Gepäck-und-Tier-Transport, kann ich berichten,dass selbst bei halbwegs "normalen" Unfällen der zB Hund im Kofferabteil eines Kombis ganz gut aufgehoben ist.

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Na, wenn Du meinst. Denke, dass sind so Ratschläge/Erfahrungen, die in Tonne gehören. Aber es wurde weiter oben schon richtig erkannt. Muss jeder selber wissen was er macht und mir´s nach den teilweise recht naiven Kommentaren hier vollkommen egal, was ihr mit Euerm Viehzeug veranstaltet ;)..... unten mal was zum staunen....ab 0:55 wird`s spannend....und was so ´ne "Katze" doch für´n Schaden anrichten kann.


    http://www.youtube.com/watch?v=ylXjd522YEc