Erfahrungen über Formschlauchset für P 1.1 ?

  • Alsooooo...konkret mit diesem Satz nicht, aber ich habe insgesamt schlechte Erfahrungen mit Nachbau-Formschläuchen gemacht. Die haben Nähte...und die taugen nicht immer 'was. Manche halten ewig - manche nur 500km.


    Ich habe dann irgendwann mal einige originale DDR-Schläuche bekommen - nahtlos, ewig gelagert. Und die halten.


    Ich glaube, manchmal ist Qualitäts-Meterware heutzutage die bessere Wahl, im Vergleich mit ungarischen Nachfertigungen.

  • Auch wenn es teuer ist, nimm original VW-Schläuche vom Polo, wo sie passen. Die Nachbauschläuche halten teilweise nur von Mittag bis 12 Uhr ;)

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • die bei ATP über Ebay erhältlich sind. bei VW ist allerdings vieles nicht mehr lieferbar, aber dafür bei SEAT mit der gleichen Teilenummer. Witzigerweise kann es der VW-Händler zwar sehen im ETKA, darf es aber nicht bestellen.

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • JL - Hallo Jens, Deine Aussage ist widerlegt, habe die Ungarn eingabaut, haben 2 Jahre und 1 Monat gehalten... Rissbildung :-( und natürlich auch immer an der Kurbelgehäuseentlüftung


    Demgemäß greife ich jetzt auch zu Meterware, bin fast fertig, werde dann mal berichten. Nur soviel, die Radien sind nicht größer. Es sind Standart - Schläuche Innendurchmesser, 10, 12, 15, 18 und 20.


    ALLERDINGS nicht alles geht Standart - Meterware.


    Wasserrohr Thermostat muss man Formschlauch nehmen, gibt es aber von VW, bzw. guten Ersatz bei EBAY und Co.


    ABER:

    Verbindungsschlauch ( 3 Stück ) KÜHLER zum THERMOSTAT 1 langer oben und 2 kurze unten. Unten mit 1 1/4 Zoll (31 mm) Verbinder.


    Da gibt es nur die Ungarn, ich finde keinen Ersatz. (Mein Versuch mit Meterware geht nicht, zu steif)


    Also:

    Eventuell auf Silikonschläuche umsteigen ???

    Schon mal jemand versucht?

    Es gibt da ja hochflexible.


    z.B.:

    https://www.ebay.de/itm/Superf…09068569?var=512472541449


    Dann noch die Frage nach dem Durchmesser. Bei den Hülsen wo die Schläuche drauf kommen messe ich 30 und 31 mm. Also nehme ich 30mm Silikon?


    Weiss jemand zufällig wie es um die Verwendung von Schläuchen in Bezug auf Durchmesser Schlauch zu Hülse steht, bei Gummi und bei Silikon?


    Wenn meine Hülse z.B. 30 hat, dann hat die vordere Wulst so ca. 31 bis 31.5 mm. Wie weit lässen sich Gummi, bzw. Silikonschläuche dehnen, so das auf Dauer da nichts passiert? Also bei Hülse von 30, nimmt man da 28er oder 30er Durchmesser???

  • Tino23

    Jau, brauch ich,,, also welche Schläuche kann man nehmen ? (3 Stück Kühler zum Thermostat)

    ??


    Konkrete Anlässe meiner Fragestellung z.B. die Formschläuche von den Ungarn. Insbesondere Bannane Ausgleichsgefäß zum Wasserrohr. Die Ungarn haben einen Innendurchmesser von 15mm. Mit Messschieber komme ich aber auf 19,5 mm. des Rohres neben der Wulst Der original russische Ersatz hat einen Innendurchmesser von 20 mm. (habe ich in einem verbaut) In einem anderen einen guten - aber weicheren - auch mit 20 mm Innendurchmesser. Das sind allerdings keine Formschläuche, sondern ganz normal Standart



    Ein Vertrieb von Silikonschläuchen teilte mir mit, ab 30 Stück könnten Schläuche in Form angeboten werden. Preislich weiss ich noch nichts, aber wenn sich einige zusammen tun könnte man ja mal dort anfragen.

    .....

    vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr damit verbundenes Interesse an XXX und seine Produkte.


    Grundsätzlich können wir auch nach Kundenwunsch fertigen, wobei die Sonderfertigung sich erst ab 30 Stück lohnt.


    Über Ihre baldige Rückmeldung freuen wir uns sehr.

  • Fragt sich nur zu welchem Preis.

    Die Ungarn Ware hält bei einigen, bei anderen anscheinend dann wieder nicht. Da lässt sich schwer was genaues sagen. Ich kann dir nur sagen, ich hatte so einen Satz vor 3 Jahren in der Hand und hab ihn noch am selben Tag wieder zurück geschickt...


