Alufelgen auf HP400

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/
  • Hallo!


    Ich hab einen kleinen Schlafanhänger auf HP400-Basis und hätte Lust mir ein paar schöne Alus draufzustecken. Bei meinem Qek war das einfach. Aber wie macht man das am Besten beim HP400? Hat da schon jemand Erfahrungen?

    Was andere von mir denken, ist meist bezeichnender für sie als für mich

  • Grüß dich Simon,


    kommt ganz auf die Nabe an. Wenn du 4 Bolzen hast, dann kannste dranstecken "was dir gefällt", weil du dann vom Werk aus schon LK 4 x 100 hast. :thumbup:


    Mit 3 Bolzen und Alunabe weiß ich nicht, ob das so gut ist, da noch mit Adapterplatten zu arbeten, besser Naben tauschen.


    Grüße,
    Toni

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • ich hab die 4-Loch Variante an allen Anhängern. Wusste ich gar nicht, dass da nen 100er Lochkreis ist. Tja man lernt nie aus. Passt das denn auch mit der Zentrierung oder muss ich da was ändern?

    Was andere von mir denken, ist meist bezeichnender für sie als für mich

  • da musste auf wen warten mit Fremdfelgen am HP, ich hab nur 3-Loch und Originalfelgen ^^

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Toni, sicher dass du ein 100er LK hast? Mein 400er hat 4 Loch aber ein kleineren LK als 100.

  • ja, da bin ich mir ziemlich sicher.
    Sicher, dass du keinen 100er LK hast? Kenne nur mit Zentralmutter, Steckachsen, 4 x 100 und 3-loch (3 x 100?), was anderes wäre mir neu. Kannst du bitte mal messen? :)

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)