    Es bleibt also wirklich nur Messen, Messen, Messen und dir Meterware zu Bestellen, bzw. gibt es die Silikonschläuche auch in fast allen erdenklichen Biegeradien und Größen bei verschiedenen Shops zu Kaufen. Ist halt etwas Fleißarbeit mit vielleicht etwas Lehrgeld Verbunden, aber anders geht's uns auch nicht.


    Ich hab selber deine besagten Schläuche zum Glück noch nicht Wechseln müssen, kann dir da also nicht wirklich viel dazu sagen. Ich hab bis jetzt nur zum Wärmetauscher und zum Kühler die gewechselt und hab dabei auch ins Regal bei Ford gegriffen, da passte auch etwas ;-)

    Also einfach mal über den Rand schauen und Probieren, vielleicht bist du ja dann der "erste" der dafür eine Lösung findet und uns daran teilhaben lässt ;-)

  • Post by Mario-P50K ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • schönes Video...

    ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, Deine genutzten Schellen schneiden ein. Ich verwende daher entweder Federbandschellen oder Gelenkbolzenschellen.


    Und beim Vergaserflansch, ich musste da auch die Halterung des Bowdenzuges anpassen, sonst läuft der schief... Übrigens, es gibt da sehr viele verschiedene Firmen..


    Den Zwischenflansch - Vergaserflansch - gibt es auch von VW, Kosten zwischen 35 bis 45 Euro, Nummern: 030 129 765C und 030 129 765 D

  • Das mit dem Einschneiden kann sein. Aber bei den Schläuchen geht es. Man muss aufpassen, dass die Schellen nicht zu groß sind, sonst ist die Rundung der Schelle nicht optimal.


    MfG. Stephan

  • Enrico,den Vergaserflansch von VW brauchste aber auch nicht bestellen.Da steht sogar drunter das der nicht Original ist.Das Geld kann man sich also sparen.Ich bin auch auf der Suche nach einem der etwas länger hält als ein Jahr. 😓

  • Ich fahre seit 2004 Trabant 1.1.


    Nur bei einem 1.1 - habe ich aus Ungarn geholt kurz nach der Grenze in Deutschland - hat der den Geist aufgegeben und NIX ging mehr.. Danke ADAC.


    Deswegen habe ich auch alle gewechselt. ABER mir ist noch NIE einer kaputt gegangen seit 2004.


    Aktuell habe ich zwei 1.1er. Den einen mit einem Vergaserflansch von FEBI - seit 2004 und ist völlig OK - und einen von OPTIMAL.


    Vergleichsnummern müssten (nicht 100% sicher) sein:


    • AKRON-MALO': 233652
    • AUTOMEGA: 301290765030C
    • BENDIX: 047330B
    • BIRTH: 9090
    • CAUTEX: 957020
    • FEBI BILSTEIN: 2364
    • JP GROUP: 1115300400
    • ORIGINAL IMPERIUM: 32305
    • SWAG: 30120023
    • TOPRAN: 100582
    • TRUCKTEC AUTOMOTIVE: 07.13.009
    • VAICO: V10-1238
    • VEMO: V10-1238


    Bei VW direkt, classic parts, gibt es die von mir oben angegebenen Fzu kaufen. VW verkauft nicht original ???


    https://www.volkswagen-classic…s/zwischenflansch-ca56ec/


    Die Febi Teile kosten inzwischen 36 Euro, da kann ich auch gleich zu VW gehen und Original kaufen ...

  • Und was bringt das?


    Kein einziger Vergaserflansch ist wirklich passend für den Trabant 1.1. Nicht ein einziger. Aus den ganzen Nachbauten passen welche für den Wartburg 1.3 - aber aufgrund der anderen Verlegeposition des Seilzugs paßt beim Trabant 1.1 keiner wirklich plug&play.

    Man muß grundsätzlich nachfeilen, damit der Gaszughalter in die richtige Position kommt.

  • Enrico,schau mal unten in der Artikelbeschreibung,da steht Handelsware,das ist keine Original VW Ware.Ich werde mal den von Febi/Bilstein probieren,vielleicht ist der ja was.

  • Deluxe

    richtig, aber es geht NUR um die Befestigung des Seilzuges.


    ÜBRIGENS, auch Feilen / Kerbe einbringen.. das bringt nix.


    Ich nehme einen original DDR, fertige mir eine Schablone an, lege die auf das FEBI - Teil, Bohre ein NEUES Loch zur Befestigung des Seilzuges und dann feilgen... dann geht das (sonst ist Gasbowdenzug schräg).


    Es ging übrigens um die Qualitäten., Febi wirbt mit ERSTAUSRÜSTERQUALITÄT.

    Ich kann mir nicht vorstellen das VW minderwertige Qualität anbietet, auch wenn es Handelsware sein sollte... Für VW ist übrigens das Meiste Handelsware, denn die Zulieferer sind eben nicht VW